Blogparade: Wie style ich … Denim?

⚓ Werbung [Social Networking]

Denim ja, aber bei mir geht es hauptsächlich um Jeanshosen. In meinem Kleiderschrank befindet sich zwar eine Jeansjacke und ein Jeansrock. Beide fristen aber ein eher trauriges Dasein. Es mag daran liegen, dass ich eigentlich gar kein Jeanstyp bin. Von den Büxen kann ich trotzdem nicht lassen. Sie sind einfach zu praktisch und zu bequem.

Me and my Pedelec – das richtige Radfahr-Outfit im warmen Oktober 2018

⚓ Werbung [Nennung von Ortsnamen und Marken]

Wer hätte das gedacht? Mitte Oktober zeigt das Thermometer 25 Grad und mehr. Das ist doch verrückt! Eigentlich hätte mein Sonntags-Post längst online sein sollen. Aber wie das so ist. Das sommerliche Wetter im Oktober musste noch einmal voll ausgenutzt werden. Da bietet sich eine Fahrradtour förmlich an. Bloß was anziehen bei diesen Temperaturen?

Prag im goldenen Oktober

⚓ Werbung [Nennung von Ortsnamen und Hotel]

Wenn Du von Kiel nach Prag reisen willst, nimmst Du am besten den Zug. Es gibt eine Direktverbindung mit dem EC über Hamburg, Berlin und Dresden. Bad Schandau ist die letzte Station vor der tschechischen Grenze. Die Fahrt dauert ca. 8 Stunden.

Herbstliches Outfit in Royalblau mit Biker-Boots von LaShoe

⚓ Werbung [Nennung von Markennamen]

Am schönsten ist der Herbst, wenn die Sonne scheint und die goldenen Blätter der Bäume in der Sonne leuchten. Dann mache ich mich gern auf einen Streifzug durch unseren Ort. Immer auf der Suche nach einer perfekten Location für ein Fotoshooting. Diesmal fand ich an der Schule einen Container, der wie geschaffen war für mein herbstliches Outfit in Royalblau.

Bretonische Streifen in drei unterschiedlichen Looks

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Wie bereits in meinem Beitrag vom Donnerstag angekündigt, zeige ich Dir heute drei unterschiedliche Looks mit meinen Errungenschaften von der Firma modAS (Werbelink).

Bretonischer Streifen-Chic made in Germany

⚓ Werbung [Nennung von Markennamen]

Dass ich ein Fan von Streifen bin ist ja nichts Neues. Im Urlaub auf Amrum hatte ich mir in Wittdün in einer Boutique ein Ensemble aus Mütze, Schal und Shirt im bretonischen Ringellook gekauft. Die Kombi ist auf dem letzten Bild zu sehen.

Bequemer Trotteur lässig elegant gestylt

⚓ Werbung [in Kooperation mit Avena]

“Ja, da schau her!” würde der Bayer sagen. Was man doch alles in den tiefsten Katakomben des Kleiderschranks entdeckt. Ich bin ja normalerweise der Wegwerfer. Was längere Zeit nicht getragen wurde wird aussortiert und zunächst in eine hintere Ecke verfrachtet. In gewissen Abständen kontrolliere ich, ob die Sachen noch passen oder ob sie noch passend sind. Wie diese rote Jacke, die zu einem Hosenanzug gehörte.