Oh mein Gott, oh mein Gott, jetzt kann ich mit meinem Blog ganz viel Geld verdienen und werde reich! So denken sicherlich einige, die sich an Partner-Programmen mit Affiliate Links beteiligen. Die Realität sieht leider ganz anders aus. Nur die ganz Großen verdienen wirklich daran. Für kleine Blogs lohnt sich das nicht wirklich. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Mein Blog ist im Vergleich zu anderen nur ein kleines Licht am Horizont. Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt an Affiliate Partner-Programmen teilnehmen soll. Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt?

Nein, der Aufwand lohnt sich nicht. Jedenfalls nicht für mich. Mein Ziel ist es nicht, daraus Profit zu schlagen. Ich möchte nur mit einigen gezielten Links auf Produkte hinweisen, die ich entweder selbst gekauft habe oder die mir persönlich gefallen. Nichts anderes. Für jeden Klick bekomme ich vielleicht 25 Cent – wenn überhaupt. Ich habe das noch nicht gezählt. Es ist mir auch ziemlich schnuppe!

Manchmal denke ich, dass ich die Verlinkungen auch sein lassen könnte. Immerhin muss ich solche Posts als “WERBUNG” kennzeichnen. Was auch völlig bekloppt ist. Aber so sind nun mal die Gesetze – und die muss man einhalten.

Als Blogger – der Werbung betreibt – steht man eh mit einem Bein im Gefängnis. Der Gesetzesdschungel ist unübersichtlich und nicht leicht durchschaubar.

Wenn Du einen Fehler machst, kommt sofort der Abmahnanwalt und macht Dir einen Strich durch die Rechnung.

Also pass gut auf Dich auf und kennzeichne alles richtig.

Weitere Informationen zum Thema Werbung findest Du in meinem Post

“Wo Werbung draufsteht ist auch Werbung drin”

Bei FRAN findest Du übrigens einen interessanten wie auch lustigen Artikel zu den”Affenlinks” 🙂

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter