Es war Liebe auf den ersten Blick. Schon länger war ich auf der Suche nach einer schwarzen Stoffhose mit einem weißen Blockstreifen an der Seite. Nie hatte ich eine passende gefunden. Oder nur Jogginghosen. Die sind zwar bequem und für zu Hause durchaus geeignet. Nicht aber fürs Büro. Dann fand ich endlich eine tolle Hose. In Blau. Egal. War ein Schnäppchen für 19,99 €. Viel verkehrt machen konnte ich damit nicht. Also schnell den Bestellfinger gezückt und ein paar Tage später war sie da, meine neue Hose.

Es stellte sich allerdings als etwas schwierig heraus, Kombinationsmöglichkeiten dafür zu finden. Blau ist nämlich nicht gleich Blau. Fast alle meine blauen Oberteile und Jacken haben einen anderen Farbton, der sich mit dem der Hose beißt.

Drei Kombinationsmöglichkeiten werde ich Dir in den nächsten Posts vorstellen.

Kombinationsmöglichkeit 1 – rotweiße Streifen

Die Hose aus blauem Satinstoff hat einen lässigen sportiven Schnitt, ohne dass sie wie eine Jogginghose aussieht. Zu dieser Form passt am besten ein kurzes Oberteil, damit die schönen Kontrasteinsätze an den Seitentaschen nicht überdeckt werden.

Für das erste Outfit wählte ich meinen rotweißen Streifenpullover von Topvintage und die gestreiften Sneaker dazu.

Hose: s. Oliver – Pullover: Topvintage – Schuhe: ALFA

Ich finde das sehr lässig. Es stört mich dabei nicht, dass der Schriftzug auf dem Pullover Schwarz ist. Meine Brille hat die selbe Farbe. Das passt. Die Paspeltaschen auf dem Po sind ebenfalls in Weiß abgesetzt.

Das nächste Outfit wurde schon für den Frühling zusammengestellt. Diese Kombination stelle ich Dir am Dienstag vor.

Siehe auch:

Kombinationsmöglichkeit 2

Kombinationsmöglichkeit 3

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter