Biba Mode hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Plan. Bis ich nach Bremen kam. Am zweiten Tag regnete es so heftig, dass ich mich überwiegend in den Kaufhäusern aufhielt. So schlenderte ich durch Karstadt und blieb bei Biba hängen.

Sabine-Gimm-Biba-2

Ich war sofort fasziniert von der Zusammenstellung der Farben und den ganz besonderen Details dieses Outfits. Normalerweise bin ich nicht der romantische Typ. Extravagante Sachen gefallen mir sehr.

Gekauft habe ich eine Weste mit Kragen aus Imitat-Fell, ein  Shirt mit Engel-Motiv und eine Jeans mit interessantem Muster und Raffungen .

Biba 1

Biba 2

Dieses Outfit kann man in einer eleganten Weise tragen, oder casual. Wenn die schwarzen Stiefeletten durch silberne Sneaker ausgetauscht werden, bekommt es gleich einen anderen Touch.

Sabine-Gimm-Biba-3

Den Kragen der Weste kann man abnehmen. Dann sieht es noch etwas sportlicher aus.

Sabine-Gimm-Biba-4

Das Outfit ohne Weste

Sabine-Gimm-Biba-5

Danke an Frau Fischer von Biba bei Karstadt in Bremen für die gute Beratung. Ich musste ihr nur in einem Punkt widersprechen: Die Hose war eine Nummer zu klein, als ich sie anprobierte. Ja, Stretch gibt nach. Trotzdem mag ich es nicht, wenn die Kleidung zu eng sitzt und spannt. Frau Fischer schaute extra im Lager nach, ob die Hose in meiner Größe noch vorhanden ist. Und das kurz vor Feierabend 🙂

Danke ebenfalls an Edna Mo.

Jetzt weiß ich, wie die Softbox-Lampen platziert werden müssen, ohne dass so hässliche Schlagschatten entstehen. Die Fotos sind mit Beleuchtung, aber ohne Blitz entstanden.

Um Kopf und Kragen geht es heute wieder bei Sunny. Schaut mal rein.

Ab heute öffnet sich für euch täglich ein Türchen des ü 30 Blogger Adventskalenders. Den Auftakt macht Annemarie. Am 5. und 23. Dezember gibt es bei mir eine Überraschung. Ich freue mich schon sehr darauf.

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter