Bohnensalat mit Balsamicodressing und Zwiebeln

Ich bin in der Küche eine wirklich faule Socke. Chefköchin werde ich in diesem Leben ganz sicher nicht.

Deshalb freue ich mich umso mehr, wenn ich wieder einmal ein Rezept “erfunden” habe, das ganz nach meinem Geschmack ist:

Schnell und lecker.

Man nehme für 2 Personen

ca. 400 g Brechbohnen aus der Tiefkühltruhe
Zwiebeln (1 größere oder 2 kleine)
1 Tüte Fix für Balsamicodressing
1 EL Gemüsebrühe
1 EL Petesilie aus der Tiefkühltruhe
1 TL Rapsöl oder Olivenöl.

Zubereitung:

Die Bohnen in der Gemüsebrühe ca. 7 Minuten garen. Das Bohnenwasser abgießen.

Die Bohnen mit dem Dressing vermischen.

TIPP:

Wer rohe Zwiebeln nicht so gut vertragen kann, der blanchiert sie vorher kurz in einem Topf mit wenig Rapsöl.

Für das Dressing:

ca. 150 ml Wasser und Öl in eine Schüssel geben, Fix für Balsamicodressing, flein gehackte Zwiebeln und Petersilie dazugeben.

Den Salat warm oder kalt genießen.

16 Kommentare

  1. 18. September 2013 / 18:47

    Sabine, mal ein Bohnensalat der anderen Art.
    Finde das Rezpt gut. Danke dafür.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

  2. 18. September 2013 / 18:55

    Liebe Sabine,

    sehr appetitlich!

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

  3. 18. September 2013 / 19:23

    man muss nicht alles können :-D
    sieht lecker aus!
    LG

  4. 18. September 2013 / 19:48

    You make me feel hungry, ahhhhhhhhhhhh
    Besos.
    XXXXXXXXXXXXX

  5. 18. September 2013 / 20:22

    Liebe Sabine, danke für deinen Kommentar.

    Ja, die Salatschleuder gibt es auch in Größe L – Ø 27 cm. :)

    Liebe Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

  6. 18. September 2013 / 20:37

    Looks yummy.

    hugs
    Lenya

  7. 18. September 2013 / 22:19

    Deliciously!

  8. 19. September 2013 / 0:39

    Lecker und leicht…und auch wenn ich sehr gerne koche, mich dabei sogar entspannen kann, es darf auch mal schnell gehen.

    Liebe Grüssle

  9. 19. September 2013 / 5:00

    Bis eben hatte ich keinen Hunger….BIS EBEN ;)

    LG

  10. 19. September 2013 / 6:05

    Ich esse Bohnensalat auch sehr gerne. Aber warum ein Fix Tütchen? Deine Zutaten bleiben genauso, nur statt der Tüte nimmst du noch 2 Eßlöffel Balsamio Essig. Und ein bißchen mehr Öl. Fertig. Nach Geschmack würzen (Salz, Pfeffer, Messerspitze Senf) und das wars. Ich verlängere meine Salatsoßen oft mit ein bißchen Wasser (ich weiss, das soll man eigentlich nicht), damit ich die Menge besser hinkriege. Das alles geht genauso schnell wie diese Tüten ist dann ohne Fertigprodukt mit Zusatzstoffen. Essig und Öl hat man ja sowieso im Vorrat. Also, an mir verdienen diese Salatpulver Hersteller nichts!
    LG Eva

    • 19. September 2013 / 19:47

      Eigentlich eine gute Einstellung ♥

  11. 19. September 2013 / 8:08

    Sag mal , haben wir uns diese Woche abgesprochen , erst das Unterkleid & nun der Bohnensalat ?:))) Den gab es bei uns gestern auch , …. da ich wenig Zeit fürs Kochen hatte , …. gestern habe ich Kuchen , Muffins , Brot ,herzhafte Snacks …. , … für eine Bürobrunch gebacken . Da passte der Bohnensalat zu den Frikadellen perfekt . Ich mache nur das Dressing selbst , wie auch alle Soßen — Tüten / Fertigprodukte sind bei mir ein NO GO — bin auf Zusatzstoffe & Glutamat allergisch !!!!!!!!!!!!!!!!
    Danke für deine lieben Zeilen … der kleine blaue Schrank … ist nun wirklich mein Schatzkästchen geworden :)))
    Liebste Grüße ,
    Christine

  12. 19. September 2013 / 9:29

    das klingt ja super lecker. ich mag bohnen auch super gerne, auch als eintopf ist das immer wieder ein traum :)
    liebe gruesse!

  13. 19. September 2013 / 14:13

    Hey, ich stell gerade fest, dass viele Bohnensalat mögen. Ich gehöre auch dazu. Du hast mich auf die Idee gebracht mal wieder einen leckeren Bohnensalat zu mache
    viele Grüsse
    Elisabeth

  14. Christa Mavropoulou
    19. September 2013 / 17:11

    das kommt vileicht weil Du arbeitest Sabine.Auf jeden fall sieht dieses rezept lecker aus!!!!

    Liebe Grüsse
    Christa


Etwas suchen?