Kategorien
Fashion

Business-Outfit mit Nadelstreifenhose und Shirt mit Bubikragen

Der Büro-Alltag hat mich wieder und somit bin ich busy. Bereits während meines Urlaubs hatte ich mir eine Nadelstreifenhose zugelegt. Die Streifen schimmern lila. Mittlerweile besitze ich so viele Jeans. Die müssen erst einmal aufgetragen werden. Nadelstreifen gehen im Büro immer.

Damit das Outfit nicht zu steif wirkt, trage ich dazu ein Shirt mit Bubikragen. Der Kraken ist mit Metall und Perlen bestickt, die ein Blumenmuster ergeben. Obwohl ich eigentlich nicht viele kleine Blümchen tragen kann, wirkt es doch dezent, weil das Metall Silber ist und die Perlen Weiß. Im Nacken befindet sich ein Knopfverschluss.

Eine weitere Auflockerung sind die Schuhe im Dandy-Look, die ich mir in Berlin kaufte.

Für offizielle Termine kann man eine fliederfarbene Bluse dazu tragen und einen schwarzen Blazer.

Ich stelle fest, dass mir der Lippenstift nicht knallig genug ist. Da gefällt mir die Farbe Magenta wesentlich besser. Es gibt aber durchaus Anlässe, bei denen dezentere Farben angebracht sind. Zu einem Bewerbungsgespräch würde ich niemals knallige Farben tragen.

Sabine-Gimm-Nadelstreifen-02
Hose: Ashley Brooke – Shirt: Amy Vermont – Schuhe: CS Design – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: handmade

Sabine-Gimm-Nadelstreifen-03

Verlinkt bei
Nicole Mölders – Top of the World Style
Sunny – Um Kopf und Kragen

55 Antworten auf „Business-Outfit mit Nadelstreifenhose und Shirt mit Bubikragen“

Super schön Sabine! Die Hose macht eine süße Figur, das Shirt unterstreicht das noch, bin begeistert, toller Look :)

Liebe Grüße <3

Cooler Bürolook mit schöner Silhouette. So verliert sogar ein Bubikragen das Mädchenhafte.

Die Uhr ist mir zu bunt dazu, die würde ich einfach weg lassen.

LG Ines

So…ist Nadelstreifen wieder modern^^ Kannste mal sehen das doch alles irgendwann mal wiederkommt. Könnte es mir mit einer weissen Bluse auch sehr gut vorstellen.

Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüsse

N☼va

Ich finde den Kragen mit dem bestickten Perlen richtig gut. Über das Wort Bubikragen muss ich irgendwie schmunzeln, obwohl ich die Bezeichnung kenne :-). So ganz in Schwarz steht Dir auch richtig gut.
LG
Ari
ARI SUNSHINE

Mh…….ohne zu lesen habe ich erst einmal das Bild auf mich wirken lassen….das Outfit steht dir super, aber beim 1. Anblick störte mich der Lippenstift und die blauen Schmuckstücke, es war für mich irgendwie nicht rund! Der Lippenstift macht dich blass – knallig oder sogar rot – finde ich an Dir besser. Dann habe ich gelesen was Du geschrieben hast und dachte *siehste* bin ich mit meinen Gedanken nicht alleine. Die Kommentare der anderen bestätigten meine Meinung auch und ich traute mich das zu äußern, Kritik zu äußern ohne das der andere sich angegriffen fühlt, ist sehr schwierig! *finde ich* So ein Bubikragen finde ich toll und die Schuhe sind der Hammer! Gerne das Outfit nochmals mit knalligen Lippenstift und anderen Schmuck. Lieben Gruß Patricia

Vielen Dank liebe Patricia. Ich kenne das. Es ist nicht immer so leicht, Kritik zu äußern, ohne jemanden dabei zu verletzen. Du kannst aber ruhig Deine Meinung sagen. Im Nachhinein finde ich die blauen Akzente auch nicht so passend, weil die Streifen in der Hose lila sind.

Klasse Sabine. Der brave Bubi mit der smarten Hose und den dandy-Schuhen finde ich fürs Büro mehr als gelungen. Aller 7 Daumen hoch.
LG Sunny

Ein sehr schlichtes Outfit, richtig bürotauglich, der hübsche Pulli mit dem süßen Bubikragen und den bestickten Perlen gefällt mir sehr gut, ein rundum gelungener Look!
Liebe Grüße an dich
Alnis

Schöner Stilbruch – der brave Bubikragen, die männlichen Dandy Schuhe und die elegante Nadelstreifenhose :-)
Schicker Büro Look !!!
Liebe Grüsse
Steffi

Nadelstreifenhosen sind ja wirklich zeitlos. Und als Alternative zur Jeans find ich sie echt gut. Im Grunde trägt man sie viel zu selten heutzutage. Man kann sie nämlich auch außerhalb des Büros ganz toll kombinieren. Aber ich hab gut reden… meine hängt seit Jahren auf dem Kleiderbügel und wird nicht genutzt.. wäre vielleicht mal wieder an der Zeit :-)

Bubikragen als Begriff ist für mich ganz normal, fand ich lustig, dass einige das noch nicht kannten. Ich dachte immer das ist ein sehr gängiger Begriff. Wie nennt man so einen Kragen denn sonst noch?

Liebe Grüße
Bianca

Keine Ahnung. Ich kenne nur den Bubikragen aus den 60ern. Der ist gerade wieder modern. Hinten im Nacken ist ein kleines Knöpfchen am Shirt. Hol mal wieder raus Deine Nadelstreifen :)

Liebe Sabine, ein tolles Outfit hast Du gewählt. Toll mit diesen Schuhen. Ich denke an den Schuhen wirst Du noch viel Freude haben.
Bubikragen mag ich gern.
Liebe Grüße Tina

Seitdem ich denken kann, liebe ich Nadelstreifen – ich hoffe wirklich, dass sie wieder IN sind. Der Bubikragen ist bezaubernd – ein wunderschönes Oberteil. Herzlichst Martina

Bubikragen mag ich :-) Etwas weniger Bling und ich würde ihn dir sofort mopsen. Nur die Sache mit den Nadelstreifen… daran muss ich nicht gewöhnen. Hatte ich seit mehr als 20 Jahren nicht, glaube ich.
Liebe Grüße
Fran

Hi Fran. Bubikragen geht auch ohne Bling-Bling und sieht bei Blusen sehr schick aus. Nadelstreifen mag nicht jeder. Kannst auch eine unifarbene Stoffhose dazu tragen :)

Wußte gar nicht, daß es Nadelstreifen wieder gibt, liebe Sabine.
In meiner Jugend trug ich Nadelstreifenhosen – die habe ich geliebt. Doch dann habe ich eigentlich nie mehr so schöne gefunden. Heute würde ich sie aber wohl nicht mehr tragen. Ich mag es ganz einfach und zwanglos ohne lange überlegen zu müssen, was dazu passt. Obwohl – schwarze Oberteile passen zur dunklen Nadelstreifenhose immer, wie Du es hier ja auch zeigst. Aber schuhtechnisch hätte ich keine Lust, mir extra dafür was anzuschaffen.

Ein prima Look fürs Büro – das war schon seinerzeit so (obwohl wir eigentlich damals keine Hosen tragen “durften” – trug ich sie dennoch *lach*).

Witzig – Bubikragen scheint ein Begriff aus früheren Zeiten zu sein, ich kenne ihn aber auch noch gut!

Stimmt, Dir stehen knallige Lippenstifte – mir stehen sie nicht. Ich komme mir damit eher unnatürlich vor. Die Farbe muß auch zum Hautton passen. Bei mir passt eher Nude oder ein zartes Rose Diamonds, das ist mein Lieblings-Lippenstift und trifft genau meinen Hautton. :-)

Und wo ich gerade noch in die Kommentare hineinlese – ich hätte anstatt der blauen eine Uhr mit rotem Armband gewählt :-) Aber das ist halt mein persönlicher Geschmack. Ich finde Rot zu Schwarz am schönsten passend, neben WEiß oder eben auch Schwarz, evt. noch Silber oder wer Gold mag …
Und Patricia sagt da was Wahres, aber wie wir Dich kennen, liebe Sabine, nimmst Du so leicht nichts krumm und verstehst, was Deine Blogfreunde meinen. Üble “Kritik” ist ja nun was ganz anderes. Aber es gibt halt auch Bloggerinnen, die ziemlich zickig reagieren, obwohl man lediglich seine Ansicht und das nicht unhöflich, geschrieben hat! Doch auch dafür sind Kommentare schließlich da – siehe meinen aktuellen Post ;-)

https://herz-und-leben.blogspot.de/2016/08/erfolgreiche-blogs-seitenaufrufe-und.html

Liebe Grüße auch hier
Sara

Das sehe ich auch so liebe Sara. Ich finde es sogar sehr schön, wenn man Anregungen bekommt, wie man ein Outfit anders tragen könnte. Ich würde zum Beispiel keine rote Uhr dazu tragen, weil die Nadelstreifen in der Hose lila sind. Dann liebe eine fliederbarbene Uhr in der Farbe der Hose.

Sehr chic siehst Du aus, liebe Sabine! Ein sehr elegantes Outfit ist das!
Lieben Gruß
Gisi

Deine Antwort war bei mir angekommen, liebe Sabine, auch wenn ich sie hier nicht sehe … eigentlich wollte ich nur schreiben gehören wir nicht fast alle zu dieser Spezies? :-) Es hat sich halt so entwickelt. In bestimmten Bereichen wie IT, Politik wird das teilweise wohl noch anders gehandhabt. ;-)
Stimmt – an die lila Streifen hatte ich nun nicht gedacht. ;-) Die konnte ich am Bildschirm auch nicht als solche erkennen.

Liebe Grüße in den Tag
Sara

Das Outfit finde ich klasse, liebe Sabine. Die Nadenstreifenhose hat was Feines, die Schuhe was Freches und der Pullover was Liebes. Total tolle Mischung.
Ich könnte mir vorstellen, dass ein knalligerer Lippenstift auch gut ausgesehen hätte.

Liebe Grüße
Sabine

Liebe Sabine,
So einen mädchenhaften Bubikragen hätte ich bei Dir gar nicht “erwartet” – gefällt mir total – gerade zu den anderen eher androgynen Sachen, wie der klassischen Hose und den Schuhen. Toller Look – inspiriert mich zum Nachstyling :-)
LG
Bärbel

Huhu Sabine,
die Tipps von der Stilberatung finde ich in diesem Outfit absolut gekonnt umgesetzt. Eine strenges Grundgerüst, das mit tollen Details verspielt gebrochen wird. Dazu das raspelkurze Haar – ein grandioser Look, um den ich Dich beneide. Gefällt mir sehr gut, Dein neues Ich!!
10 Daumen hoch von
Edna Mo

Mensch liebe Sabine, deine neue Stilkunde schlägt aber gleich gut an. Hier schon ein bißche Dandy, wie du in Berlin entdeckt hast, was? Also ich kopiere mir hier mal deinen Link und baue ihn bei mir ein, denn nächste Woche gibt es bei mir auch eine Nadelstreife! :) LG Sabina

Kommentare sind geschlossen.