Momentan versuche ich, ein paar Pfunde los zu werden. Das ist gar nicht so leicht, wenn man ein Genussmensch ist. Dabei gibt es leckere kalorienarme Gerichte, die satt machen. Es hilft aber nichts: Wer abnehmen will, der muss mehr Energie verbrauchen als er zu sich nimmt. Das heißt runter vom Sofa und ab auf die Piste.

Während meines Urlaubs schnappte ich mir oft meine Walking-Stöcke, um eine Runde zu laufen. Ich hoffe, meine Motivation bleibt. Denn es tut mir richtig gut. Eine Diät mache ich nicht. Allerdings verzichte ich weitgehend auf Süßigkeiten und essen zwischendurch. Ab und zu muss aber ein Eis oder eine Pizza drin sein. Sonst leidet die Lebensqualität.

Keine Ahnung, ob es funktioniert. Ich stelle mich jedenfalls NICHT auf die Waage. Das frustriert mich nur. An meinen Klamotten merke ich am besten, ob es passt oder nicht.

Einen tollen Artikel zum Thema “Vollwert-Ernährung” hat übrigens Eni in ihrem Blog Thirty-Ehrlich geschrieben. Schaut da gern mal rein.

Für alle, die gern Salat als vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen habe ich hier ein leckeres Rezept.

Caesars Salad mit Hähnchenfilet und Ei

Für zwei Personen benötigt man

  • 400 g Hähnchen-Innenbrustfilets
  • 2 Römersalat-Herzen
  • 1 (gelbe) Paprikaschote
  • 4 Eier
  • Essig-Öl-Dressing
  • geriebener Parmesankäse

Zubereitung

  • Salat und Gemüse kleinschneiden und waschen
  • Hähnchenbrust-Innenfilets würzen und in der Pfanne braten
  • Eier fast hart kochen
  • Das Dressing nach Geschmack zubereiten und mit geriebenem Parmesankäse, dem Salat und Paprika vermischen
  • Das gebratene Fleisch und die halbierten Eier darauf geben.

Dann lasst es euch mal schmecken!

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter