Wie ich auf der Suche nach einem Schnäppchen zu einer Chino Hose und einer neuen Kundenkarte kam.

 

Eigentlich bin ich nur durch Zufall im Gerry Weber Laden im Sophienhof in Kiel gelandet, weil mich die  7/8 Hosen angelacht haben – in allen erdenklichen fröhlichen Farben.

Ich wollte mir eine Hose in Türkis oder Rot kaufen. Nachdem ich mehrere Hosen anprobiert hatte, die mir nicht hundertprozentig zusagten, kam mir in den Sinn, dass ich schon länger auf der Suche nach einer gut sitzenden Chino Hose war – und tatsächlich: Ich wurde fündig. Die Hose gab es in Weiß und in Blau. Das dunkle Blau finde ich für mich schöner.

Jetzt fehlte nur noch ein passendes Oberteil dazu. Ehrlich gesagt, habe ich in dem Moment gar nicht auf die Preise geachtet.

Die Wahl fiel auf ein weißes Shirt mit einer großen blauen Blume. Die Freude war natürlich groß, dass beide Teile bereits reduziert waren. Außerdem gab es nochmal 20 % auf die reduzierte Ware.

Die Verkäuferin war übrigens sehr nett und kompetent. Sie gab sich viel Mühe mit mir und suchte gefühlte 100 Teile zum Anprobieren für mich heraus. Außerdem riet sie mir, die Hose eine Nummer größer zu wählen, was sich als eine gute Entscheidung erwies.

Das Angebot einer Kundenkarte habe ich daher gern angenommen.

So bin ich zu einem Schnäppchen Outfit gekommen zu einem Preis von 71,92 für
Hose + Shirt i einer hervorragenden Qualität.

Habt ihr Kundenkarten von Modelabels oder Parfumerien?

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter