Die Culotte und ich? Niemals kommt mir eine Culotte ins Haus! Das steht mir überhaupt nicht mit meinen kurzen Beinen. So oder ähnlich tönte ich bei anderen Bloggerinnen in diversen Kommentaren herum. “Du siehst toll aus, ist aber nichts für mich.”. Tja, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!

Seit kurzem bin ich nämlich stolze Besitzerin einer Culotte. Früher nannte man sie schlicht Hosenrock. Im Schaufenster von Hallhuber hing allerdings ein anderes Exemplar zusammen mit einer bildhübschen Gänseblümchen-Bluse. Ich war sofort hin und weg und musste das Ensemble anprobieren.

Tatsächlich saß die Culotte aus dem Schaufenster nicht so schön bei mir. Sah eher aus wie eine Hochwasserhose. Die Verkäuferin brachte mir daraufhin dieses Modell hier, welches durch die Kellerfalte eher wie ein Rock aussieht.

Daher musste ich mich für die Bilder auch ganz schön verrenken.

Die Bluse mit den Gänseblümchen habe ich nicht mitgenommen. So kleine Blumenmuster sind nichts für mich.

Stattdessen kombiniere ich die Culotte mit einer Trachten-Strickjacke und den roten Hirschkogel-Stiefeletten. Mein Mann und der jüngste Sohn sagten nur “Hm!”, als sie mich in dem Outfit sahen.

Was sagst Du?

Das Outfit geht direkt zu Ines Meyrose zum Frühling im März.

Sabine-Gimm-Culotte-02

Culotte_ Hallhuber Donna – Strickjacke: Amy Vermont – Hirschkogel Stiefeletten: Andrea Conti – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: selbst gemacht

Sabine-Gimm-Culotte-03

Sabine-Gimm-Culotte-03-1

Sabine-Gimm-Culotte-03-2

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter