Der Wintertyp

Jeder Mensch hat seine eigenen Farben. Haare, Augen und Teint bestimmen den Farbtyp. Früher unterschied man zwischen vier Farbtypen, die die  Jahreszeiten wiederspiegeln.

Die moderne Farb- und Typberatung unterscheidet zwischen 24 exakten Typen.
(beispielsweise bei colormebeautiful).

So weit will ich hier aber nicht gehen, sondern nur grob die 4 Farbtypen nach den Jahreszeiten beschreiben, damit die Unterschiede deutlich werden.

Ich beginne mit dem Wintertyp.

Oben ist die Farbtafel für den Wintertyp abgebildet. Die Farben sind klar, kühl und kontrastreich. Schwarz und schneeweiß direkt am Gesicht geht nur beim Wintertyp.

– Wintertypen wirken manchmal unnahbar oder extravagant.
– Die Kleidung kann gern pur sein, wie ein Hosenanzug oder Kostüm.
– Große geometrische Muster.
– Wenige, aber dafür kontrastreiche Accessoires.
– Wenig Make-up – Lippenstift bläulichrot, violett oder pink.

– Schmuck Silber oder Platin – große Perlen in Kontrastfarben.

Was macht den Wintertyp aus?

Haare
dunkelbraun bis schwarz. Wenn blond, dann platinblond. Im Alter silbergrau.

Haut
hell  beige – keine Sommersprossen – bis Olivton, Grundton immer kühl

Augen
klares Augenweiß, klare Iris, kontrastreich
intensivblau, intensivgrün, intensivbraun

Siehe auch


Der Frühlingstyp


Der Sommertyp

Der Herbsttyp

36 Kommentare

  1. 27. August 2013 / 19:32

    Sabine, guter und aufsschlußreicher Post.
    habe meine Farben hier genau wiedergefunden.
    Also liege ich mit meinen grauen Haaren ja genau
    richtig.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

  2. 27. August 2013 / 19:50

    Sehr interessant zu lesen!
    Seit ich meine Haarfarbe von Hellblond auf Dunkelbraun gefärbt habe, bin ich auch ein Wintertyp. Gut, dass das oben fast alles meine Lieblingsfarben sind ;D

    • 28. August 2013 / 10:26

      Das Wichtigste ist, dass man sich wohlfühlt.

  3. 27. August 2013 / 20:00

    Ich finde diese Unterteilung in die verschiedenen Typen immer sehr interessant, aber irgendwie bin ich mir nie sicher, welcher Typ ich nun bin :)

    Alles Liebe von Rena, die jetzt über dieses Thema noch ein bisschen nachdenken wird :)

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    • 28. August 2013 / 10:15

      An dir mag ich die kühlen gedeckten Farben besonders. Würde dich spontan als Sommertyp einschätzen. Aber das können die Farbberater besser.

  4. 27. August 2013 / 20:00

    Liebe Sabine,

    gut, dass du die Typen vorstellst.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    • 28. August 2013 / 10:18

      Liebe Elisabeth,
      du bist ein Sommertyp (ich erinnere mich jedenfalls, dass du dies mal erwähntest).

  5. 27. August 2013 / 20:11

    Ich bin ein Tigertyp! ;-)))

    Liebgrüße!
    ♥♥♥

    Boah, liest sich die Sicherheitsdingens schlecht!!! ;-(((((
    Ich krieg auch spam, aber der meiste wird gefiltert!

    • 27. August 2013 / 20:56

      OK, ich geb nach. Ist deaktiviert ♥

    • 27. August 2013 / 21:08

      Danke, Du Liebe,
      für die prompte (Wieder-)Verbesserung!
      ;-*

  6. Wetterhexe1112@blogspot.com
    27. August 2013 / 21:08

    Ja, ich bin einwandfrei ein Wintertyp.

    LG Eva

    • 27. August 2013 / 22:54

      Ja, gamz eindeutig, du bist ein Wintertyp.

  7. 27. August 2013 / 21:56

    Laut Farbberatung bin ich auch einer. Was weiß, schwarz und pink betrifft stimmt das auch. Da knippst sich gleich das Licht an. Warme Farben gehen gar nicht.
    Aber es kommt schon auf ganz feine Untertöne an, die eine Farbe eben warm oder kalt erscheinen lassen.
    Es sind sicher auch Sommerfarben dabei, bei denen, die ich trage.
    Meine Haare sind zwar dunkelsta(r)schblond gewesen. Je länger sie werden, desto brauner wirken sie. Meine Augen sind grün, grau, blau mit goldenen Sprenkeln. Aber mit einem deutlichen grauen Ring, der die Iris vom Augenweiß trennt. Meine Haut ist hell, bräunt nur ganz langsam und meine Augenbrauen sind tiefschwarz.
    LG Sunny

    • 27. August 2013 / 22:21

      Schwer zu beurteilen, dafür müsste ich dich in Natura sehen. Manche Menschen lassen sich nicht eindeutig zuordnen. Du hast auf jeden Fall die richtigen Farben für dich gefunden.

    • 28. August 2013 / 10:17

      Thank you for visit my blog. Many greetings.

  8. 27. August 2013 / 22:45

    hmmm…weiß gar nicht ob ich mich einem Typen zuordnen würde^^ Ich weiß nur dass ich absolut kein Orange oder Rosa als Lidschatten tragen kann oder mag. Finde dann sehe ich auch als wenn ich heulen würde.

    Liebe Nachtgrüssle

    • 27. August 2013 / 23:01

      Orange kann ich auch nicht tragen. Rosa oder pink ist schon ein Unterschied. Ich sehe dich eher in pink und Knallfarben.

  9. 28. August 2013 / 3:03

    Ich bin von dieser Kategorierung nicht so überzeug. Auf dem einen trifft es viellleicht zu auf dem anderen eher nicht. Trotzdem interessant. ;)

    • 28. August 2013 / 10:09

      Das stimmt. Für mich war diese Farbberatung genau richtig, da ich mir sehr unsicher war.

  10. 28. August 2013 / 5:49

    Hmm, wenn ich dass so lese, könnte ich mich zum Wintertyp dazuzählen. Ich habe ja dunkelbraune Haare und sehr grüne Augen. Aaaber, was meine Hautfarbe angeht, weiss ich nicht so recht. Was ist den ein kühler Hautton? Ich habe keine Ahnung. Ich habe schon eher helle Haut, aber kühl oder warm?? Die angegebenen Farben passen auch alle super (bis vielleicht auf das Pink). Und Blau im allgemeinen steht mir nicht ganz so gut. Bisher hätte ich mich allerdings eher dem Herbsttypen zugehörig gefühlt, weil ich sehr gerne Brauntöne und Khakitöne und auch gerne mal Orange trage und finde, dass mir diese Farben sehr gut stehen. Vielleicht bin ich ein Mischtyp, gibt es sowas?
    LG Eva

    • 28. August 2013 / 10:02

      Ein kühler Hautton ist bläulich unterlegt, ein warmer gelblich. Es gibt sicherlich Mischtypen, obwohl mir mal eine Farbberaterin sagte, die gäbe es nicht. Heute ist die Farbberatung etwas anders. Deshalb habe ich als Info diesen Link mit eingebunden.

      http://www.colour-me-beautiful.com/index.php

      Ich finde die Informationen sehr interessant.

  11. Nicole´s buntes Haus
    28. August 2013 / 6:25

    Ich glaub ich bin ein Wintertyp.
    LG
    Nicole

    • 28. August 2013 / 10:16

      Könnte gut sein, liebe Nicole.

  12. 28. August 2013 / 6:34

    Sabine,
    Ich war, einmal bei Stylberater, wolte wissen, welche Typ ich bin. Und er nahm einmal Silberne und einmal Goldene Blatt Papier, legte sie neben meinem Gesicht und konnte man sehen das Silber besser zum meine Haut passt,also kalt, ich bin ein Winter,hatte er damals gesagt. Vielleicht hilft das jemanden. LG aus Bonn

    • 28. August 2013 / 10:02

      Auf den ersten Blick würde ich dich auch als Wintertyp einschätzen.

  13. 28. August 2013 / 7:20

    hm….ich bin tatsächlich eine mischung aus winter und frühlingstype? beides passt irgendwie!
    ;-)
    gglG

    • 28. August 2013 / 9:55

      Könnte sein liebe Tinny. Ich denke, dass die meisten Menschen instinktiv zu ihren Farben greifen.

  14. Ursl
    28. August 2013 / 8:33

    Ich glaube der Wintertyp trifft auch auf mich zu… Von den Farben sehe ich eine 100%ige Übereinstimmung :) und auch die Typbeschreibung passt. Wie ist das eigentlich, ich meine, hier geht es ja um Mode und Accessoires… Mir fällt nur gerade auf, dass es sich dabei auch um Farben handelt, die sich in meiner Einrichtung zuhause wieder finden. Ein Beispiel: Meine erst vor kurzem bestellte neue Kommode im Schlafzimmer (diese hier) in Lavagrau ist auch auf der Farbtafel zu finden. Ist das einfach nur Zufall oder hat man entsprechend seinem Typ auch im Allgemeinen Präferenzen was die Farben im täglichen Leben angehen? Grüntöne sind auch absolut meins… Bei mir in der Wohnung zu finden durch ganz viele Pflanzen! Kennst Du Dich da noch weiter aus Sabine?

    • 28. August 2013 / 9:52

      Liebe Ursl,
      ich glaube nicht, dass das Zufall ist. Auch in meiner Wohnung finden sich diese Kontraste wieder (ich bin ebenfalls ein Wintertyp). Als Ausgleich für die kalten Farben habe ich einige Möbel aus Holz (Birke) und Holzfußböden – eine Mischung aus Landhaus und Modern.

  15. 28. August 2013 / 8:43

    Auch hier kann ich schreiben, das es paßt, das ist absolut mein Töchterlein und was soll ich sagen, die trägt gerne schwarz und weiß….alle kalten Farben und die dunkelbraunen Augen passen auch.
    Aber wir haben mal vor Jahren eine Typberatung gemacht, somit war alles im grünen Bereich.

    LG Mathilda ♥

    • 28. August 2013 / 10:07

      Finde ich sehr interessant, da du ja ein "warmer" Farbtyp bist.

  16. 28. August 2013 / 11:17

    Hi Sabine,

    Du weißt ja, dass auch ich die Farben des Wintertyps präferiere. Laut Berater bei der VHS bin ich ein Sommertyp, ich selbst hatte mich eigentlich immer als Herbsttyp eingeschätzt. Wenn man Hautfarbe, Haarfarbe und Augenfarbe betrachtet, dann passt das eine in die eine Gruppe und das andere in die andere… ähm… es ist nicht so eindeutig. Deshalb könnte ich mir bei einer Differenzierung in 24 Gruppen eine höhere Treffergenauigkeit vorstellen. Allerdings finde ich auf deren Seite (danke für den Link) keinen Onlinetest, schade. Allerdings steckt dahinter sicherlich auch Absicht (man soll sich ja nicht mal eben selbst testen können).

    Lg, Annemarie

    • 28. August 2013 / 16:54

      Hi Annemarie,
      das finde ich auch schade. Ich gehe davon aus, dass aus den unterschiedlichen Farbpaletten die passenden Farben gezilt herausgesucht werden, beispielsweise gedeckte Farbtöne. Schätze mal, dass eine Beratung nicht ganz billig ist.

  17. 29. August 2013 / 14:58

    Ich glaube, dass die meisten Menschen gar keine reinen Tyen, wie oben beschrieben, sind, sondern dem einen oder anderen auch eine Farbe aus einem anderen Bereich steht und sehe es auch eher wie Annemarie, dass man auch Farbnuancen in Betracht ziehen muss.
    Von der Einordnung her passe ich schon eher in den Herbst. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

  18. 29. August 2013 / 15:49

    Sehr interessant… Kann man auch eine "Mischung" sein?
    Oh ja so eine Typberatung würde mir auch Spaß machen:-)

    Lieben Gruß, Michaela


Etwas suchen?