Meistens halte ich es nicht durch, wenn ich die Haare wachsen lasse. Ich weiß gar nicht, wie viele Versuche bisher gescheitert sind. Geduld ist nicht gerade meine Stärke, schon gar nicht, wenn es auf dem Kopf wuselig aussieht.

Die Richtung ist bereits zu erkennen. Das Ziel ist ein durchgestufter und fransiger Bob. Es kann aber durchaus passieren, dass ich einen Rappel bekomme. Dann sind die Haare ratz fatz wieder ab.

Den Vergleich zum letzten Haarschnitt könnt ihr auf dem unteren Bild gut erkennen. Das war am 5. Juni vor dem Douglas Fotoshooting.

Danach wurden noch einmal die Konturen nachgeschnitten, sonst nichts.

Mit dem Alter kommen die Locken wieder durch. Das ist schon phänomenal.

Denkt ihr, dass reife Frauen mit langen Haaren älter wirken als mit kurzen?
Färbt ihr eure Haare, auch wenn sie noch nicht grau sind?

Einen sehr interessanten Post über das Alter findet ihr übrigens bei Irmi.

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter