Es ist immer wieder inspirierend, wie man durch das Bloggen auf die unterschiedlichsten Themen stößt. In einem Artikel von Cla (glam up your lifestyle) geht es um Power-Food für die Haut.

Es gibt viele Faktoren, weshalb man “aus der Haut fahren” kann. Überwiegend betroffen ist in der Regel das Gesicht. Einige Faktoren möchte ich heute unter die Lupe nehmen und über meine persönlichen Erfahrungen berichten.

Pubertät

Die Pubertät ist die erste Station, in der die Hormone verrückt spielen. Als ich in der Pubertät war, hat meine Haut nicht wirklich darunter gelitten. Während andere Mädchen (und Jungen) ganz schlimm Akne hatten, blieb ich weitestgehend davon verschont.

Stress und Umwelteinflüsse

Stressfaktoren haben sich bei mir immer negativ auf mein Hautbild ausgewirkt.

Meine Hautproleme begannen, als ich
nach 12 Jahren Kinderpause wieder anfing zu arbeiten. Ich war zu diesem
Zeitpunkt 38 Jahre alt. Ich bekam plötzlich Pickeln und mein Gesicht sah
irgendwann aus wie ein Streuselkuchen. Vielleicht waren das schon die
Vorboten der Wechseljahre.
Dabei hat mir der Job Spaß gemacht. Trotzdem war es stressig, Beruf, Familie und Haushalt unter einen Hut zu bringen. Es war eine mächtige Umstellung.

Es hat mich einige Hautarztbesuche gekostet. Letztendlich bekam ich “meine Haut” mit einer chemischen Keule wieder in den Griff (eine Tinktur aus Acetylsalicylsäure, Alkohol und anderen Zutaten, also ein richtiger entzündungshemmender Hautcoctail). Danach bin ich einige Jahre lang regelmäßig zu einer Kosmetikerin gegangen und habe die Gesichtshaut behandeln lassen.

Wechseljahre

Mit zunehmendem Alter wird die Haut
dünner und trockener. Sie wird anfälliger für Allergien und Krankheiten.
Der Stoffwechsel verlangsamt sich. Es entstehen Falten. Manche Frau
kommt in den Wechseljahren noch einmal in die “Pubertät”. Da ist sogar
von Altersakne die Rede.

Auch davon bin ich verschont geblieben. Als ich in die Wechseljahre kam, hat mir ein Power-Vitamin geholfen: Orthomol Femin. Unter anderem sind in diesem Produkt Isoflavone (natürliche Ersatzhormone) enthalten. Das tat nicht nur meiner Haut gut, sondern hat meinen Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht (ich nehme das Produkt noch heute).

Hautkrankheiten

Hautkrankheiten gibt es reichlich. Viele Menschen leiden an Neurodermitis oder Schuppenflechte und sind sehr unglücklich darüber. Auch davon bin ich glücklicherweise bisher verschont geblieben. Einen Hautpilz dagegen kann man sich leicht einfangen. Dafür muss man nur ins Schwimmbad gehen oder in die Dusche eines Fitness-Studios.

Allergien

Nicht nur Umwelteinflüsse und Hautkrankheiten können das Hautbild verschlechtern, sondern auch allergische Reaktionen, beispielsweise auf Nahrungsmittel. Meine Haut reagiert vor allem auf Nickel. Man nennt das auch “Kontaktallergie” Es entstehen Exzeme, die mit einer Kortisonsalbe behandelt werden müssen. Das führt bei meiner Haut so weit, dass ich komplett auf Augen-Makeup verzichten muss. Selbst Mascara enthält anscheinend noch Spuren von Nickel.

Tipp:

Knöpfe von Jeanshosen, Metall von Uhren und andere Metalle, die direkten Kontakt mit der Haut haben, bestreiche ich mit durchsichtigem Nagellack.

Pflege

Ich habe mich im weiblichen Bekannten- und Kollegenkreis umgehört und nachgefragt, wie das Gesicht gepflegt wird.

Während einige die alt bewährte Nivea Creme aus der blauen Dose verwenden, schwören andere auf den monatlichen Gang zur Kosmetikerin oder auf bestimmte teure Cremes und Seren. Es gibt wenige Ausnahmen, in denen gar keine Pflegemittel benutzt werden. Jede Frau hat anscheinend ihr eigenes persönliches Rezept.

Das ist meine momentane Gesichts- und Körperpflege:

  • Sana Vita L30-Lipide Feuchtigkeitslotion mit 4 % Urea
  • Olaz Regenerist 3 Zone Gesichtscreme parfumfrei
  • Allergika Augenlidcreme
  • Miss Vita Reinigungsmilch für empfindliche und trockene Haut

Die Haut reagiert ganz unterschiedlich auf Umwelteinflüsse, Ernährung und Stress.

Was reizt eure Haut und wie pflegt ihr sie?

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter