In meinem letzten Reisebericht geht es an den Hafen und in die Altstadt von Dubrovnik. Hier herrscht morgens ein ziemliches Getümmel, denn der Hafen ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe.

Wenn morgens im Hafen die dicken Pötte einlaufen wird es voll in der Stadt. Dann strömen sehr viele Reisegruppen die Altstadt und man kann kaum einen Fuß vor den anderen setzen. Am Nachmittag laufen die Schiffe wieder aus. Wer in Dubrovnik Urlaub macht, sollte die Altstadt und den Hafen morgens tunlichst meiden.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden. Mit der Seilbahn kommt man auf eine Aussichtsplattform und hat einen guten Überblick.

 

Intressant ist vor allem ein Rundgang auf den Stadtmauern.
Es gibt ebenfalls geführte Paddeltouren, die wir selbst nicht mitgemacht haben.

Im letzten Krieg Anfang der 90er Jahre ist sehr viel zerstört worden. Vieles wurde bereits wieder aufgebaut, aber noch lange nicht alles.

 

 

 

 

Schön sind die vielen kleinen Gassen mit Geschäften und Restaurants.

Ich könnte euch hunderte Bilder zeigen.

Die Menschen waren sehr gastfreundlich. Der Urlaub wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Danke fürs Zuschauen…

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter