Ein Statement für den Lagen-Look

Heute gibt es von mir ein Statement für den Lagen-Look:

Stellt euch einmal vor, ich würde einen bauchfreien Pullover oder eine geknotete Bluse über dem Bauchnabel tragen. Geht gar nicht? Geht doch, dank Lagen-Look.


Ich greife gern auf diesen Look zurück, wenn ich meine Problemzonen kaschieren will. In einem Kommentar habe ich unlängst gelesen, dass der Lagen-Look bisher eher mit der etwas alternativen, fülligeren Dame über 50 in Verbindung gebracht wurde. Die Zeiten sind längst vorbei. Ok, ich bin ich zwar über 50 und etwas füllig, aber alles andere als alternativ. Meinen Lagen-Look kombiniere modern und manchmal etwas ausgefallen. Mehrfach übereinander liegende Wallekleider finde ich (für mich) allerdings schrecklich.
Wie steht ihr zum Lagen-Look und wie tragt ihr ihn am liebsten?

 

 

23 Kommentare

  1. 16. September 2014 / 19:54

    Lovely photos Sabine…enjoy your week:)
    ~Anne

  2. sabine
    16. September 2014 / 20:21

    Ganz tolle Kombis sind das Sabine! Die Zeit wird definitiv kommen, wo ich auch wieder einiges übereinander trage, aber hoffentlich noch nicht so bald.
    Mein Liebling ist Deine Zottelweste – soooo cool!
    LG Sabine

  3. Pyrgus
    17. September 2014 / 5:53

    Sieht sehr gut aus! So finde ich Lagenlook total schick

    Den "Lagenlook Extrem" mit den Wallewallegewändern würde ich selbst auch nicht tragen, aber bei manch einer Frau sieht er durchaus nach einem Statement aus! Nicht schön oder gar sexy, einfach originell…mal sehen ob ich eines Tages auch zur Ballonform greife :)

  4. Heidi
    17. September 2014 / 5:53

    ich trage im Herbst/Winter mehrere Lagen , sonst eher nicht . Liegt aber daran das ich schnell friere .
    LG Heidi

  5. 17. September 2014 / 6:31

    Es steht dir … du hast Mut und einen guten Geschmack, nur weiter so ;)

  6. ClauDia
    17. September 2014 / 8:37

    Egal was, sieht alles gut aus, LG ClauDia.

  7. Wetterhexe1112@blogspot.com
    17. September 2014 / 9:08

    Hallo Sabine,
    mir gefällt das Bild mit dem Kleid und der Jacke am besten. Ich selbst trage Zwiebel- oder Lagenlook eher
    beim Sport, weil man da immer etwas ausziehen kann. So ist es mir immer gleich zu warm, deshalb bin ich auch eher nicht der Freund von Rollkragen oder Tüchern direkt am Hals.
    Mit lieben Grüßen Eva

  8. JJK Kreativ
    17. September 2014 / 10:18

    Lagenlook ist jetzt nicht so meiner… weil die Problemzone Bauch mir zu sehr betont wird… gerade wenn das drunter schmal ist … aber bei Deinen Proportionen sieht das perfekt aus.
    Liebe Grüße Jacky

  9. 17. September 2014 / 10:29

    Ich liebe den Lagenlook in allen Varianten und kann mich noch gut erinnern, das meine Mama früher immer gesagt hat: Kind, hinten guckt die Bluse unter dem Blazer hervor" und dann hat die Chrissie geantwortet: "Jepp, das ist Absicht!" :D :D :D

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  10. 17. September 2014 / 10:40

    Schöne Zusammenstellung Deiner Fotos!
    Ich mag Lagenlook (perfekt finde ich ja diesbezüglich die Deerberg-Katalog-Fotos des blonden Models – aber das liegt sicher auch am Model! ;) ), traue mich aber noch nicht so richtig – vor allem nicht an Mustermixe. Kommt aber sicherlich noch. Ich lasse mich gern von Dir inspirieren. :)
    LG
    Gunda

  11. Martinas Welt
    17. September 2014 / 14:18

    Hm…ich tu mir selber etwas schwer mit dem Lagenlook, aber meine Tochter liebt ihn. Deshlab finde ich auch, dass der nicht wirklich altersbedingt ist, denn ich kenne eher jüngere Semester, die alle den Lagenlook tragen! Da meine Problemzonen eher in die andere Richtung gehen (großer Busen, kurzer Oberkörper, schmälere Hüften…sprich die Oberteile sind 1-2 Nummern größer als meine Hosen) will ich oben nicht noch mehr Teile hängen haben ;)
    LG Martina

  12. collected by Katja
    17. September 2014 / 14:46

    Oh ja, vor allem im Herbst bzw. "Übergangsmonaten" ist der Lagenlook etwas Wunderbares! Ich trage beim Layering am liebsten gestrickte Longcardigans über Blusen oder Kleidern, Fellwesten über Pullovern usw. Freue mich schon auf weitere geschichtete Outfits von Dir :-) … – Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

  13. 17. September 2014 / 17:01

    Dir steht der Lagenlook wirklich gut, liebe Sabine! Ich bin ja auch ein großer Fan des Lagenlooks, hat auch den Vorteil, dass man ggf. ein Stück aus- oder wieder anziehen kann, wenn es zu kalt oder zu warm geworden ist :)
    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

  14. 17. September 2014 / 17:45

    ich finde deine outfits immer richtig super! vorallem das in der mitte rechts finde ich genial!
    liebe gruesse!

  15. Dana Jo
    18. September 2014 / 13:45

    Für den Lagenlook bedarf es eines sehr sicheren Händchens, genau so wie für Muster-Mix und das hast du auf jeden Fall liebe Sabine!!! Könnte mich jetzt nicht nur für ein Outfit entscheiden, sehen alle klasse aus. Evtl. das mit dem schwarzen Oberteil und der Jeans in den Stiefeln.
    Sehr geschickt gewählte Farben und Längen und das kann man bei dir auch deswegen so gut erkennen weil es insgesamt überhaupt nicht aufträgt! Beide Daumen nach oben!!! :)

    ganz liebe Grüße
    Dana :)

  16. Bianca von Kleidungs-Stück
    18. September 2014 / 18:07

    Liebe Sabine,
    an dir sieht der Lagenlook wirklich gut aus und das liegt meiner Meinung nach daran, dass deine obere Lage dort endet, wo deine Taille schön schmal ist. So mag ich es bei mir auch. Manchmal sehe ich auch Lagenlooks, wo die einzelnen Lagen an sehr unvorteilhaften Stellen enden, dann sieht es schnell gar nicht mehr schön aus. Man muss sich und seine Figur dafür ein bisschen kennen, finde ich, dass dies bei dir jedoch der Fall ist, sehe ich heute gewiss nicht zum ersten Mal.
    Viele herzliche Grüße an dich von Bianca

  17. 18. September 2014 / 18:42

    Liebe Sabine, dein Lagenlook ist wirklich alles andre als "alternativ", es sei denn, damit meinen wir ab sofort eine "Alternative zur herkömmlichen Mode für fülligere Damen über 50"! (Ich denke sowieso, gemeint sind damit noch um einiges fülligERE Damen.) So wie du den Look trägst, macht er jedenfalls toll lange Beine und eine schmale Taille, und allein das ist schon genial! Hübsche Lilas hast du übrigens auch dabei :o)
    Viele liebe Rostrosengrüße, Traude

  18. 18. September 2014 / 18:52

    Was soll man da sagen?
    Du bist in der Lage
    solche Lagen
    zu tragen!
    ;-) LG!

  19. 19. September 2014 / 17:00

    Du zeigst hier sehr schöne Varianten des Lagen Looks! Gefällt mir ausgesprochen gut :)

    LG <3

  20. 21. September 2014 / 9:11

    Hi Sabine,

    ich wusste gar nicht, dass der Lagenlook mit einer bestimmten Gruppe von Frauen in Verbindung gebracht wird. Meine Mum nennt sowas immer "Zwiebellok" und empfiehlt es für solche Wetterverhältnisse, bei denen man nicht so recht weiß, welche Kleidung passend ist bzw. bei denen sich diese im Laufe des Tages stark ändern können. Ich sag mal z.B. morgens 10 Grad und abends dann 25…

    Ich finds also grundsätzlich schonmal praktisch, dass man beim Lagenlook im Laufe des Tages Teile ablegen kann – und man ist immer noch angezogen.

    Was Bauchfrei betrifft, Du wirst lachen, das trug ich vor ein paar Tagen auch. Allerdings in Kombination mit einem hochgeschnittenen Rock. Das Oberteil ist allerdings noch lang genug, dass es den Bund des Rockes soeben überdeckt, so dass man maximal dann etwas Haut sehen konnte, wenn der Wind das Top ein wenig hochweht (unabsichtlich, aber ich denke, den Anblick von so ein bisschen Haut kann man verkraften).

    Was ich dagegen nie tragen würde, ist der 90er (oder waren es die 2000er) Look mit kurzem engen bauchfreien Top plus Hüfthose. Diesen Look mochte ich schon damals nicht, als er mordern war.

    Von Deinen gezeigten Outfits gefallen mir übrigens die beiden mit den (jeweils) schwarzen Jäckchen am besten.

    Lg, Annemarie

  21. 24. September 2014 / 6:30

    Ich mag den Lagen-Look. Sieht interessant und einfach klasse aus (…was Du ja auch hervorragend mit Deinen Aufnahmen beweist).

    Alles Liebe,
    Sonja

  22. 26. September 2014 / 21:49

    Gucke ich hier auch gleich nochmal … ich antwortete Dir gerade auf Deine lieben Zeilen in meinem Gartenblog … und trage mich mit dem Gedanken, meinen anderen Blog vielleicht doch in absehbarer Zeit wieder zu eröffnen. ;-) Vielleicht wage ich es doch irgendwann einmal, mich da auch mal in Szene zu setzen *hihi* – mit Deinen tollen Tipps und einem Stativ dürfte das nicht allzu schwer sein … denn wenn mein Mann oder Söhne mich knipsen würden, würde ich garantiert schlimme Grimassen ziehen *lach*, denn sie haben für derlei nicht viel übrig … kennen mich aber auch nicht gerade als Modeltyp und ausgesprochenen Modefreak sondern eher als die Intellektuelle ;-) ;-) Das wäre mir also eher unangenehm, wenn sie mich ablichten, da könnte ich mich nicht frei bewegen …
    Nagut, aber was sollte ich vorführen, ich kaufe mir, wie ich schon schrieb, nicht extra wegen des Blogs viele Klamotten. Wenn sie mir jemand sponsert, okay *lach*
    Aber auf diese Events, die Ari und Du inzwischen besucht, hätte ich schon große Lust … ich selbst stehe zwar nicht gern im Mittelpunkt, aber mein Alter-Ego, wenn Du verstehst, wie ich es meine. :-)

    Den Lagen-Look kenne ich auch noch. Ich mag den gern in Weiss und in so einer Art griechischem Style. Überhaupt mag ich diese griechischen Gewänder, die natürlich für mich absolut nicht alltagstauglich sind – aber ich liebe sie dennoch … wenn ich auch sonst überhaupt keine Kleider mag!

    https://www.google.com/search?q=griechische+gew%C3%A4nder&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=IN8lVKKuNcjOaPHmgJAF&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1680&bih=880

    Ciao
    Sara

  23. 26. September 2014 / 21:51

    Jetzt war ich mal wieder zu schnell – von Deinem Lagen-Look gefallen mir die mittleren beiden am besten!


Etwas suchen?