Es gibt sie doch – die deutschsprachigen Modeblogs ü50

Es gibt sie doch – die deutschsprachigen Modeblogs ü50

Wer hätte das gedacht. Vor 1 1/2 Jahren spekulierte ich noch darüber, ob es sie tatsächlich gibt. Deutschsprachige Modeblogger über 50. Oder sind diese etwa eine seltene Spezies? Und wenn es sie gibt, wo findet man sie?

Mittlerweile trauen sich die Damen zunehmend, ihr Alter zu nennen. Man findet beim Googeln zwar weiterhin überwiegend deutschsprachige Modeblogger ü30 und ü40. Die ü50 Generation ist dennoch auf dem Vormarsch. Und das ist gut so!

Wenn ich allerdings nach “ü50 Blogger Kiel” suche, finde ich nur wenige Ergebnisse. Wie war das noch? Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an. Da ist wohl etwas Wahres dran. Manchmal bin ich total neidisch auf die Bloggerszene in Hamburg und würde am liebsten dort hinziehen. In Hamburg ist wesentlich mehr los. Die Stadt würde gut zu mir passen als maritimes Nordlicht.

Da bin ich froh, wenn ich mich mit gleichgesinnten Bloggerinnen austauschen kann, wie beispielsweise im Forum der ü30 Blogger. Hier gibt es für mich viel Inspiration. Vor allem kein Ranking. Wie sagte doch Andrea alias LoveT. so treffend:

Ich aber glaube daran, dass wir erwachsenen Frauen nebeneinander gehen sollten, nicht hintereinander.

In ihrem Beitrag findest Du weitere Gedanken dazu. Wenn man sich auf Augenhöhe begegnet, sieht die Welt gleich ganz anders aus. Ich bin eine harmoniebedürftige Waage-Frau. Es widerstrebt mir zutiefst, mich mit anderen Menschen zu vergleichen. Ich bin ich und Du bist Du.

Die Vielfalt der deutschsprachigen Modebloggerinnen über 30, 40 und 50 finde ich sehr inspirierend.

Gunda beispielsweise hat immer kalte Füße und ist meine Soulmate. Sie liebt wie ich Knallfarben. Ja, ich bin ziemlich neidisch auf ihre schönen Beine. Frau kann eben nicht alles haben, nä?

Annemarie ist für mich “Miss Edgy” Von ihr habe ich mir schon so manchen Look “geklaut” – beispielsweise mein Westen-Kleid.

Ines ist die Expertin für Typ und Stilberatung. Sie ist nicht nur zuverlässig, sondern ein liebenswürdiger und fröhlicher Mensch.

Mit Sabina verbindet mich die Liebe zum Meer. He, ich bin ein Kind von der Küste. Diese Unbekümmertheit finde ich einfach klasse.

Sunny ist nicht nur ein Sonnenschein, sie ist immer zur Stelle, wenn es im Forum irgendwo hakt und einfach eine Seele von Mensch.

Bärbel – ü50 – ist unsere “Üffi”. Ich freue mich auf jeden ihrer neuen Beiträge, weil sie einfach unterhaltsam geschrieben sind.

Heidi ist die Nähfee. Schon kommt wieder Neid auf. Wenn ich nur so nähen könnte wie sie. Ein bisschen kann ich ja auch. Das reicht bei weitem nicht für gut sitzende Kleidung.

Welche Blogs sind die besten ü30, ü40 und ü50 deutschsprachigen Modeblogs?

Das kann ich beim besten Willen nicht beurteilen. Das will ich auch gar nicht. Ich lese nämlich nicht nur Modeblogs. Ich interessiere mich für breit gefächerte Themen. Du kannst gern in meine Blogroll schauen – ohne Garantie auf Vollständigkeit.

Über das Thema Top Ten habe ich mich ebenfalls ausgiebig ausgelassen. An dieser Einstellung hat sich nichts geändert.

Es gibt keine Besten. Die jährlichen Listen können nur willkürlich zusammengestellt sein. Jeder hat seine eigene Sichtweise auf die Dinge.

Und das ist gut so! Aber hey, wir haben doch alle unsere Lieblinge.

44 Kommentare

  1. 30. April 2016 / 6:35

    Genau, das ist gut so liebe Sabine. Ich persönlich finde es auch schön das die Bloggerwelt weit gefächert ist. Bei Nur-Modeblogs wäre ich persönlich schon “ausgestiegen” ;-)

    Wünsche dir nun noch ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    • 30. April 2016 / 11:55

      Vielen Dank liebe N☼va. Ich sende Dir ebenfalls liebe Grüße auf die Insel :)

  2. 30. April 2016 / 8:45

    Ja, es hat sich viel getan im Netz in den letzten Jahren hinsichtlich “älterer Blogger” und ich bin sicher, die ü 50 Gemeinde wird wachsen, in 4 Jahren gibt es da noch mindestens eine Bloggerin mehr ;)
    Ich habe mich ein bisschen schwer getan, meinen Blogroll einzurichten, denn es werden nicht alle von mir besuchten Blogs genannt sondern die, wo ich wirklich immer und oft auch schon seit Jahren vorbei gucke. Da war sicher die eine oder andere enttäuscht, nicht dabei zu sein. Wobei so eine Liste ja nicht statisch ist, ggf. werdeich sie irgendwann erweitern.
    Tja, die Bestenlisten. Sehr subjektiv, weil ich mich in den Kriterien nicht unbedingt wieder finde wenn ich überlege, was mir an Blogs gefällt. Und so mach optimierter Blog gefällt mir gar nicht. Außerdem erfolgt das scannen der Blogs über technische Suchläufe. Sympathie kann der Computer nicht, ist aber für manchen Blogger durchaus ein Erfolgskriterium. Persönliche Listen sind ok, jeder darf schließlich sagen, wo er gerne vorbeischaut. Wer nicht dabei ist, ist vielleicht enttäuscht.
    Heikles Thema.
    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße vom anderen Ende aus Deutschland, wo der nächste ü irgendwas Blogger auch weit weg ist
    Andrea

    • 30. April 2016 / 11:59

      Genau das ist der Punkt liebe Andrea: Sympathie kann der Computer nicht. Du weißt meistens nicht, wie der Mensch hinter dem Blog IRL tickt, es sei denn, Du hast ihn bereits persönlich getroffen. Die Blogroll ist natürlich so eine Sache und kann nie vollständig sein. Meine ist daher nach Themen und alphabetisch sortiert.

  3. LoveT.
    30. April 2016 / 8:52

    Guten Morgen Sabine!
    Ein wunderbarer Beitrag, mit schönen Gedanken zum Thema Mode, Blogs, Ü30 und mehr.
    Es ist toll dich zu kennen :)

    Liebe Grüße <3

    • 30. April 2016 / 12:00

      Danke liebe Andrea, das kann ich nur zurückgeben :)

  4. Heidi
    30. April 2016 / 9:46

    Ein tolles Schlusswort das beschreibt es sehr genau :

    Es gibt keine Besten. Die jährlichen Listen können nur willkürlich zusammengestellt sein. Jeder hat seine eigene Sichtweise auf die Dinge.

    Den Satz behalte ich mir und wünsche Dir ein schönes WE
    LG heidi

    • 30. April 2016 / 12:00

      Dir ebenfalls ein schönes WE liebe Heidi :)

  5. 30. April 2016 / 10:01

    Dann lass du Harmoniehörnchen ;-) *dasistnettgemeint* dir von einem krawalligen Löwen mal sagen: Hast du schön gesagt!
    Aber gibt es wirklich noch Frauen, die ihr Alter lieber weglassen? Aua, ich dachte, dieses Stadium hätten wir hinter uns…
    Liebe Grüße
    Fran

    • 30. April 2016 / 12:02

      Ja, die gibt es. Da steht dann ü40 Blog, obwohl IRL ü50. Ist ja nicht mal gelogen :)

  6. 30. April 2016 / 11:04

    Hallo liebe Sabine, toll hast du das gesagt. Einfach auf den Punkt gebracht. Zu den Bloggerlisten ! Die sind für mich auch immer nicht nachvollziehbar. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Petra

    • 30. April 2016 / 12:03

      Danke liebe Petra. Ein schönes Wochenende auch für Dich :)

  7. 30. April 2016 / 12:22

    Danke für Deine lieben Worte. Ich freue mich auch immer, von Deiner Energie und Fröhlichkeit umgeben zu sein.

    • 30. April 2016 / 14:59

      Geht mir genauso :)

  8. Renate Müller
    30. April 2016 / 14:33

    Sind die Bloggerlisten nötig?`Beim Lesen der Blogs ist doch immer
    der eigene Geschmack ausschlaggebend. Ich könnte keine Lieblingsblogs benennen. Lese mal da und mal da. Lasse mich inspirieren,schaue was so gestrickt, genäht, gekocht und gekauft wird. Das Eine oder andere mache ich dann nach oder auch nicht. Zum Glück kann ich das allein entscheiden.

    Gruß Renate

    • 30. April 2016 / 15:01

      Liebe Renate, das sehe ich ganz ähnlich. Es gibt Blogs, die lese ich seit über 5 Jahren regelmäßig. Andere wiederum nicht mehr. Dafür sind neue dazu gekommen. Und wie Du schon sagst: Es ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks :)

  9. 30. April 2016 / 15:33

    Also liebe Sabine du hast mich total berührt jetzt. Ich kann mir kaum jemanden vorstellen, mit dem ich die Meeresliebe lieber teilen würde! Bin gerade übers handy am kommentieren. daher nur kurz. Aber deinen Beitrag teile ich noch…Weiterhin happy blogging miteinander und herzliche Grüße an meinen traumhaften Norden und zu dir! Sabina

    • 30. April 2016 / 17:45

      Huhu Sabina, ich winke mal zu Dir rüber :)

  10. 30. April 2016 / 16:34

    hey, ich finde es super, dass es auch modeblogger ü30 und älter gibt, warum auch nicht :)
    liebe grüße!

    • 30. April 2016 / 17:47

      Finde ich auch. Ab ü50 wirds aber dünner. So viele wie beispielsweise in Amerika sind es hier nicht.

  11. Beauty and Pastels
    30. April 2016 / 16:34

    Hey liebe Sabine,
    ich stelle auch fest, dass es gar nicht soo wenige Ü40 oder Ü50 Blogger gibt. Naja, schließlich mussten wir uns mit PC, Tablet & Co noch anfreunden, während unsere jungen Kolleginnen damit aufwuchsen. Aber wir haben es geschafft und ich möchte die Bloggerwelt nicht mehr missen. Eure Community ist super, ich hab ja schon mal erwähnt dass sie mich reizt. Heute oder morgen trete ich dort auch ein. Unter Gleichgesinnten macht doch alles noch viel mehr Spaß, nicht wahr? Und ab dem nächsten Jahr bin ich sogar auch “Ü50”, yeah.

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende
    Marion

    • 30. April 2016 / 17:48

      Liebe Marion, das ist prima :D Ohne bloggen würde mir etwas fehlen.

  12. 30. April 2016 / 18:47

    Oh ja Sabine zum Glück gibt es sie und es sind gar nicht so wenige.
    Toll dass Du viele meiner Lieblingsblogs, zu denen Dein Blog ja auch gehört ausgezählt hast ;)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • 30. April 2016 / 18:57

      Vielen Dank liebe Tina. Wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende :)

  13. 30. April 2016 / 19:01

    Hi Sabine,

    gewohnt toller Artikel von Dir, chapeau! Und Danke für die Erwähnung “Miss Edgy” das gefällt mir!

    Glg und ein schönes Wochenende!

    Annemarie

    P.S.: die auch manchmal neidisch ist auf die Blogger/innen in den größeren Städten. Weil ach weißt Du, Karlsruhe halt…;-) Aber gottseidank gibts heutzutage ja auch sowas wie eine “virtuelle Welt”, bei der Entfernungen keine Rolle spielen.

    • 30. April 2016 / 20:43

      Wir haben uns ja schon IRL getroffen als ich in Stuttgart war. Ansonsten ist es wirklich schwierig. Hier in Kiel habe ich das Gefühl, dass ich die älteste Modebloggerin bin ;) Dir ebenfalls ein schönes WE :)

  14. 30. April 2016 / 19:44

    Exakt! Und die Soulmate sieht man jetzt auch daran, dass dieser Dein Beitrag genau meine Gedanken ausdrückt! Tausend Dank dafür (und natürlich für das superliebe Kompliment!! ♥). Nix ist mit “die besten ü30, ü40 und ü50 deutschsprachigen Modeblogs” – das kann nämlich m. E. NIEMAND beurteilen und vor allem sollte sich NIEMAND anmaßen, das zu beurteilen resp. beurteilen zu wollen. Alles ist reine Geschmackssache – oder pure Willkür, je nach persönlicher Intention der rankenden Person.

    Es wäre so schön, wenn wir wirklich alle nur Spaß beim Bloggen haben wollten! Ich hätte das bitte gerne so!

    GLG
    Gunda (die Dich schon wieder um eine Klamotte beneidet – heute auf Instagram gesehen, das schwarz-weiße Oberteil … *seufz*)

    • 30. April 2016 / 20:45

      Genau liebe Gunda. Der Spaß am Bloggen steht im Vordergrund. Gehen wir also wieder zur Tagesordnung über :D Das besagte Oberteil mit den schwarzen Lippen habe ich im letzten Jahr in einem kleinen Shop in Kiel entdeckt :)

  15. Sara (Herz und Leben)
    30. April 2016 / 22:11

    Huch, jetzt hab’ ich gedacht, in einem alten Post von Dir gelandet zu sein, da war Deine Frisur noch ein wenig “länger”, oder? Gefiel mir jedenfalls auch sehr gut an Dir!

    Mit dem Alter sehe ich das ja ganz entspannt, denn das sind für mich nur Zahlen. Die eine sieht mit 30 wie 50 aus – die andere mit 50 wie 30 – und nicht alles ist Botox, es gibt auch und tatsächlich gute Gene. Sehe ich an der Haut meiner eigenen Mutter, die fast keine Falten hat mit 87! Trotz Krankheit! Wer krank ist, sieht oft auch älter aus – zumindest vorübergehend…. Das ist also sehr unterschiedlich und variabel, daher halte ich im Grunde nichts von öffentlichen Zahlennennungen. Man spürt doch, wen man vor sich hat. Außerdem wird der aufmerksame Leser anhand den Zeilen im Blog vieles ohnehin entnehmen können, wenn man von früher, der Schulzeit etc. berichtet – dafür braucht es also wenig Intelligenz, zu wissen welches Jahrgangs Mädel man vor sich hat. Soll sich jeder “so” sein Bild machen und man kann dem Menschen ohnehin häufig sehr sehr vieles ansehen, unabhängig von einer zahlenmäßigen Altersnennung. – Ist ein bisschen wie mit der Erotik, alles zeigen ist langweilig, erotisch verpackt dagegen aufregend. :-) Díese Fixierung auf Zahlen erscheint mir wie ein moderner Zwang. Aber gut, das ist meine persönliche Meinung.
    Mich fasziniert z.B,. auch die Reife, die manche Zwanzigjährigen schon besitzen, ist zwar seltener, kommt jedoch vor. Manche sind einfach Menschen mit Tiefgang und das schon sehr früh.
    Das Vergleichen liebe ich ebensowenig. Jeder ist individuell und einzigartig! Ist schon immer witzig, wenn manche Models alle so “gleich” aussehen, mein Mann lästert schon immer, er könne die Mädels absolut nicht auseinanderhalten, alle so blond und blauäugig und langmähnig. ;-) Mit Einheitsfigur … Womit er nicht ganz unrecht hat.

    Und auch mir gehts wie Dir, ich lese nicht nur einseitig Themenblogs, dann dürfte ich ausschließlich Gartenblogs lesen, das wäre mir viel zu langweilig! Schließlich ist das Leben auch abwechslungsreich und hat viele Facetten. Ich interessiere mich zwar nicht in der Form, aber doch auch für Mode, wenn auch am Rande …. aber mich interessieren vor allem die Menschen hinter den Blogs, ihre Meinungen, ihr Leben, das ganze Drumherum, und hier gibt es so Einige, die ich sehr gern mag und deshalb auch lese, ob nun in Sachen Mode, Garten, Deko, Handarbeiten, Lebensweisheiten, Bildung oder ganz andere Themen. Ich schau bspw., auch in politische Blogs, war ja Teil meines Studienganges ;-) oder auch medizinische Blogs, da ich auch da Ambitionen habe durch eine Ausbildung in der Richtung. Aber alles bunt gemischt und nicht täglich, dafür bleibt einfach keine Zeit. Beste Blogs interessieren mich da wenig, denn WER sagt, wer der Beste ist? Das erinnert mich an dieses Verfolger-Widget, wer über 1.000 Follower hatte, war “besser” als andere??? Das waren überwiegend solche, die sich einmal eingetragen haben und meist nie wieder kamen. Danke, darauf kann ich gern verzichten! Ich mag den lebendigen Austausch. Lieber intensiv, dafür nicht so/zu viel und nicht so oft als andersherum. Wer unter den Top 10 ist, hat ohnehin kaum noch Zeit zum Kommentieren, was ich total verstehen kann. Ab dann wirds leider unpersönlich und mich interessieren nur persönliche Blogs.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    • 30. April 2016 / 22:49

      Treffender hätte ich es nicht formulieren können liebe Sara. Genau das macht einen Blog aus. Individualität. Wenn rege diskutiert wird, dann finde ich es spannend, anregend und inspirierend. Ansonsten ist es eher ein “Magazin”. Gut, die lese ich auch ganz gern mal, aber Blogs, auf denen es “rund” geht, gefallen mir 1000 Mal besser :)

  16. Maria Kaisen
    1. Mai 2016 / 10:26

    Liebe Sabine,
    es ist sehr schön,dass Ü 50-Blogger gibt! Gern schaue ich immer wieder bei dir vorbei . Eine stille Ü 60 Leserin.
    R.

    • 1. Mai 2016 / 12:12

      Das freut mich sehr. Danke für Deinen Besuch :)

  17. 1. Mai 2016 / 12:20

    Das finde ich ziemlich gut. Und wenn Du da in 3 Jahren noch dabei bist, dann freue ich mich heute schon da zu Euch stoßen zu können.
    LG und einen schönen Sonntag
    Sunny

    • 1. Mai 2016 / 12:49

      Liebe Sunny, das hoffe ich doch stark :)

  18. 1. Mai 2016 / 13:01

    Ich hopse gerade von Annemarie auf deinen Post, ich hab die Woche ja wieder einiges verpasst.
    Was ich mir jetzt aber sehr fest vornehme ist eine Blogroll anzulegen, das fand ich von Anfang an toll bei dir und dann hab ich’s wieder verschwitzt, weil mir was anderes wichtiger vorkam. Aber das find ich eine klasse Idee, weil das Plugin bei mir ja nur aktuelle Blogger-Blogs zieht leider.
    Danke für diesen scjönen harmonischen Post. Ich mag deine Sicht der Dinge :)
    Liebe grüße Ela

    • 1. Mai 2016 / 17:59

      Liebe Ela,
      du kannst in dem Blogger-Plugin auch URL-Adressen hinzufügen. Das klappt. Und wenn nicht, dann füge ich immer noch ein /feed hinzu.

  19. 2. Mai 2016 / 15:20

    Du hast recht : “es gibt keine Besten.”! Und es sollte auch keine Liste geben – egal welche! Bloggen ist und bleibt einfach Freude und die Liste erzeugt das Gegenteil evtl. Neid und Intrige.
    Toller Beitrag!
    LG Claudia

    • 3. Mai 2016 / 8:29

      Liebe Claudia, wenn jemand schreibt “Meine 10 Lieblingsblogs” finde ich das ok, aber nicht “Die 10 besten Modeblogs…” Das ist nur SEO-optimiert.

  20. 3. Mai 2016 / 22:02

    :-) Sehr schöner Blogpost, liebe Sabine!
    Ich mag die Vielfalt die unsere ü30, ü40 und ü50 Blogger-Schwestern versprühen!
    Ich war letzte Woche mit meiner Aus- und Umräumerei so beschäftigt, dass ich das alles nicht mitbekommen habe. Nun werde ich mir mal die übrigen Posts zu Gemüte führen. Danke, dass Du sie alle aufgelistet hast.
    Herzliche Grüße und Dir noch einen schönen Abend :-)

    • 3. Mai 2016 / 22:05

      Liebe Claudia,
      genau diese Vielfalt mag ich auch. Deshalb war mir dieser Post sehr wichtig. Die anderen Beiträge zu lesen lohnt sich allemal. Herzliche Grüße zurück :)

    • 5. Mai 2016 / 22:51

      Genau liebe Marina, Deinen Blog lese ich ebenfalls sehr gern :)

  21. 4. Mai 2016 / 10:25

    Ja, liebe Sabine, wir älteren Mädels sind im Vormarsch und das ist gut so!
    Das du gerne in Hamburg leben möchtest kann ich gut verstehen. Hamburg ist, nach meiner Heimatstadt Köln, meine Lieblingsstadt in Deutschland. Ich mag das Flair und die Menschen.
    Liebe Grüße
    Karin

    • 4. Mai 2016 / 10:41

      Deine Heimatstadt Köln finde ich auch sehr schön liebe Karin. Da ist wirklich immer etwas los :)


Etwas suchen?