Haare färben – pro und contra

Seit vielen Jahren färbe ich meine Haare, obwohl ich noch keine “graue Eminenz” bin.

Nach meinem letzten Frisörbesuch ist keine künstliche Farbe mehr in meinem Haar vorhanden.

Die liebe Larry meinte: “Wieso willst du deine Haare färben? Du hast von Natur aus dunkles Haar.” Außerdem findet sie schwarz zu krass für mich. Das ist doch mal eine ehrliche Meinung, ohne dass jemand nur auf Profit aus ist.

Der Unterschied mit und ohne Haarfarbe ist auf den Bildern deutlich zu erkennen. Im Licht sieht man auf dem linken Foto bereits einige graue Strähnchen. Eins kann ich euch sagen: Ich werde Silbergrau, quasi ein Silberpüdelchen. Ich kenne einige Frauen, die mit grauem oder weißem  Haar richtig interessant aussehen.

Es kommt noch ein weiterer Gesichtspunkt hinzu, der gegen das Färben spricht: Momentan reagiere ich auf viele Substanzen, die direkt auf die Haut aufgetragen werden, extrem allergisch, beispielsweise auf Nickel.

Zurzeit fühle ich mich in Natura ziemlich wohl. Was meint ihr? Kann man das so lassen?
Färbt ihr eure Haare? Welche Farbe mögt ihr am liebsten?

Sabine Gimm
Sabine Gimm

37 Kommentare

  1. 3. Februar 2014 / 21:10

    Liebe Sabine,

    herzlichen Glückwunsch!
    Mir gefällt deine Frisur und Haarfarbe sehr gut.

    Ich färbe mein Haar nicht. Es geht auch so.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

  2. 3. Februar 2014 / 21:11

    Ich finde, Du kannst beides tragen, aber wenn man mich fragt, bin ich natürlich fürs Natürliche.;)
    Ich selbst habe mit meinen fast 57 Jahren auch noch meine original Haarfarbe, das ginge durch meine Probs eh nicht anders. Wenn ich irgendwann mal grau werde, ist mir das auch recht, ich nehme es wie es kommt! Ich habe eine Freundin, die war mit 30 komplett grau, die färbt aber.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

  3. Claudia M. Overmann
    3. Februar 2014 / 21:18

    Dein Haar hat in natura eine sehr schöne, warme Farbe. Ich kann mir Dich auch sehr gut in Ehren durch und durch "versilbert" vorstellen. Mein GötterGatte färbt mir alle vier Wochen das Haar, ich muss also nicht zum Frisör. Meine Kopfhaut hat gelitten, jetzt überlege ich auch, wie es weiter gehen wird. Vielleicht versuche ich es mal mit Henna?

  4. 3. Februar 2014 / 21:31

    Deine Naturhaarfarbe ist super schön! Ich habe vor Jahren mal in einem Buch gelesen, dass einem normalerweise die Naturhaarfarbe am besten zu Gesicht steht, und das kann ich bei Deiner Haarfarbe nur bestätigen! Ich färbe meine Jahre übrigens seit Jahren nicht mehr :)

    Alles Liebe von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  5. 3. Februar 2014 / 21:32

    Love your do and color. Your hairdresser is right, you don't need to dye your hair, it is nice as it. Thx for the well wishes Sabine, and well you tell my boss about working ;-)
    thx sweetie and big hugs
    Lenya

  6. sabine
    3. Februar 2014 / 21:35

    Du hast wirklich eine schöne Naturfarbe. Das Braun macht Dein Gesicht weicher, es steht Dir gut!
    Auch wenn die grauen Haare mehr werden sieht das sicher gut aus. Zuerst Pfeffer und Salz und dann steingrau. Kann ich mir gut an Dir vorstellen.
    Ich färbe meine Haare nicht, oder vielmehr schon lange nicht mehr. Sie zu blondieren, würde sie auf Dauer schädigen. Dunklere Haare stehen mir nicht, ich hab alles ausprobiert. In den vergangenen Wintern hab ich das mausblond mit einer Rottönung aufgepeppt. Das ist dieses Jahr zum ersten Mal nicht mehr notwendig. Sie sind blond geblieben, obwohl sie kaum Sonne abbekommen. Ich vermute es sind einige hellgraue drunter, die diesen Effekt bewirken. Ich find das gut.
    Lieben Gruß von Sabine

  7. 3. Februar 2014 / 21:40

    Ich habe meine Haare noch nie gefärbt und auch nicht getönt, ausser ganz früher mal Strähnchen, da sagte meine Mutter, dass ich wie meine Oma aussehen würde.
    Da ich auch ziemlich allergisch bin, hat sich das für mich auch nie in Frage gestellt.
    Ich finde deine Haare super und finde, dass du die Richtige Entscheidung getroffen hast.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  8. 3. Februar 2014 / 21:43

    Ich finde das super. Steh zu deiner natürlichen Haarfarbe!

    Gruß,
    Bearnerdette

  9. 3. Februar 2014 / 21:46

    Ich schätze wir haben eine ganz ähnliche Naturfarbe. Ich finde beides gut. Grade wenn die Haare kurz sind, darf die Farbe auch gern "extremer" sein.
    LG Sunny

  10. 3. Februar 2014 / 21:59

    Deine Naturfarbe steht dir wirklich gut! Meine Haare waren auch so dunkelbraun. Als sie dann stark grau wurden (in meinen 20er Jahren) habe ich sie einige Jahre lang gefärbt. Das wurde mir aber zu lästig, weil meine Haare unheimlich schnell wachsen. Jetzt bin ich halt silbergrau… Liebe Grüße, Silke

  11. 4. Februar 2014 / 6:09

    Ich finde auch das es dir gut steht, und ja, auch ich finde das ein zu dunkler Farbton im Alter einfach zu krass ist und in meinen Augen sogar älter und härter macht.

    Färben würde ich meine Haare nie, mir wäre das Nachfärben einfach zu lästig, denn es gibt nix Schlimmeres wenn man den Ansatz sieht. Hin und wieder mache ich mir mal eine Tönung ins Haar, einfach auffrischen weil die Sonne ja doch schon ganz schön aufhellt. Vor allem kann ich dann auch mal einfach wechseln….mal rötlicher, mal auberginfarbend usw. Wäscht sich ja immer wieder raus ;-)

    Ansonsten dürfen auch meine weißen Strähnchen entstehen, und beim Silberkopf denke ich dann an Daliah Lavi , die auch mit langem grauen Haar supertoll aussieht^^

    Liebe Grüssle

  12. 4. Februar 2014 / 6:10

    Ich finde Deine Naturhaarfarbe sehr gut. Die paar grauen bzw. silbernen Haare finde ich sogar ganz interessant. Es sind ja wirklich nur ein paar. Ich lasse mir ja seit Jahren Strähnchen machen. Vor ein paar Wochen wurden mir die Haare dann durch die vielen Strähnchen zu hellblond. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass meine Naturhaarfarbe dunkler geworden ist. Der Kontrast war mir einfach zu stark. Irgendwie sah man außerdem kaum noch Strähnchen, so dass ich diese dann mit meiner Naturhaarfarbe überfärben ließ. Dunkelblonde Strähnchen trage ich seither und finde sie zu meiner Naturhaarfarbe viel passender. Aber OHNE Strähnchen geht es bei mir nicht ;-).
    LG
    Ari Sunshine

  13. 4. Februar 2014 / 7:12

    klar kann man das so lassen. es ist halt die frage wie du dich wohlfühlst.

    ich hatte vor ein paar jahren langes haar, ziemlich kaput vom färben, und ich wollte einfach mal wissen, wie ich ohne farbe aussehe, zumal ich feststellte das nur noch grau nach wuchs. die haare mussten eh ab, also habe ich sie mir ganz kurz schneiden lassen, der rest ist dann über 1jahr lang raus gewachsen. dann habe ich meine grauen haar noch ca 1 1/2 jahre gemocht – und seit dem färbe ich wieder. ich habe ich mit den total grauen haaren irgendwann einfach älter gefühlt.

    lg gabi

  14. Viktoria
    4. Februar 2014 / 8:05

    Liebes,

    definitiv nicht färben. Ist viel weicher vom Farbton und ich finde ganz ehrlich, graue Haare machen Frauen erst richtig interessant. Darüber hinaus gibt es – gerade wenn du toll silbergrau wirst – dem Gesicht häufig noch einen besseren Teint. Ich find die Veränderung spitze!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  15. JJK Kreativ
    4. Februar 2014 / 9:02

    Ich finde jetzt die Haare links nicht wirklich blöd…. auf keinen Fall. Das sieht doch wirklich super aus. Meine Haare färbe ich erst neuerdings und auch nicht wegen grauer Haare sondern aus Eintönigkeit an der braunen Ursprungsfarbe…. derzeit töne ich in dunklem Schokobraun und lass mir wenige schmale feuerrote Strähnen zwischenfärben… so ca. 3-4x im Jahr.
    Liebe Grüße Jacky

  16. 4. Februar 2014 / 11:37

    Hallo??? Aber sicher kannst Du das so lassen! Ich wäre froh, wenn ich so eine tolle Naturfarbe hätte :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  17. Anonym
    4. Februar 2014 / 12:44

    Da kannst Du aber froh sein, das sieht ohne Farbe sehr schön und natürlich aus. Ich bin da ein wenig neidisch….
    Ich bin in Deinem Alter und färbe mittlerweile seit einigen Jahren. So nervig, schon nach kurzer Zeit hat man den grauen Ansatz -schäußlich-. Und wenn man erstmal einmal angefangen hat geht es nicht mehr ohne Farbe, leider. Bleib bloß so natürlich, da sparst Du viel Zeit und Geld.
    Grüße von der Bine

  18. 4. Februar 2014 / 14:07

    Du siehst bezaubernd aus.
    Ich bin immer schnell mit dem Nachfärben, ich mag keine grauen Ansätze bei mir sehen. Ich hab eine Bekannte die auch mal dunkle Haare hatte, die so nach und nach ins silbergrau übergegangen sind. Es steht ihr echt super, Sie hat auch so einen flotten Haarschnitt wie du.

    Bleib so wie Du bist ;)

    LG Kerstin

  19. Sonja Zimmer
    4. Februar 2014 / 14:24

    also wenn du nicht "musst", weil du schon graue haare hast und die nicht tragen willst – wäre ich fürs färben, sonst nicht.
    ich trage zur zeit meine grauen haare mit würde *gg* – aber einfach weil ich zu faul zum färben bin und durch den sidecut gar nicht mehr hinterher komme ;-)

    lg sonja

  20. 4. Februar 2014 / 16:23

    ich hab eine ähnliche haarfarbe wie du inklusive grauer fäden! noch färbe ich sie nicht, bin aber nicht sicher, ob ich es später nicht doch tun werde. das schwarz finde ich allerdings auch zu hart, vor allem bei deinem porzellanteint, da gefällt mir die naturfarbe besser!
    und ich finde in unserem alter darf man ruhig ein paar weiße haare haben, oder?

    lieben gruß!

    susi

  21. 4. Februar 2014 / 17:17

    Da meine Naturfarbe ein Dunkelblond mit Grünstich ist, MUSS ich färben. ;) Hat den Vorteil, dass die vielen Grauen auch verschwinden. ;)

    Ich finde Dir steht Deine Naturfarbe und wenn es Dir zuviel wird, kannst Du ja immer noch färben ;)

    LG

  22. 4. Februar 2014 / 21:23

    Also ich bekomme immer mal wieder Strähnchen vom Friseur gemacht. Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst.
    LG Cla

  23. 4. Februar 2014 / 21:46

    Da du ein Wintertyp bist, ist das mit der dunklen Farbe kein Problem.
    Selber bekam ich im Alter von 25 Jahren schon graue Haare und wäre heute GRAU, was ich aber nicht mag, also färben.. Warmes Naturbraun.
    Ich würde mir auch mit 70 Jahren noch die Haare färben!!

  24. 4. Februar 2014 / 21:47

    Es gehen kaum Kommentare durch, muß immer erst Namen und URL eingeben, das ist auch in anderen Blogs so…wie kommt das???????

    • 5. Februar 2014 / 19:31

      Scheint ein Bloggerproblem zu sein. Ich hab keine Kommentarmoderation oder einen Filter aktiviert.

  25. 4. Februar 2014 / 21:55

    Liebe Sabine,
    ich finde das Naturhaar sehr schön. Ich bin ja schon seit Jahren
    grau – besser gesagt: weiss. Ich habe mich dran gewöhnt und
    die Grauen sind auch nicht schwerer.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

  26. Wetterhexe1112@blogspot.com
    5. Februar 2014 / 5:56

    hi,
    ich habe keine ahnung, wie meine haar sind. wahrscheinlich grau. ich färbe und ich stehe dazu, weiss aber auch, dass frau in meinem alter keine solchen haare mehr hat.
    ich stehe zwar zu meinem alter, doch zu meinen grauen haaren nicht. deshalb werde ich wohl färben und meine schneewittchenhaare behalten, solange es geht.
    warum färben sabine, wenn man nicht muß, vor allem wenn man drauf reagiert.
    ich bin da nicht empfindlich deshalb mach ich das. meine mutter hat gefärbt bis sie 70 jahre alt war und dann stand sie zu ihren grauen haaren. allerdings auch da erst, weil es nicht mehr anders ging.
    liebes grüßle und einen wunderschönen tag
    lg eva

  27. 5. Februar 2014 / 21:40

    klar kannst du das so lassen. Ich finde mit den Naturhaaren wirkt dein Gesicht weicher. Mir gefällt es so sehr gut.
    Ich hatte bis vor etwa einem halben Jahr dunkelbraune Haare. Jetzt sind sie natürlich grau – und ich fühle mich wie befreit :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

  28. 6. Februar 2014 / 21:33

    Nice look!!! thank you for your visit! I follow you by Bloglovin now!
    would you like to follow each other with GFC? let me know…
    Have a nice day! and my like in bloglovin for you!!!:)))

    Besos, desde España, Marcela♥

  29. 7. Februar 2014 / 18:37

    Hübsch … mir gefällt das so.
    Irgendwie konnte ich nun schon öfter nicht kommentieren, das war schade.
    Nun, da es heute wieder geht wünsch ich Dir doch gleich mal ein schönes Wochenende
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

  30. 7. Februar 2014 / 21:22

    Just popping in to wish you a Happy Friday Sabine. You made changes again on your blog. Nice new header.
    Happy Friday luv
    Lenya

  31. 9. Februar 2014 / 16:48

    ich färbe nicht und du brauchst es auch nicht, echt!
    LG

  32. grafikmaus
    17. März 2014 / 8:26

    Ja, das ist so eine Sache…das Haarefärben…die Eine kann es nicht lassen und die Andere kann das "Ergrauen" akzeptieren.
    Und so ist es auch bei mir. Erstens wäre ich viel zu bequem alle 4 Wochen da rumzuschmieren und zweitens ist es von der Natur schon vorgegeben. Denn die Haut verändert sich und auch sonst… also, ist es besser, man läßt der Natur seinen Lauf…
    Aber es gibt eben Damen, welche es einfach nicht akzeptieren können oder wollen. Also, Jeder wie er will.
    Ich fühle mich mit meinen grauen Haaren sehr gut und oft bekomme ich dazu Komplimente…
    Allen einen guten Tag.
    Ingeborg

  33. 7. April 2014 / 8:33

    Liebe Sabine,
    mein erster Eindruck von den Fotos war: Huch, welches soll jetzt ohne Farbe sein?
    Dann habe ich gesehen, dass das linke heller wirkt, aber nur heller im Braun und nicht Grau.
    Ich finde das ungefärbte Haar viel schöner. Außerdem steht Dir als Wintertyp Grau in den Haaren wunderbar, erst Recht, wenn es ein Silber ist. Schwarz ist gefärbt immer zu hart, selbst bei vormals natürlich Schwarzhaarigen.
    Mein Tipp: Lass das Färben bleiben! Siehst klasse so aus und viel natürlicher.
    Viel Freude am Naturlook wünscht Dir
    Ines

  34. 31. August 2016 / 13:43

    Hallo Sabine,
    ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen, auch mir gefällt deine Naturhaarfarbe sehr gut. Wichtig ist dass du dich selbst wohlfühlst aber wenn das Färben dir momentan nicht gut tut dann lass es lieber sein oder probiere doch mal Naturprodukte aus. Allerdings musst du da aufpassen mit Farbstichigkeit. Am Besten lässt du dich von einem Fachmann/ einer Fachfrau im Bereich Naturkosmetik mal beraten.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    • 31. August 2016 / 21:09

      Vielen Dank für den Tipp liebe Sandra :)

      • 1. September 2016 / 9:51

        Dafür nicht, bin gespannt wie deine Erfahrungen sind ;)


Etwas suchen?