Jede Frau braucht eine Tasche – ü30 Blogger & Friends

Jede Frau braucht eine Tasche – ü30 Blogger & Friends

Meine Affenliebe für Kipling Taschen dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Von der Gattung besitze ich mittlerweile 4 Exemplare. Es gibt aber die Eine, die ich fast überall hinschleppe und die ich am Meisten benutze. Vermutlich wirst Du Dich jetzt sehr darüber wundern, dass diese Tasche nicht bunt ist.

Es ist die schwarze Kipling Tasche mit den Polkadots. Mein Favorit und absoluter Liebling.

Sabine-Gimm-Tasche-01

Diese Tasche passt zu allen meinen Sachen. In der Regel ist meine Kleidung schon recht bunt und auffällig. Dann brauche ich eine neutrale Farbe für die Tasche. Ansonsten würde mich das Bunt erschlagen. Damit es nicht so trist aussieht, tausche ich gern mal die Affen-Anhänger aus, die sich an den Kipling Taschen befinden.

Auf dem Etikett des Anhängers steht immer der Name des Designers der jeweiligen Tasche, was ich sehr nett finde. Die schwarze Tasche hatte ursprünglich einen Affen-Anhänger aus Plastik (ohne den Namen des Designers – geht gar nicht). Den finde ich daher nicht schön. Daher durfte er auch nicht mit aufs Bild.

Sabine-Gimm-Tasche-02

Hatte ich schon erwähnt, dass ich die Affen liebe?

Da Schwarz und Rot für mich zu den Lieblingsfarben gehören, passt die Tasche besonders gut dazu, zum Beispiel zu meiner Rosenbluse von H&M.

Sabine-Gimm-Tasche-03

Für ein maritimes Outfit oder wenn die Farben des Outfits überwiegend in Blau gehalten sind, nehme ich gern die gestreifte Kipling Tasche – siehe auch HIER.

Sabine-Gimm-maritim-2

Die rote kommt immer dann zum Einsatz, wenn das Outfit eher schlicht ist und es einen Farbtupfer braucht.

Sabine-Gimm-rote-Tasche-1

Die graue Kipling Tasche hat mich im letzten Jahr nach Palermo begleitet. Sie ist schon ein bisschen schmuddelig geworden im Laufe der Jahre. Das Schöne an diesen Taschen ist, dass man sie in die Waschmaschine stecken kann. Ich wasche sie mit einem Spezialwaschmittel für Outdoor-Kleidung.

https://www.blingblingover50.de/

Mein System mit der Tasche in der Tasche hatte ich im letzten Jahr einmal vorgestellt. Mittlerweile benutze ich für einen schnellen Austausch des Inhalts nur noch die kleinen Täschchen, in denen der “Krimskrams” verstaut ist. So finde ich alles wieder. Weißte Bescheid? Ich sach nur “Lippenstift”! Die Lippenstifte, eine Handcreme und sogar ein kleiner Kosmetikspiegel sind in der roten Blümchentasche verstaut.  :)

Die Taschen sind schnell umgepackt.

Tasche-4

selbst genähte kleine Täschchen und die obligatorische Einkaufstasche – statt Plastiktüte

Meine Taschensammlung besteht natürlich nicht nur aus Kipling Taschen. Ich nähe gelegentlich eine Tasche selbst – wie diese hier.

Sabine-Gimm-Tasche-1

Model Arya – genäht aus Polsterstoff

Meine Taschen sind fast alle etwas größer, aber nicht zu groß. Es muss immer eine Trinkflasche und eine kleine Kamera mit hineinpassen. Außerdem brauche ich Platz für mein Tablet und den ganzen Kram, den eine Frau so mit sich herumschleppt.

Wenn ich unterwegs bin, hängen meine Taschen quer über der Schulter – modern: crossover, damit beide Hände frei sind. Wie Du weißt, haben Blogger den Finger immer am Auslöser irgend eines Fotoapparates oder des Handys. Nur wenn ich ins Theater gehe, greife ich zu einer kleineren Tasche wie diese Trachtentasche mit dem Edelweiß.

Tasche

Zum Schluss habe ich noch eine Aufgabe für Dich: Wie oft befindet sich das Wort “Tasche” in diesem Beitrag? Ich selbst habe noch nicht gezählt.

Es passen leider nicht alle meine Taschen  in diesen Post. Aber ich teile diese Taschenliebe ja nicht allein. Du kannst bei den ü 30 Bloggern in dieser Woche jede Menge davon sehen.


71 Kommentare

  1. 12. April 2016 / 6:32

    Früher auch ne Menge Taschen gehabt/geholt hat es sich hier verändert…sie muss praktisch sein, wobei sie dennoch auch passen sollte. Beim Kauf habe ich allerdings noch nie auf einen Namen geschaut, sie muss gefallen, wie bei dir die Kipling-Taschen.

    Habe allerdings gerade eine Tasche geschenkt bekommen (werde ich später noch mal berichten) die unter Garantie sehr oft zum Einsatz kommen wird.

    Ach…und größer müssen sie auch bei mir sein. Mit so kleinen Dingern könnte ich nix anfangen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • 12. April 2016 / 9:28

      Da bin ich aber gespannt auf Deine neue geschenkte Tasche :)

  2. 12. April 2016 / 6:33

    Oh ja Sabine ich kenne Deine Affenliebe und muss bei Kippling immer an Dich denken. Ich hab jetzt nicht gezählt. Aber oft! :)Ist noch zu früh für mich ;)
    Sie sind klasse und passen super zu Dir. Ich hab auch Täschchen in der Tasche. Das erleichert es wirklich.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • 12. April 2016 / 9:29

      Wie zu früh? :D Tröste Dich, ich habe auch noch nicht gezählt. Ebenfalls einen schönen Tag :)

  3. 12. April 2016 / 8:03

    Hihi … diese Affenliebe . Meine Maritime habe ich Gestern hervor geholt :)) Ich trage sie bei fragwürdigem Wetter total gerne . Zu mal denen Regen nichts ausmacht :))Die ein oder andere habe ich auch . Allerdings zähle ich sie nicht mehr *gg
    Und wie oft das Wort Tasche Du geschrieben hast ??? Wart ich geh zählen ;)
    LG Heidi

    • 12. April 2016 / 9:30

      Wetterfest sind sie wirklich liebe Heidi. Das müssen die Taschen bei uns im Norden auch sein :)

  4. 12. April 2016 / 9:22

    Liebe Sabine, Die Fashion Show und die Marine-Ausgabe sind meine Lieblinge hier und heute auf Deiner Seite.
    Und nein. Ich glaube nicht schon mal bewußt gelesen zu haben, dass Du so auf Affen abfährst. Aber es ist immer wieder schön, Neues zu erfahren.
    LG Sunny

    • 12. April 2016 / 9:33

      Die Marine-Ausgabe finde ich auch schön. Ich meine, ich hätte schon einmal über die Affen-Anhänger hier geschrieben ;) Klicke mal auf das rote Wort “Affenliebe” gleich im ersten Satz.

  5. 12. April 2016 / 9:36

    Eine schöne Mischung und diese Äffchen an den Taschen sind ja goldigst! Kippling kannte ich so ehrlich gesagt gar nicht wirklich. meine Taschen sind auch meist eher dezent, damit sie zu allem passen.

    Das Taschen in der Tasche System nutze ich übrigens auch bei vielem. Es fliegt aber immer noch genug so rum :D

    • 12. April 2016 / 9:51

      Ist schon interessant, wie unterschiedlich die Taschensammlungen von Frauen sind :) Ich bin meistens ein bisschen grob zu den Taschen. Die müssen was aushalten können. Ich bin gespannt auf Deinen Beitrag.

  6. 12. April 2016 / 9:52

    Diese Affenliebe finde ich ja sympathisch. ;D Das ist mal ein süßes Markenzeichen. ;)

    LG Anna

    P.s: Und nein, ich hab auch nicht gezählt, wie oft du das Wort “Tasche” verwendet hast. ;)

    • 12. April 2016 / 11:06

      Die Affen sind niedlich, oder?

  7. meyrose
    12. April 2016 / 10:14

    Deine selbstgenähten mag ich am liebsten, besonders die blaue. Ansonsten geht Rot natürlich immer :)

    • 12. April 2016 / 11:07

      Rot geht immer liebe Ines :)

  8. 12. April 2016 / 10:35

    Also die selbstgenähte Rüschen-Clutch mochte ich schon damals als du sie vorgestellt hast. Und die kleinen Täschchen zum Umpacken sind ideal. Habe ich auch. Hast du copy und paste für das Wort Tasche benutzt? ;-) LG Sabina

    • 12. April 2016 / 11:08

      Nee, copy and paste habe ich nicht benutzt. Hätte ich mal machen sollen :D

  9. LoveT.
    12. April 2016 / 11:47

    Toller Beitrag!
    Die Kipling Taschen passen zu dir, sie entsprechen deinem fröhlichen Wesen und sehen schick aus :)

    Liebe Grüße <3

    • 12. April 2016 / 12:14

      Ich finde sie auch sehr fröhlich. Vielleicht haben die Taschen deshalb zu mir gefunden :)

  10. 12. April 2016 / 11:58

    Liebe Sabine, ich mag auch große Taschen und schleppe immer viel zuviel mit mir rum. Daher habe ich mir jetzt ein paar kleinere Taschen zugelegt. Eine schöne Sammlung hast du da.
    LG Petra

    • 12. April 2016 / 12:15

      Das hast Du richtig gemacht liebe Petra. Frau muss ja nicht überall ihren “Kram” hinschleppen :)

  11. Elisabeth
    12. April 2016 / 12:02

    Oh, wie lang ist das schon her …. ich kann echt sagen “früher” hatte ich viele Taschen. Und dann brauchte ich ja mit +40 noch einmal Wickeltaschen. Und danach habe ich nie mehr Taschen mit herumgetragen. Durch Dein Post wird mir das erst so richtig bewusst.
    Ich weiss nicht warum, es war einfach vorbei.
    Alles was ich brauche ist in einer Jackentasche oder in der Hosentasche. “Echt Mama, Du bist komisch” würde die Jüngste nun mal wieder sagen :-(

    Aber Dich, liebe Sabine kann ich mir nicht ohne Tasche vorstellen, Das gehört zu Dir! Hübsch sehen sie aus, Deine Taschen. Mir gefällt die gestreifte am allerbesten.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    • 12. April 2016 / 12:16

      Echt? Damit kommst Du klar? Das finde ich absolut bewundernswert liebe Elisabeth. Ich würde mich ohne Tasche nackt fühlen.

  12. 12. April 2016 / 12:35

    Hallo Sabine,

    Frauen und ihre Taschen – ein hoch interessantes Thema.

    Seit meinem CD komme auch ich ohne (diverse) Handtaschen nicht mehr aus. Da hat´s die Männerwelt wirklich viel einfacher: Geldbörse in die “Hinterntasche” und fertig…;-)

    Heute greife ich bei der Handtasche nach Nutzen und was zur jeweiligen Kleidung passt. Handtaschen sind super und zu Weilen richtige Raumwunder.

    Wie vielfältig die “Welt der Taschen” ist zeigen deine Bilder.

    Danke für diesen Beitrag!!!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    • 12. April 2016 / 12:37

      Oh ja, die Männer schleppen lange nicht so viel mit sich herum. Und wenn, dann haben sie meistens einen großen Rucksack auf dem Rücken :)

      • 12. April 2016 / 19:14

        Stimmt, wirkt aber durchaus sportlich.

        Jennifer

  13. 12. April 2016 / 14:04

    Die maritime Kipling ist echt schön, die würde wirklich gut zu mir passen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • 12. April 2016 / 18:35

      Die maritime Tasche kann ich mir bei Dir auch sehr gut vorstellen liebe Moppi :)

  14. 12. April 2016 / 14:33

    auch hier bleibst du deinem sportlichen stil treu mit den kiplingtaschen!
    ich bin ja der “klassische handtasche” typ – zum knipsen werden sie auf den unterarm gefädelt – was laut damen-almanach aus den 50ern die einzig richtige art ist handtasche zu tragen. zitat: “die arme tasche wird nicht roh am henkel gepackt und neben sich hergeschlenkert sondern mit anmut und grazie am unterarm getragen….” :-)
    xxxx

    • 12. April 2016 / 18:38

      Liebe Beate, das passt auch wunderbar zu Dir. Grazie like Grace Kelly. Und deshalb passen genau diese Taschen zu Dir :)

  15. The Blonde Lady Lioness
    12. April 2016 / 16:50

    Deine Kipling Taschen gefallen mir. Sehen praktisch und chic aus.
    Passt zu Dir :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    • 12. April 2016 / 18:38

      Die sind auch super praktisch liebe Steffi :)

  16. 12. April 2016 / 17:02

    Liebe Sabine,
    du hast eine Klasse-Taschensammlung, aber deine Lieblingstasche finde auch ich am tollsten. Die wäre für mich bzw. zu meinen kleiderschrankinhalten ebenfalls gut geeignet!

    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude

    • 12. April 2016 / 18:40

      Zumal man mit Schwarz nichts verkehrt machen kann liebe Traude, vor allem, wenn die Kleidung sehr bunt ist – wie ja auch bei Dir. Ich könnte mir bei dir eine in Dunkelbraun oder Tannengrün gut vorstellen :)

  17. 12. April 2016 / 17:14

    wow ernsthaft, so viele taschen hast du? ich bin da glaubig nicht typisch frau genug.
    liebe grüße!

    • 12. April 2016 / 18:40

      Es sind noch nicht alle Taschen auf dem Bild. Momentan brauche ich keine Neue :)

  18. 12. April 2016 / 17:56

    :-) Was für eine schöne Affenliebe, liebe Sabine!
    Ich seh’ die immer mal wieder, wenn ich mich für’s Bügeln durch das TV-Programm zappe. Sie sehen so schön praktisch und leicht aus. Ganz wichtig, wenn man wie Du, auch immer einen Fotoapparat mit sich trägt.
    Du hast eine schöne Auswahl und die schwarz gepunktete Kipplig ist ja schon “bunt” genug, oder?
    Tasche-in-der-Tasche habe ich auch immer dabei, ebenso wie Einkaufstaschen und trotztem fliegt noch jede Menge Krimskrams herum…
    Ganz liebe Grüße :-)

    • 12. April 2016 / 18:41

      Echt, sind die so oft in der Werbung? Ich gucke gar nicht so viel TV :)

  19. Eva
    12. April 2016 / 19:21

    Hallo Sabine, mir gefallen Kipling auch total gut, aber interessanterweise habe ich noch keine einzige. Ich wußte nicht, dass die so einen lustigen Affenanhänger mitliefern. Werde beim nächsten Stadtbummel mal drauf achten.
    LG Eva

    • 12. April 2016 / 22:33

      Liebe Eva, die erste Kipling Tasche hat mein Mann für mich ausgesucht. Er fand sie passend für mich :) Achte mal auf den Affen…

  20. 12. April 2016 / 19:32

    Nein, ich werde das Wort “Tasche” nicht zählen … pfffft. ;)
    Spannend, Dein Beitrag. Finde die Kipling-Taschen auch sehr schön (mag ja auch so Gimmicks wie den kleinen Affen. ;) ) und dass die polkagedotste Schwarze Dein Liebling ist, verstehe ich gut! Genau wie die rote und die marine-gestreifte. Das mit dem Tasche in Tasche-Prinzip muss ich wohl mal in mehreren stillen Stunden überdenken, vielleicht komme ich dann auch noch dazu, Taschen zu mögen. Im Moment ist mir ein Taschenwechsel immer noch viel zu umständlich, selbst WENN da eine Tasche in der Tasche ist!
    LG
    Gunda

    • 12. April 2016 / 22:34

      Echt? So ein Taschenwechsel geht ziemlich schnell, wenn alles gut sortiert ist :)

  21. Angelika
    12. April 2016 / 21:12

    Du hast ja auch eine hübsche Kipling Sammlung ;-)
    Und ich glaube fast, ich muss mir das Arya Schnittmuster zulegen, das wär’ nämlich ein Modell genau nach meinem Geschmack!

    LG Angelika

    • 12. April 2016 / 22:35

      Das Schnittmuster habe ich bei Heidi im Blog entdeckt. Ich mochte es sofort :)

  22. Sue
    12. April 2016 / 21:19

    Hallo Sabine, welch ein Zufall! Ich hatte weder schon diesen Artikel gelesen noch in Ü30 in diese Taschenaktion reingeschut (bis jetzt noch nicht, aber werde ich nach diesem Kommentar tun – aufgrund des Hinweises in deinem Beitrag…) Welch ein Zufall? Ja, ich habe soeben auch einen Beitrag über Taschen gepostet, ohne von deinem zu wissen…und beim einstellen meines Beitrags in google+ stße ich auf deinen Tascheartikel. Lustig!
    Was ich toll finde, ist deine Idee mit den vielen kleinen Täschlein für “alles mögliche was Frau so braucht…” Super Idee. Bloß Nähen kann ich leider nicht….LG Sue

    • 12. April 2016 / 22:36

      Hab gleich mal bei Dir geschaut. Fototaschen – ebenfalls ein tolles Thema. Nähen konnte ich bis vor kurzem auch nicht. Habe einen Nähkurs besucht (mehrere) :)

  23. 12. April 2016 / 22:09

    Sabine,
    Frauen und Taschen – Frauen und Schuhe!
    Das sind Dienge, die man nicht weiter kommentieren
    muss.
    Ich habe gerade meine zweite Kipling-Tasche bekommen. Ich mag sie auch.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    • 12. April 2016 / 22:37

      Liebe Irmi, dann wünsche ich Dir viel Freude mit Deiner neuen Tasche :)

  24. 12. April 2016 / 23:25

    Kipling kannte ich bis vor kurzem gar nicht, aber die Taschen sind wirklich hübsch. Und das Tasche-in-Tasche-System ist klasse. Könnte ich auch mal einführen. Wobei ich definitiv eine Sonder-Tasche für Tankquittungen, Supermarktbons, leere Zigarettenschachteln, Bonbonpapiere und sonstigen Krams brauche ;-) Das spart dann Zeit beim Entsorgen!
    Liebe Grüße
    Fran

    • 13. April 2016 / 8:57

      Für die Kassenbons etc. benutze ich ein Fach in der Tasche. Das wird dann regelmäßig entmüllt :)

  25. 13. April 2016 / 15:14

    Ich habe auch eine neutrale schwarze Tasche (bzw. zwei), die gehen einfach immer und in 80% der Fälle begleitet mich eine von beiden (schon aus Bequemlichkeit). Für mich spielt das Gewicht einer Tasche eine entscheidende Rolle, da der Inhalt oft schon schwer genug ist.
    Gezählt habe ich nicht, aber vielleicht hat sich ja vorher schon eine die Mühe gemacht ;)
    LG Andrea

    • 13. April 2016 / 19:00

      Es geht mir genauso liebe Andrea. Die Taschen dürfen nicht schwer sein. Ich schleppe teilweise eine Getränkeflasche und einen Regenschirm mit mir herum und den ganzen anderen Kram. Das ist schon schwer genug :)

  26. 13. April 2016 / 18:03

    Hah, so sind wir Frauen nun mal und haben viele Taschen, viel zu viel um alle in einem Post zu zeigen ;) Woher kenne ich das bloß? :)
    Ich habe letztes Jahr ein Kipling Outlet Store besucht, da würde es dir bestimmt auch gefallen :) So viele Taschen in so vielen Farben :)
    Ein toller und spannender Post! :)

    • 13. April 2016 / 19:01

      Ein Kipling Outlet? Das wäre ja wie im Schlaraffenland für mich :D

  27. 13. April 2016 / 19:40

    Liebe Sabine, schön Deine Tasche, Dein Blumenoberteil auf jeden Fall auch! Mir geht es oft ähnlich wie Dir, wenn man schon bunt angezogen ist, dann passt eine schwarze Tasche oft am besten :)
    Liebe Grüße von Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 13. April 2016 / 23:08

      Das stimmt liebe Rena. Eine schwarze Tasche passt immer :)

  28. Sabine ~ Style Up Petite
    13. April 2016 / 20:26

    Na, das ist ja mal ‘ne Auswahl. Super! Mein Favorit ist die Maritime. Die könnte ich dir glatt mopsen ;)

    Und jetzt schaue ich mal flugs bei den anderen vorbei.

    Lieben Gruß
    Sabine

    • 13. April 2016 / 23:08

      Nö, das ist MIENE :D

  29. Anke | Wohlfühlglück
    14. April 2016 / 10:27

    Ich bin immer noch absolut begeistert von deiner selbstgenähten Tasche, Sabine!! DIe ist super… Die Kipling-Taschen waren mir vorher nie so bewusst, aber deine maritime zum Beispiel gefällt mir auch sehr. Obwohl ich gerne festere Taschen habe, da kann ich meinen halben Haushalt irgendwie immer besser wieder finden ;-) Liebe Grüße,
    Anke

    • 14. April 2016 / 12:38

      Vielen Dank liebe Anke. Mit den festen Taschen komme ich nicht so gut zurecht. Wie gut, dass es so viele unterschiedliche gibt :)

  30. 14. April 2016 / 10:35

    WOW du bist ein riesen großer Kipling Fan!
    Die Taschen sind wirklich ganz ganz praktisch und stylisch aus. Und der Affe ist ja super cool. Ich habe irgendwo gelesen, dass jeder Affe einen Namen eines Mitarbeiters von Kipling hat, toll oder?
    Ich habe eine Kipling-Tasche in schwarz und sie ist für Kurztripps genial! Es passt alles rein,was man den Tag über so braucht.
    Aber ganz besonderes für mich sind deine selbstgenähten Taschen, die sehen wirklich klasse aus!
    LG Claudia

    • 14. April 2016 / 12:40

      Es passt wirklich alles rein liebe Claudia. Deine Sammlung ist aber auch sehr beachtlich :)

  31. 14. April 2016 / 19:13

    Hi Sabine,

    ich kann verstehen, dass das Deine Lieblingstasche ist. Auch ich bevorzuge bei Taschen meistens neutrale Farben. Weil: Eine Tasche muss vor allem eines, zu allem passen! Und Du hast recht – groß genug sollte sie auch noch sein!

    Glg, Annemarie

    • 14. April 2016 / 23:03

      Geht mir genau so. Eine bunte Tasche nur, wenn es passt :)

  32. TinnyMey
    14. April 2016 / 19:57

    das thema hommt mir doch bekannt vor …;-)))
    klar brauchen wir frauen mehr als eine (oder zwei, oder drei,4,5,….)
    Grüssele an alle taschenliebhaberinnen :-))

    • 14. April 2016 / 23:03

      Dein Thema liebe Tinny :)

  33. 16. April 2016 / 11:51

    Erst mal ganz lieben Dank für das Promoten bei FB, ich war sehr freudig überrascht auf einmal zu lesen das mich Jemand in einem Beitrag erwähnt hat :)
    Früher, als meine Kinder noch klein waren, habe ich auch solche Modelle bevorzugt von daher kann ich deine Schwärmerei gut verstehen. Davon mal ab das die Taschen dir und deinem Stil sehr gut stehen. Die gepunktete und die gestreifte wären auch meine Favoriten.
    viele liebe Grüße Yvonne *die gar nicht wußte das du auch nähst*
    http://by-yvonne-mania.blogspot.com

    • 16. April 2016 / 13:01

      Ein bisschen Promotion bei FB kann nicht schaden liebe Yvonne :) Das Nähen betreibe ich als Hobby. Für Kleidung reichen meine Fähigkeiten leider nicht ;)

  34. 17. April 2016 / 19:57

    Liebe Sabina, die kleinen Affen finde ich machen die Taschen noch total zu was besonderem. Das ist eine geniale Marketingidee mal. Ich hab so eine wie deine erste erst kürzlich an meine Schwester verschenkt. Die ist auch happy damit. Momentan brauch ich selber keine Tasche.
    Viele Grüße Ela

    • 17. April 2016 / 21:47

      Echt? Gar keine Tasche? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

  35. 20. April 2016 / 14:39

    Die sind aber auch total praktisch. An vielen Taschen würde mir so eine kleine Außentasche gefallen, wo man ganz schnell evtl. Handy, Autoschlüssel, Hausschlüssel unterbringen kann ohne immer die Tasche abzulegen und innen drin kramen zu müssen. Gibt es leider an den glatten, eleganteren Ledertaschen so gar nicht. Oder sehr selten, bei Fran habe ich so eine rote Tasche gesehen und mich sofort in sie verliebt. Deine blaue Arya Tasche ist auch traumhaft schön! <3

    liebe Grüße
    Dana

    • 20. April 2016 / 21:56

      Ohne die Außentaschen wäre ich aufgeschmissen. Sunny hat übrigens auch so eine schöne neue rote Tasche :)


Etwas suchen?