Kategorien
Fashion Gedankensplitter

Keine Jeans ab 53? – Je oller, je doller!

Waaas? Ab dem Alter von 53 Jahren sollte man gänzlich auf das Tragen von Jeans verzichten?

Und überhaupt. Mit 47 ist eine Frau schon zu alt für eine Skinny Jeans. Zumindest sollte Frau diese dann tunlichst meiden. Das besagt jedenfalls eine Marktforschung der britischen Altersvorsorge “Retire Savvy”.

Ab 53 geht keine Jeans mehr. Finito – laut einer Studie des Unternehmens “CollectPlus” aus dem Jahr 2016. Dabei bezieht sich diese auf das Kaufverhalten der Testpersonen. Ältere Frauen brauchen in der Regel ca. 5 Tage, um eine passende Jeans zu finden.

Logischerweise geht bei solchen Aussagen ein Aufschrei durch die Blogsphäre. Und ich schreie da gerne mit.

Das hindert mich eh nicht daran, zu tragen was ich will. Selbst wenn es dem ein oder anderen nicht gefällt. Denn wie das so ist mit Verboten. Wenn ich etwas nicht darf, tu ich es erst recht. Ist bei älteren Frauen nicht anders als bei kleinen Kindern und Teenies. Wir können schon mal bockig werden.

In einer Fernsehreportage wurden vor einigen Tagen allerdings recht junge Damen gezeigt, die verzweifelt nach einer passenden Jeans suchten und nur mit großer Mühe eine fanden. Mädels, es liegt nicht an Euch, es liegt am Schnitt. Jeder Hersteller hat nämlich seine eigenen Maße – ob Jeans oder Stoffhose spielt dabei keine Rolle. Nicht umsonst spielen sich wahre Dramen in Umkleidekabinen ab – siehe hierzu auch meinen Blogpost vom Februar 2015.

No-Goes für ältere Frauen

Was ist sonst noch tabu für ältere Frauen ab 50?

  • lange graue Haare (machen noch älter)
  • Minirock (wegen Cellulite)
  • Bikini am Strand (wegen Bauch und Cellulite)
  • unbedeckte Oberarme (wegen Winkeärmchen)

Die Liste ließe sich beliebig fortführen. Frauen sollen gefälligst in jedem Alter einen “Knackarsch” haben und möglichst keine Falten im Gesicht. Die anderen Regionen sind ja verdeckt. Aber bitte nicht mit einer Jeans. Die macht Falten am Hintern. Wo der Po im Alter doch immer flacher wird.

Wer sagt’s eigentlich den Männern?

Hat eigentlich schon mal jemand den Männern gesagt, wie gruselig deren Jeans zum Teil unterm Bierbauch aussehen? Unabhängig vom Alter übrigens. Sorry liebe Männer. Nichts für ungut. Nehmt am besten Eure Frauen mit zum Hosenkauf. Die sind ein Garant dafür zu schauen, dass die Dinger auch von hinten sitzen.

Je oller, je doller!

Nehmen wir es sportlich. Vielleicht lassen wir es einfach auf sich beruhen und gehen friedlich unseres Weges. Männlein wie Weiblein. Ob mit oder ohne Jeans sei jedem selbst überlassen.

Für meinen Teil mag ich es jedenfalls auffällig, wobei ich auch schlichte Jeans besitze. Möglicherweise brauche ich mit 80 einen Anzieher und noch mehr Stretch, um da rein zu kommen. Wer weiß das schon.

Zu welcher Fraktion gehörst Du – Jeans oder Stoffhose?

40 Antworten auf „Keine Jeans ab 53? – Je oller, je doller!“

Liebe Schöne.

Was man noch nicht alles darf, hat mich echt zum Schmunzeln gebracht. Genau diese Worte kenne ich auch. Aber auch mit fast 62 trage ich mini, oberarmfrei und Jeans in jeder Art und Form. Am besten gefallen mir die mit den Blüten und passendem Shirt. Ich kenne ja nun wirklich viele Jeans, da dies meine Lieblingshosen sind. Aber solch eine habe ich noch nicht gesehen und mich sofort in die verliebt. Wo hast du sie gekauft oder wenn gesponsert… Wo gibt es die?
Liebe Grüße Sabine

Ich hasse Stoffhosen und trage deshalb praktisch ausschließlich Jeans. Mit 50 darf ich das offiziell noch. :) Und auch wenn nicht, ist es mir herzlich egal!
Liebe Grüße und einen tollen Sonntag!
Andrea

Ja, mal wieder was neues nach den Röcken und dem Bikini. Wie ich schon bei Fran geschrieben hatte: wir sind doch eh unsichtbar. Da können wir dann auch tragen, was wir wollen :)
Und mal ganz ehrlich, an einigen 50 Jährigen sehen die Sachen besser aus als an manch junger Frau. So viel zum Thema pauschales abhandeln.
Liebe Grüße
Andrea

Ich glaube die wenigstens halten was von der Forschung. Mit über 50 sehe ich das eher so das man sein Stil gefunden hat und auch weiß welche Jeans einem schmeichelt. Schon verwunderlich, dass für Männer sowelche Listen es gar nicht gibt. Ich gehöre zu der Jeans Fraktion. Mag es schlicht, aber mag auch deine Jeans mit dem Print Aufdruck. Ein toller Highlight!

Ich mag keine Modevorschriften und trage das, was mir gefällt :-). So einfach ist das. Wie gut, dass wir mit Ü40 oder Ü50 mit solchen “Vorgaben” doch recht entspannt umgehen können. Ich trage Jeans, kurze Röcke mit Overknees, enge Lederimitat-Hosen … und erfreue mich daran.
Einen schönen und entspannten Sonntag wünsche ich Dir.
LG
Ari

Liebe Sabine,
auch ich möchte mich keinem Modediktat unterwerfen. Mit meinen 68 Jahren trage ich noch
Jeans, allerdings in Treggingsform und auch noch kniefreie Röcke. Außerdem im Sommer Tops ohne Arm.
Mit meiner 4Oer Größe kann ich mir dies noch leisten. Außerdem hat nicht jede Frau Cellulite
oder Winkeärmchen.
Auch dagegen kann man mit Sport vieles tun. Und meine grauen Haare in Bobform sehen übrigens
auch gut aus. Das bekomme ich immer wieder von etlichen Frauen bestätig.t
Also: Weg mit dem Modediktat.
Dir einen schönen entspannten Sonntag und viele Grüße an die Küste.
Vera

Ich habe gar keine Stoffhose. Eine „gute“ schwarze Jeans und sonst auch farbige. Ich bin 70 und bisher ist noch keiner gekommen und hat mir was besseres gebracht ?elisabeth

Toller Beitrag, welcher zum Schmunzeln animiert, liebe Sabine.
Es sollte jeder tragen was ihn persönlich gefällt.
Manche Sachen sind auch eine Frage der Figur, egal in welchen Alter.
Einen schönen Sonntag und viele Grüße in den hohen Norden! Grit

Liebe Sabine ich gebe auch nichts auf Modediktate, noch lasse ich mir bestimmte Kleidungsstücke verbieten. Ich fürchte nur es gibt genug Menschen, die darauf hören Ich denke oft wenn Menschen als einzige Sorgen Winkearme haben ist es doch gut. Es können einem so schlimme Dinge treffen, daran darf man gar nicht denken. Okay ist wohl berufsbedingt bei mir. Du siehst in allem fantastisch aus :)
Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Hallo Sabine,
auch ich trage fast nur Jeans, mal eng, mal ausgestellt, im fortgeschrittenen Alter (71) allerdings keine sehr helle mehr, die sollen ja dicker machen!!. Aber bei einer engen weißen Jeans mit langem Oberteil kann ich nicht nein sagen. Kompliment für Deine Kreativität in Wort und Bild.
Gruß
Birgit aus dem sonnigen Baden-Württ.

Warum sollte Frau ab 53 keine Jeans mehr tragen???? Totaler Quatsch, finde ich.
Es kommt doch auf die jeweilige Person an, ob sie Jeans mag und ob sie ihr stehen.
Ich mag Jeans, bin ja schon ein paar Jährchen älter und werde nicht auf sie verzichten. :-)

Liebe Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Abend
Christa

Liebe Sabine,
Jeans sind aus meiner Garderobe nicht wegzudenken. In der Freizeit trage ich fast nur Jeans, und auch im Geschäft, wenn kein offizieller Termin ansteht. Es ist für mich überhaupt keine Frage des Alters, ob man Jeans trägt oder nicht. Schließlich sortiert man seine Jeans ja nicht aus, nur weil man 50. Geburtstag hat.
Mir gefällt es auch immer gut, wenn Frauen auch im hohen Alter (ich meine so mit 70+) Jenas tragen. Ich finde, das sieht flott aus.
Deine Jeans sind sehr schön und stehen dir sehr gut.
Herzlliche Grüße
Birgit
fortyfiftyhappy.de

Hallo liebe Sabine,
da bin ich super beruhigt, dass Du Dich nicht beeinflussen lässt von solchen ominösen Umfragen, denn ich mag Dich sehr in Jeans. Da hoffe ich, dass sich die Männerfraktion eher ein Beispiel nimmt an Deinem Hinweis zwecks Bauch und Jeans :) Ich trage alle Arten von Hosen und hab mir noch nie in meinem Leben Gedanken gemacht, ob ich nun soll oder nicht :)
Liebe Grüße, Rena
http://www.dressedwithsoul.com

Ich bin da ganz bei Andrea: Da wir ja sowieso mit über 50 unsichtbar sind, ist es doch egal, ob wir in Jeans oder im Minirock unsichtbar sind. Also trage ich einfach weiter das, was ich mag :-)
Wie ich schon in der letzten Woche schrieb: Nö, ich schließe mich dem Aufschrei nicht an. Das lohnt die Mühe nicht *grins*
Liebe Grüße
Fran

Dies ist das zweite Mal (auch bei Fran), dass ich diesen Unsinn diese Woche gelesen habe! Das ist so absurd, dass man nur darüber lachen kann! Jeder ist frei um zu tragen, was er will, es ist eine reine Geschmacks- und Stilfrage. Wer bin ich, um den Geschmack anderer zu kritisieren? Ich trage sowohl Jeans als auch Stoffhosen, es kommt nur darauf an, wohin ich gehe!
Du siehst in diesen Jeans toll aus und deine Ausstrahlung vermittelt genau das, und das ist, was wichtig ist!
Liebe Grüße,
Claudia
PS.Ich werde morgen deine Fragen posten! :)

Liebe Sabine,
toller Post, mein Kompliment; supertolle Rosenjeans und Rosenshirt! Ich trage Jeans solange ich hineinkomme, ich hoffe noch sehr lange, gibt ja auch welche mit Gummibund! Da lassen wir uns nichts vorschreiben und unsichtbar sind wir noch lange nicht! Darüber stehen wir liebe Sabine!
alles Liebe Gabriele

Schreibe einen Kommentar