Habt ihr bei Hitze auch nicht so viel Hunger?  Im Sommer darf es für mich gern leichte Kost sein. Und viel Arbeit machen darf das Kochen auch nicht.

Eines meiner Favoriten ist die “schnelle Pfanne”. Dafür kann man auch gut Reste verwerten. Einfach das Lieblingsgemüse mit Zwiebeln und Puten- oder Hähnchenfleisch und etwas Öl in die Pfanne geben, nach Geschmack würzen und mit Sojasoße ablöschen, Tiefkühlkräuter drüberstreuen. Fertig. Schnell, leicht und lecker.

Für dieses Gericht wurden folgende Zutaten verwendet:
1 Zucchini
3 Paprikaschoten
1 rote Zwiebel
500 g Putenfleisch
etwas Sojasoße
Gewürze
Tiefkühlkräuter (Basilikum und Petersilie)
Kleiner Tipp:
Das Gemüse sollte nicht zu sehr “verbraten” werden und knackig bleiben. Bei größeren Mengen bietet es sich an, Fleisch und Gemüse in getrennten Pfannen oder im Wok zu garen und anschließend miteinander zu vermengen. Man kann als Beilage noch Reis oder Bratnudeln dazu geben.
Mit einer Variante ohne Fleisch kann man ganz leicht Antipasti daraus machen. Das Gemüse wird dann zusätzlich mit einem Schuss Balsamico Essig angesetzt.
Sowohl mit als auch ohne Fleisch kann das Gericht kalt genossen werden.
Als Beilage gibt es einen Bohnensalat. Der ist super schnell gemacht, vor allem, wenn unerwartet Gäste kommen.
043-1
Für den Salat wurden folgende Zutaten verwendet:
2 Dosen Bonduelle Salatbohnen-Mix
1 Packung Fix für Balsamico Dressing
magere rohe Schinkenwürfel
etwas Olivenöl
Wer mag, kann noch gehackte Zwiebeln dazu geben und/oder Schafkäse.
Alles miteinander mixen – fertig ist der schnelle Bohnensalat.
SommerSonneFoodue30_big
Sicherlich habt ihr schon die ganze Woche über die kulinarischen Köstlichkeiten der ü 30 Blogger nachgekocht, oder? Hier sind noch einmal alle teilnehmenden Blogs.


Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter