Normalerweise bin ich nicht der Fan von Awards und Stöckchen, aber Chrissies 11 Fragen finde ich sehr interessant und deshalb möchte ich sie gern beantworten

1. Welcher gegenwärtige Trend nervt Dich am
meisten?
Bauchfreie Oberteile. Hallo, wer
über 50 soll das tragen? Ich jedenfalls nicht. Spaghettiträger sind auch nichts für mich.
 2. Eine Sache, die Du heute tust, von
der Du mit 16 nie gedacht  hättest,  dass Du sie jemals tun
würdest?
Meine Meinung sagen, also richtig tacheles reden. Ich war mit
16 sehr schüchtern. Heute nehme kein Blatt mehr vor den Mund. Allerdings bin
ich dabei diplomatisch. Eben typisch Waage.


3. Wovon hast du überhaupt keine Ahnung?
Sollte jemals Mein Fahrrad kaputt sein und es ist
keiner in der Nähe, der es reparieren kann, dann bin ich völlig hilflos und aufgeschmissen.


4. Womit beschäftigst du dich deiner
Meinung nach zu viel?
Ich sitze definitiv zu viel
am PC.


5. Womit beschäftigst du dich zu wenig?
Sport. Ich muss mich zwingen, aber der innere Schweinehund…


6. Zwei Komplimente, die du oft hörst?
Meine Kollegen mögen meine selbst genähten Taschen und meinen Stil.
Anscheinend kann ich gut vermitteln. Jedenfalls werde
ich oft nach meiner Meinung gefragt.


7. Was könntest du aktuell am meisten
gebrauchen: Ausdauer, 

Ruhe, Mut, Fantasie, etwas anders?
Urlaub!


8. Nenne einen Geruch aus Deiner Kindheit
und was du damit verbindest?
Patschuli – erinnert mich an
meine Hippie- und Teeniezeit. Den Duft mag ich immer noch gern.
 
9. Dein Trend für den Sommer 2014?
Blusen – am liebsten Longblusen
Metallic – je mehr Glitzer, desto besser
Sportive Elemente mit Glanz
Große Printmuster
10. Was möchtest du noch tun im Leben?
Schwer zu sagen. Viel reisen auf jeden Fall.


11. Die Fee ist da. Du hast 3 Wünsche frei.
Welche?
Gesundheit im Alter
dass ich weiterhin glücklich sein darf
dass es meiner Familie gut geht.
Danke liebe Chrissie. Viele Grüße an dich und DIE EDELFABRIK.
Den Award lasse ich hier so stehen ♥

Follow my blog with Bloglovin

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter