Curly Girl

Das bin ich Anfang der 80er Jahre. Wir Mädels hätten damals alles für lockige Haare getan. Die Dauerwelle war der Hit. Manche Frauen hatten einen richtigen Hubschrauberlandeplatz auf ihrem Kopf.

Locken sehen heute viel natürlicher aus. Die Methoden, schöne Locken zu drehen, haben sich selbstverständlich geändert. Eine Methode hat Cla in ihrem Blog “glam up your lifestyle” beschrieben: “Curly Girl”. Bei dieser Methode wird auf silikonhaltige Pflegeprodukte verzichtet. Am besten, man verwendet nur Conditioner ohne Silikon anstatt Shampoo. Die Haare werden an der Luft getrocknet und nicht gebürstet. So entsteht ein natürlicher Look.

Da ich seit langem meine Haare kurz trage, kann ich über Curly Girl nicht mitreden.
Ich persönlich hätte nicht die Zeit für eine derartige Prozedur.

Wie sieht es bei euch aus?  Haare kurz oder lang? Glatt oder lockig?

 

21 Kommentare

  1. 20. Mai 2013 / 19:56

    Haha! Schön, dass du das Thema aufgreifst. Meine Meinung kennst du. Ich hätte gerne Locken, aber mein Haar ist dazu absolut nicht geeignet. Auch nicht mit der Curly Girl Methode. Also mache ich das beste aus dem was ich habe.
    Dein Foto aus den 80er ist genial. Schön, dass du uns das zweigst. Von mir gibt es ähnliche Beweisfotos. Aber so war halt die Mode.
    LG Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

  2. 20. Mai 2013 / 20:09

    Irgendwie kommt mir der Look sehr bekannt vor, liebe Sabine ;) Nur hatte ich entsprechend meinen üblichen Übertreibungen noch wesentlich mehr Locken! Aber auch ohne Dauerwelle sind meine Haare sehr, sehr wellig, was aber im Grunde keine Rolle spielt, da ich sie zu 99,99 % irgendwie mehr oder weniger seltsam zusammengebunden trage :)

    Alles Liebe von Rena aus Bayern

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  3. 20. Mai 2013 / 20:12

    ja doch, an diese frisuren-mode kann ich mich noch erinnern . Du gefällst mir heute eindeutig besser.

    mittter der 80ger trug ich auch dauerwelle, der schnitt sah danach viel kürzer aus, wie gewollt und als ich dann mit neuer friesur zum Kiga ging, um töchterchen aubzuholen, starte sie mich an und fragte vor versammelter manschaft, ganz trocken und ernst: mama wieso hast du jetzt schamhaare auf dem kopf?
    war des damals peinlich – heute lache ich nur noch drüber.

    meine haart trage nun nicht mehr ganz so kurz, wie vor 1 jahr, da waren die länge ähnlich deinen. ich habde leichte naturwelle. und strebe so einen art bob oder pagernkopf an…… und alle 6 wochen kommt kastanien-braun drauf, ansonten wäre ich nämlich schon total grau

    lg gabi

  4. 20. Mai 2013 / 20:22

    Liebe Sabine,

    nach vielen Frisuren (Zöpfe, langes Haar, kurzes Haar, Pferdeschwanz, Hochfrisur) trage ich nur noch kurzes Haar. Mein Haar ist von Natur aus etwas gewellt.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

  5. 20. Mai 2013 / 20:55

    Also….hihi…..das Foto ist der Knüller……du gefällst mir jetzt besser!
    Liebe Grüße
    Gisela

  6. 20. Mai 2013 / 21:59

    Liebe Sabine,
    der Look der 80er Jahre war damals gut, viele trugen
    die Haare so. Heute ist alles etwas anders.
    Ich trage seit vielen, vielen Jahren eine Kurzhaar-Frisur,
    und ich kann mir nicht vorstellen, einen Lockenkopf zu haben.
    Einen guten Start in die verkürzte Woche wünscht
    Irmi

  7. 21. Mai 2013 / 4:22

    Glatt…und das schon seit ewigen Zeiten. Bin kein DW-Fan, zumindest noch nicht, und wenn ich sie nass flechte und dann aufmache dann sind sie auch wellig/lockig *gg*

    Schönen Tag und liebe Grüssle

  8. 21. Mai 2013 / 5:35

    Hihi … heute gefällst Du mir wirklich besser, die 80iger waren schon Hammer, allein die Brille, Ich könne mich kugeln vor Lachen ;)
    Da ich von Natur aus Locken habe, erledigt sich die Frage bei mir, in den wilden 80igern hatte ich kurz geschorene Kotletten und lange Locken aufgedonnert mit viel Haarspray … waren das noch Zeiten. Heute sind sie 20 cm kürzer, lockig und ganz wild, der Zeit angepasst, in 20 Jahren lachen wir wohl auch über die Frise …

    Grüße aus dem verregneten Saarland
    Kerstin

  9. 21. Mai 2013 / 9:20

    Manchmal wünsche ich mir lange Haare mit Locken, aber das hält nie bei mir, da die Haare zu schwer sind. Lange glatte Haare hatte ich früher, dann mal Afrolook *gg*, dann Pagenschnitt und auch raspelkurz, jetzt wieder normal kurz, denn ich habe viele Haare und muß schon immer aufpassen, das nicht alles so platschig aussieht.

    Grüßle ♥ Mathilda

  10. JARIS
    21. Mai 2013 / 9:58

    Hallo Sabine!
    Wieder erkennen tu ich dich darauf nur aufgrund der Mundpartie.
    Ja, ich hatte auch einmal Dauerwelle, aber nie wieder. Da ich immer sehr dichtes Haar hatte, sah ich aus wie Tina Turner.
    Und die runde Brille – lach

    Ganz ♥lich die Jaris

  11. 21. Mai 2013 / 17:06

    ;-)). ich hatte damals eine halblange frisur und einen nach aussen gedrehten lockenkranz.
    aber ich finde es heute noch chic….äähh für damalige verhältnisse :-D

  12. Nicole´s buntes Haus
    21. Mai 2013 / 18:02

    Ich kann mich noch gut an meine Dauerwellen erinnern.Auch ich hatte sie in den 80zigern.Richtig aufgebaut oben drauf ;-) ja das waren noch Zeiten.Heute brauche ich keine Dauerwelle mehr und liebe die Natürlichkeit.Ich mag auch keine stundenlangen Fönfrisuren.Es muss pflegeleicht sein,waschen mit dem Fön kurz drüber und gut.
    LG
    Nicole

  13. 21. Mai 2013 / 19:25

    Sehr süß <3

    Trag meine Haare immer glatt ,hätte aber gerne Locken :)
    kisses

  14. sabine
    21. Mai 2013 / 19:49

    Liebe Sabine,
    wie sich die Bilder gleichen. Eine ganz ähnliche Frisur hatte ich damals auch. Sie steht Dir, aber die Du heute trägst gefällt mir besser. Die Curly-hair Methode ist mir zu aufwändig. Wenn ich heute Locken tragen möchte, lass ich meine lufttrocknen und helfe mit einem Lockenstab nach. Nicht jeden Tag, aber ab und zu. Dauerwelle wollte ich keine mehr. Egal was meine Friseurin behauptet, ich bin davon überzeugt, dass sie dem Haar schadet.
    Lieben Gruss
    Sabine

  15. 21. Mai 2013 / 20:41

    Das ist echt lustig, und … der Stil den Du jetzt gefunden hast gefällt mir viel besser!
    Da ich ja schon immer Naturlocken hatte gibt es von mir nichts mit Dauerwellen. Ich hab in den 80ern die Haare eine zeitlang geglättet… das war auch lustig.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

  16. 22. Mai 2013 / 9:53

    Ich kenne den Look ;) und hatte auch schon ganz vieles total Verschiedenes, am längsten aber lange Haare.;)
    Durch Probleme mit der Kopfhaut u.m. mußte ich sie abschneiden
    lassen, kann sie aber leider auch da nicht so tragen, wie es
    mir besser stünde oder gefiele. C' est la vie, gibt aber Schlimmeres.

    Deine heutige Frisur ist prima! Sei froh, daß Du sie so tragen kannst.

    Über Gabis kleine story mußte ich eben lachen! Kindermund, so cool!!!! ;-)))))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

  17. 22. Mai 2013 / 18:46

    Liebe Sabine
    Congratulations for to two new blogs!
    They are wonderful!
    And you, always beautiful and elegant!!!!
    I have curly hair and always made ​​them straight, with the hair dryer :)
    many kisses

  18. 23. Mai 2013 / 6:44

    Huhu Sabine ,
    bin dir leider verspätet hinterher gezogen .
    War ja ABWESEND !
    Zu deinem heutigen Post kann man nur sagen , ab mit dem alten Zopf & her mit der chicen Sabine .
    Kaum zu glauben wie wir früher mal so aussahen & uns dabei noch chic fanden .
    mitlerweile sind die Haare mal wieder viel länger aber komplett unkomliziert , ohne viel Getue , meistens lass ich sie einfach nur so trocknen . Spart Zeit & die hat man ja je älter man wird bekanntlich immer weniger :)))
    Gratuliere dir zu deinen neuen Blogs ♥ falls ich in dem Anderen auch reinkomme – heute klappt es nicht , werde ich mich auch dort eintragen .
    Liebe Grüße ,
    Christine

  19. Bluh nah
    23. Mai 2013 / 12:38

    So ein Foto gibts von mir auch – hatte die gleiche runde Brille :-)
    Jetzt habe ich fast die gleiche Frisur wie du – nur blond.
    Geht ratzfatz :-)

  20. 23. Mai 2013 / 16:19

    Jaaa ich glaube so Bilder hat jeder. Unglaublich wie man sich verändert oder?
    Heute ist zum Glück eine Zeit in der wir mehr praktische Köpfe haben -lach-

    LG, Michaela :-)

  21. 23. Mai 2013 / 21:26

    ich hatte früher auch mal Locken. Meine Güte war das eine Prozedur – mit so vielen kleinen Wicklern und so eine unangenehme Flüssigkeit – überall hat es geziept und gezogen.
    Inzwischen bin ich glatt – und immer kürzer ;-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht


Etwas suchen?