Das bin ich Anfang der 80er Jahre. Wir Mädels hätten damals alles für lockige Haare getan. Die Dauerwelle war der Hit. Manche Frauen hatten einen richtigen Hubschrauberlandeplatz auf ihrem Kopf.

Locken sehen heute viel natürlicher aus. Die Methoden, schöne Locken zu drehen, haben sich selbstverständlich geändert. Eine Methode hat Cla in ihrem Blog “glam up your lifestyle” beschrieben: “Curly Girl”. Bei dieser Methode wird auf silikonhaltige Pflegeprodukte verzichtet. Am besten, man verwendet nur Conditioner ohne Silikon anstatt Shampoo. Die Haare werden an der Luft getrocknet und nicht gebürstet. So entsteht ein natürlicher Look.

Da ich seit langem meine Haare kurz trage, kann ich über Curly Girl nicht mitreden.
Ich persönlich hätte nicht die Zeit für eine derartige Prozedur.

Wie sieht es bei euch aus?  Haare kurz oder lang? Glatt oder lockig?

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter