Momentan bin ich auf dem Low Carb Tripp, was die Ernährung angeht. Ich nehme zwar Kohlenhydrate zu mir, die Menge hält sich jedoch in Grenzen.

Außerdem achte ich darauf, dass ich möglichst wenig Fett zu mir nehme und genügend Eiweiß. Auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr sollte man natürlich achten. Daran arbeite ich.

Eigentlich weiß ich, wie man sich vernünftig ernährt.

Mein Problem: Frustessen bei negativem Stress. Zu viele Süßigkeiten, hier mal einen Döner oder eine Pizza. Das macht sich irgendwann bemerkbar.

Negativen Stress hatte ich im letzten Jahr genug. Meine Einstellung dazu hat sich geändert. Jetzt habe ich wieder genügend Energie.

Von Diäten halte ich nichts. Es gibt nichts Schlimmeres als zu hungern. Mit 50 benötigt der Körper nicht mehr so viel Energie. Der Stoffwechsel wird langsamer.

Ich bin (wieder) auf dem richtigen Weg, aber ich lasse mir Zeit.

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter