Meine 6 besten Beautytipps bei Hitze

Meine 6 besten Beautytipps bei Hitze

? Werbung [Markennennung]

Nicht nur die Erde dörrt bei langanhaltender Hitze aus. Auch der Körper macht auf Dauer schlapp. Vor allem die Haut. Die Haut ist unser größtes Einzelorgan. Sie bedeckt mit 1,5 bis 2 m² die gesamte Oberfläche des Körpers eines erwachsenen Menschen. Dass man im Sommer besonders viel Wasser trinken soll, um die Haut von innen feucht zu halten, ist nichts Neues. Es gibt jedoch viele Beautyprodukte auf dem Markt, die uns äußerlich dabei unterstützen können. Meine persönlichen Beautytipps stelle ich heute vor.

Beautytipp 1 – Hyaluronsäure von außen und innen

Hyaluronsäure ist aus der Kosmetik nicht mehr wegzudenken. Medizinisch gesehen ist Hyaluronsäure ein essenzieller Bestandteil des Augen-Glaskörpers, ein Schmiermittel für die Gelenke und ein wichtiger Baustein der extrazellulären Matrix und des Bindegewebes der Haut. Außerdem bindet Hyaluronsäure sehr viel Wasser. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Spannkraft. Durch Kosmetik mit Hyaluronsäure wird sie wieder aufgepolstert. Ich bin ein großer Fan von Gesichtscremes und Augenpflege mit einem hohen Anteil an Hyaluronsäure. Meine absolute Lieblingsmarke für Gesichtspflege mit Hyaluronsäure ist Teoxane (Werbelink).

Ich verwende ebenfalls Hyaluronsäure-Präparate als Kur zum Einnehmen. Hier gibt es die verschiedensten Mittelchen als Kapseln oder flüssig. Ob das wirklich etwas bringt, kann ich nicht sagen. Zumindest habe ich das Gefühl, dass meine Haut etwas weniger spannt und dass meine Augen nicht so trocken sind.

Apropros Augen: Da ich unter trockenen Augen leide, befeuchte ich sie mit Augentropfen, die Hyaluronsäure enthalten.

Beautytipp 2 – Kosmetik in den  Kühlschrank

Tropische Temperaturen in der Nacht, wenig Schlaf. Am nächsten Morgen fühlst Du Dich wie gerädert. Irgendwie schwillt alles an bei der Hitze. Du hast Augenringe und dicke Waden. Da hilft nur eins: Kühlung. Momentan stehen einige Pflegeprodukte von mir im Kühlschrank. Allen voran die Augencreme mit Metallapplikator aus Edelstahl. Hier verwende ich die RHATM Advanced Eyes Contour R [II] Eyes von Teoxane.

Ebenfalls im Kühlschrank befindet sich ein kühlendes Beingel von Sothys und ein Feuchtigkeit spendender Gesichtsnebel von Pharmos Natur.

Beautytipp 3 – Gesichtspflege mit Lichtschutzfaktor

Es hilft nichts. Sobald die Sonne brennt, verbrennt die Haut. Nicht umsonst achten die Asiatinnen peinlichst genau darauf, dass sie sich möglichst wenig den Sonnenstrahlen aussetzen. Da hilft nur ein hoher Lichtschutzfaktor. Im Hochsommer reicht der Lichtschutzfaktor einer Gesichtscreme (wenn vorhanden) natürlich nicht aus. Wer sich der prallen Sonne aussetzt, braucht mindestens 50 + . Dennoch ist eine Tagescreme mit LSF besser als ohne.

Beautytipp 4 – mineralisches Make-up

Make-up verstopft die Poren. Im Sommer ganz besonders. Daher setze ich vor allem im Sommer auf mineralisches Make-up, zum Beispiel von bareMineals. Ganz besonders liebe ich die Complexion Rescue™ Creme-GelGetönte Tagespflege. Sie spendet intensive Feuchtigkeit und hat einen LSF 30. Die Abdeckung ist nicht besonders intensiv. Wer ein bisschen mehr will, kann als Finish eine mineralische Foundation benutzen. Ich nehme die barePro Performance Wear Kompakt-Foundation. Viele schwören auf eine lose Mineral-Foundation.

Beautytipp 5 – Ampullen und Seren statt Körpercreme

Gönne Dir doch mal eine (Am)pulle!

Ampullen und Seren sind nicht nur im Gesicht eine wahre Wohltat. Bei 35 Grad Hitze mag mein Körper keine intensiv pflegenden Bodylotions oder Cremes. Die Haut braucht Luft. Daher verwende ich bei großer Hitze gern Ampullen oder Seren. Vor allem das De­kolle­té darf gern besonders verwöhnt werden, zum Beispiel mit Ampullen von Gertraud Gruber oder dem EGF Hautbalsam  mit Colostrum von Solubia Vital (Affiliate Link).

Beautytipp 6 – Selbstbräuner statt Sonne

Meine Haut ist kalkweiß. Ich setze mich ungern der prallen Sonne aus. Sobald die Temperaturen steigen, entwickle ich Hitzepickeln. Das sind ziemlich unangenehme Pusteln. Dagegen kann man kaum etwas machen. Ein bisschen braun werden möchte ich schon im Sommer. Also verwende ich ab und zu Selbstbräuner. Eine besondere Empfehlung kann ich hier nicht aussprechen. Die meisten Selbstbräuner haben einen karottigen Ton. Kaum ein Hersteller bekommt es hin, dass die Bräune natürlich aussieht. Eine dezente Tönung mit einem Selbstbräuner ist für mich immer noch besser als ein Sonnenbrand.

Hast Du Beautytipps bei Hitze? Immer her damit!

Meinen Beitrag verlinke ich zu Elas Blogparade (Social-Network-link) Hot, hot Summer – meine besten Tipps, um cool zu bleiben.

Sabine Gimm
Sabine Gimm

Autorin von Bling-Bling over 50

Mehr von mir: Web

44 Kommentare

  1. 5. August 2018 / 9:47

    Schöne Tipps hast Du hier zusammengestellt. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass ich noch Urlaub habe. Dann an freien Tagen lässt es sich bei der Wärme gut aushalten. Diesen Sommer genieße ich einfach sehr.
    Du magst doch gerne maritime Pullover oder Blusen mit einem Anker. Auf meinem Blog biete ich einen 30% Rabatt Gutschein für meine Lieblingsteile bei Zwillingsherz an. Vielleicht ist da ja was für Dich.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir. Ich fahre gleich zu einer Freundin zum Frühstücksbrunch :-).
    LG
    Ari

    • 5. August 2018 / 11:20

      Wie schön, dass Du noch Urlaub hast liebe Ari. Da kann man die Hitze auf jeden Fall besser aushalten. Die Sachen von Zwillingsherz sind klasse. Hab schon mal geluschert.

  2. bluhnah
    5. August 2018 / 10:32

    Hyaluronsäure-Serum mag ich auch gern – allerdings verwende ich ein günstigeres ;-)
    Selbstbräuner-Tücher sind sehr zu empfehlen, gibt es günstig in Drogerien.
    Heisse Sonntags-Grüße

    • 5. August 2018 / 11:22

      Ich kaufe mir Cremes immer, wenn sie im Angebot sind. So habe ich immer etwas im Vorrat. Selbstbräunungstücher habe ich auch schon verwendet. Damit komme ich nicht so gut klar.

  3. 5. August 2018 / 10:35

    Hey, das sind tolle Tipps, danke dafür!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    • 5. August 2018 / 11:22

      Danke und liebe Grüße zurück.

  4. 5. August 2018 / 10:38

    :-) Liebe Sabine,

    danke für die vielen guten Tipps!
    ich verwende im Moment Duft und und Duschgel mit Grapefruit, der Duft verspricht schon einen guten Start in den Tag und bringt Erfrischung zwischendurch, wenn man den Duft kurz auffrischt.

    Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Claudia :-)

    • 5. August 2018 / 11:23

      Das klingt gut liebe Claudia. Grapefruit oder Limette sind schön erfrischend im Sommer.

  5. Tina von Tinaspinkfriday
    5. August 2018 / 15:43

    Das sind tolle Tipps liebe Sabine. Ich reinige und uV schütze, das war es schon fast. Wenn es heuss ist kann ich kaum was im Gesicht haben, aber Seren sind toll, da gebe ich Dir recht. Am liebsten aus dem Kühlschrank :)
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    • 5. August 2018 / 23:21

      Schwere Cremes mag ich im Sommer auch nicht. Meine Haut braucht viel Feuchtigkeit.

  6. 5. August 2018 / 17:52

    Ich trinke bei dem Wetter mindestens Zweiachser Faschen Wasser mit Zitronensscheiben und halte mich vorwiegend drinnen auf.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 5. August 2018 / 23:22

      Das mache ich auch so liebe Andrea. Wenn ich es vermeiden kann, meide ich die Hitze draußen vor allem am Mittag.

  7. 6. August 2018 / 6:02

    Mein Tipp: Ans Meer fahren :-) Da war ich in der letzten Woche und es war soooo schön! Dummerweise muss ich gleich ins heiße Berlin *schüttel*. Aber was sind schon 37 Grad…
    Liebe Grüße
    Fran

    • 6. August 2018 / 10:01

      Der Tipp ist gut. Ich wohne sogar am Meer. Nach Berlin möchte ich zurzeit auch nicht freiwillig.

  8. Heidi
    6. August 2018 / 6:39

    In die Sonne gehe ich nie, wenn ich muss, Kosmetik packe ich gerne in den Kühlschrank und ohne Bodylotion würde ich mich ohne Ende kratzen ;) dafür ist meine Haut zu trocken
    LG heidi

    • 6. August 2018 / 10:02

      Das kenne ich liebe Heidi. Meine Haut ist ebenfalls trocken. Daher verwende ich mindestens ein leichtes Serum.

  9. Nessy Wagner
    6. August 2018 / 10:36

    Vielen Dank für diese tollen Tipps, die supi zu meinen Hitzt-Tipps passen! Denn was für eine Herausforderung an Make up bei Hitze gestellt wird, konnte ich erst gestern in der Stadt feststellen … alles verlaufen … Hätte ich Deine Tipps angewandt, wäre mir das wahrscheinlich nicht passiert! Danke Dir! Alles Liebe, Nessy von http://www.salutarystyle.com

    • 6. August 2018 / 23:12

      Vielen Dank liebe Nessy. Momentan verläuft wirklich alles auf der Haut.

  10. 6. August 2018 / 11:44

    Hallo liebe Sabine, da sind ein paar richtig tolle Tipps mit dabei. Gerade wenn es ums Schminken und Cremen geht, setzt einem die Hitze ganz schön zu. Hier soll es ab Freitag abkühlen. Das wird eine Wohltat werden. Ich schick liebe Grüße aus dem 31 Grad heißen München

    • 6. August 2018 / 23:15

      Bei uns wird es morgen richtig heiß, und dann kommen Gewitter. Ich bin gespannt, wann es hier abkühlt.

  11. 6. August 2018 / 13:22

    Liebe Sabine,
    Deine Tipps sind auf jeden Fall gut!
    Ich selber kann eher nichts dazu beisteuern, da mir praktisch nie zu heiß wird :)
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 6. August 2018 / 23:16

      Du Glückliche. Ich mag den Sommer auch. So schnell schwitze ich eigentlich nicht.

  12. 6. August 2018 / 20:40

    Prima Tipps, Sabine, danke!
    Seit ich eine Tagescreme mit LSF 30 benutze, haben meine Altersflecken deutich nachgelassen. Ich benutze sie auch auf den Handrücken.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • 6. August 2018 / 23:16

      Der Handrücken ist ebenfalls sehr wichtig liebe Sabine. Hier creme ich ebenfalls mit LSF ein.

  13. 7. August 2018 / 12:47

    Wirklich gute Tipps. Bei den Temperaturen von 37 Grad und mehr hier in Köln mag ich keine Creme. Ich bin auch ein Fan von Hyaluronsäure von innen und aussen.
    Für den Körper nutze ich im Moment ein Collagen-Gel. Das kühlt und pflegt zugleich.
    Liebe Grüße
    Karin

    • 7. August 2018 / 13:10

      Ebenfalls sehr gut Dein Tipp liebe Karin. Collagen ist wichtig für die Hauterneuerung. Ein Aloe Vera Gel könnte man noch in den Kühlschrank stellen.

  14. 7. August 2018 / 17:15

    Das sind tolle Tipps, um die Hitze zu überstehen. Ich mag es gern, wenn’s heiß ist, auch wenn ich auch echt schlecht schlafe. Aber der kühle Herbst kommt noch früh genug… bin gerade in Bangkok, hier ist es erträglicher als daheim, ohne Witz. Verrückte Welt!
    Liebe Grüße, Maren

    • 8. August 2018 / 11:39

      Das stimmt. Kalt wird es von ganz alleine. Wünsche dir noch einen schönen Urlaub!

  15. 8. August 2018 / 15:55

    Ich wusste gar nicht, dass man Hyaluronsäure auch einnehmen kann!
    Leider habe ich auch mit Hitzepickeln zu kämpfen, obwohl ich keine Sonnenbäder nehme. Mein Arzt hat mir vorgeschlagen, mich im Sommer zu verhüllen, was ich aber erst recht nicht will. Aber wenn ich im Ausland bin, z.B. in Spanien besorge ich mir gerne in der Apotheke vor Ort Cremes und Lotionen dagegen, weil die dort ein bisschen mehr Kortison enthalten dürfen, als die freiverkäuflichen bei uns. Gegen bestehende Hitzepickel hilft übrigens auch Kokosöl. Und zur Vorsorge gehe ich sehr vorsichtig unter die Sonnenbank.
    LG
    Sabienes

    • 9. August 2018 / 8:37

      Hyaluron und Kollagen gibt es zurzeit wie Sand am Meer – in flüssiger Form oder als Kapseln.

      Ganz verhüllen mag ich mich im Sommer auch nicht. Meine Hitzepickeln heilen langsam ab, trotz Kortison. Hier hilft tatsächlich nur hoher Sonnenschutz.

  16. 8. August 2018 / 23:31

    dein blog ist richtig vielseitig und interessant.
    Auch jetzt wieder.
    Du machst das echt klasse Sabine.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    • 9. August 2018 / 8:38

      Danke Dir liebe Heidi.

  17. 9. August 2018 / 19:11

    Deine Routine gefällt mir sehr, sehr gut! Richtig tolle Tipps liebe Sabine! Gute Hautpflegeprodukte sind wirklich Goldwert!
    Außer viel mehr Wasser zu trinken, habe ich nicht viele Beautytipps für den Sommer. Außerdem, trage ich im Sommer zusätzlich noch mehr Sonnencreme auf und Wasserspray!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • 9. August 2018 / 23:17

      Ein erfrischendes Spray im Sommer liebe ich. Dick auftragen muss man im Sommer gar nicht. Die Haut braucht Luft.

  18. 15. August 2018 / 18:53

    Huhu Sabine,
    ich bin ja nicht so der Beauty-Kosmetik-Fan, daher gibts bei mir morgens eine meiner selbstgemachten Cremes und den Rest des Tages nur Wasser. Egal wo ich bin, ich lappe mich ab, stecke Hände und Füße unter den Wasserhahn und auch den Kopf, wenn ich es nicht mehr aushalte. Bei warmen Wetter macht mir das Schwitzen am Kopf unter diesen unsäglich langen Haaren am meisten zu schaffen, daher laufe ich dann lieber mit einem Klumpen hochgesteckter nasser Haare herum. Das hilft.
    Ansonsten lege ich einen dicken Kajalstrick auf, der sich im Lauf des Tages von ganz alleine in smokey eyes verwandelt, das finde ich äußerst praktisch.
    Genieße die kühlen Tage, liebe Sabine, und lass Dich herzlich grüßen, von Edna Mo

    • 15. August 2018 / 21:54

      Den Kajal lasse ich lieber gleich in der Tasche. Der verläuft auch ohne Hitze und setzt sich gern in den Falten ab. Am Kopf schwitze ich durch die kurzen Haare eher wenig. Ebenfalls herzliche Grüße an Dich.

  19. 17. August 2018 / 16:31

    Hallo Sabine, schöne Beautytipps für den Sommer. Was ich auch gerne bei Hitze nutze ist Aloe Vera Gel und das auch gekühlt. Die Haare stecke ich hoch, weil ich so dickes Haar habe und im dann im Nacken schwitze.
    Liebe Grüße Bo

    • 18. August 2018 / 12:17

      Aloe Vera Geld ist bestimmt eine tolle Abkühlung liebe Bo.

  20. 18. August 2018 / 11:39

    Hallo Sabine, deine Tipps hätte ich eher gebraucht…;-) Dann wäre der Sommer wohl eher zu ertragen gewesen. Ich bin so und so kein Sommer-Typ und die Jahreszeit ist für mich die schlimmste, aber zum Glück steht der Herbst nun vor der Türe.

    Ich bin aus meiner Sommerpause zurück und blogge nun endlich weiter. Dutzende Beiträge sind liegen geblieben und so viel neues kam hinzu…da wartet viel Interessantes auf meine Leser.

    LG
    Jennifer

    • 18. August 2018 / 12:20

      Schön, dass Du wieder da bist liebe Jennifer :)

  21. 19. August 2018 / 12:28

    Ich wollte Dir nur einen lieben Gruß schicken!
    Ich creme und schminke nicht.
    ♥liche Grüße Patricia

    • 19. August 2018 / 13:36

      Vielen Dank liebe Patricia und einen lieben Gruß zurück.

  22. 26. August 2018 / 14:25

    Hyaluronsäure von innen hab ich noch nicht gehört. Das klingt aber tatsächlich nach etwas, dass mich auch mal interessieren könnte.
    Selbstbräuner wollte ich mir auch mal zulegen, weil ich egal wie lange ich draußen bin immer das blasse etwas bleibe!
    Danke für all die guten Sommertipps :)
    Liebe Grüsse Ela

    • 26. August 2018 / 16:40

      Ich bilde mir ein, dass das Hyaluron in Kapseln hilft. Wenn der Selbstbräuner pur zu viel ist, mische ich ihn mit meiner Creme.


Etwas suchen?