Viele Frauen haben keinen Mut zur Farbe, weil sie nicht wissen, welche Farben zu ihrem Typ passen. Deshalb werde ich in dieser Woche die unterschiedlichen Farbtypen näher beleuchten.

Für jeden Farbtyp habe ich ein Beispiel-Outfit zusammengestellt. Es basiert auf einer Lederjacke, Jeans, Schuhen und einem Oberteil. Als Accessoires wurden ausgewählt: Tasche, Uhr und Ohrringe. Als Finish darf das Make-up natürlich nicht fehlen. Hier findet ihr die passenden Farben für Nägel und Lippen.
Die Farbtypen sind hier im Einzelnen beschrieben:

Der Frühlingstyp
Der Sommertyp
Der Herbsttyp
Der Wintertyp.

Sicherlich sollte man die Farbpaletten nicht so genau nehmen und auch die Farbwahl der Kleidung nicht all zu verkniffen sehen. Wer jedoch seine Farben kennt, der hat weniger Fehlkäufe. Wer weiß, welche Farben die Basics haben sollten, der kann sämtliche Outfits darauf aufbauen, ohne dass der Kleiderschrank überquillt. Es ist wesentlich einfacher, ein Outfit zu kombinieren, wenn die Farben untereinander harmonieren. Accessoires lassen sich besser austauschen.
Ich selbst bin ein Wintertyp, der kühle kontrastreiche Farben braucht (wie bereits mehrfach hier im Blog erwähnt, aber nur noch mal zur Erinnerung). Es kann für mich gar nicht knallig genug sein.
Dezentere Wintertypen halten sich beispielsweise an Eisfarben, die nicht mit Pastelltönen zu verwechseln sind. Pastelltöne sind immer pudrig bzw. verwaschen, Eistöne sind hell und klar.
Der Frühlingstyp ist das genaue Gegenteil vom Wintertyp. Er benötigt ebenfalls frische klare Farben, aber warme Farbtöne.
Ich hoffe, ihr freut euch auf meine Themenwoche. Ich werde rückwärts beginnen: Winter, Herbst, Sommer, Frühling.
Übrigens: Meine Jeans ist keine typische Hose für den Wintertyp, sondern passt eher zum Sommertyp. So verkniffen sehe ich das also gar nicht.Heute am Ostermontag werden wir mit der Familie bei unserem Lieblings-Griechen essen. Darauf freue ich mich schon, vor allem, weil ich meine Kinder um mich habe.Das ist mein Oster-Outfit.

 

Jeans: Pecott – Shirt: Gerry Weber – Longshirt und Blazer: bonprix – Schuhe: Deichmann
Tasche: Stiefelparadies – Uhr: Ice Watch

 

 

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter