Kategorien
Jake und Elwood Lifestyle

Neues von Jake und Elwood #7

Endlich raus!

Das war ganz anders geplant. Mitte November wurden Jake und Elwood kastriert. Danach wollten wir noch zwei Wochen warten, bis die Wunden verheilt sind. Anschließend sollte es erstmalig raus gehen in die Freiheit. Aber daraus wurde nichts. Die Geflügelpest machte uns einen Strich durch die Rechnung.

Nach langen Wochen des Wartens wurde das Beobachtungsgebiet in unserem Bezirk endlich aufgehoben. Am Freitag war es also so weit. Unsere Racker durften das erste Mal ohne Leine nach draußen.

Ganz vorsichtig wird die Gegend erkundigt. Wie man durch die Katzenklappe geht, haben die Beiden schnell kapiert. Wie gut, dass Katzen von Natur aus neugierig sind.

Elwood

Zunächst wird vor der Tür verharrt. Bisher wurde nur die unmittelbare Umgebung erkundet.

Daher heute gar nicht so viele Worte, sondern nur Bilder. Die sprechen für sich.

Elwood
Elwood
Elwood
Elwood
Jake
Jake
Jake
Jake
Jake
Jake und Elwood

 

38 Antworten auf „Neues von Jake und Elwood #7“

Das ist ja sowas von klasse; ja die Worte sprechen echt für sich und ich kann es mir so richtig gut vorstellen. Toll festgehalten hast du es! Da wünsche ich den Beiden nun alles Gute bei ihrer Freiheit und ich drücke feste die Daumen das ihr Weg ständig nur von Gutem begleitet wird.

Wünsche einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüsse rüber

N☼va

Hallo Sabine, tolle Fotos. Wie schön, dass die beiden jetzt nach draußen dürfen. Wir haben leider keine Katzenklappe nach draußen, da nur eine Haustür vorhanden. Unser Roger hat nur eine Klappe zum HWR, wo das Katzenklo steht. Die Klappe ist allerdings immer oben, weil er sonst nicht durchgeht ? Nach draußen möchte er auch nicht mehr so richtig. Am liebsten in der Tür sitzen und nach draußen schauen. Das ist bei dem Wetter natürlich schlecht. Im Sommer ist er gerne mit uns zusammen draußen. Alles Gute für Jake und Elwood, dass ihnen nichts passiert ?? LG Andrea

Danke liebe Andrea :) Die Katzenklappe hatten wir damals für unseren Kater Bundy in das Glas der Haustür einbauen lassen. Ich bin froh, dass wir sie noch haben.

Wie süß! Jetzt haben sie die ersten Sonnenstrahlen genießen dürfen, tolle Fotos davon <3

Happy sonntag zu dir!

Oh wie süß. Wie sie neugierig alles erstmal erkunden. Ich wüßte oft so gern was in den Köpfchen vorgeht :)
Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

:-) Liebe Sabine,
das ist ja spannend gewesen. Auf dem eine Foto sieht Jake aus, als müsste er sich den “Freigang” noch mal gut überlegen!
Super schöne Fotos!
Herzliche Grüße :-)

Oh, Sabine!!!! Was für tolle Bilder…..das sind echt zwei tolle Racker! Wie spannend zu schauen, wie sie die Gegend erkunden! Ich freue mich immer, wenn Du über die beiden berichtest.
Lieben Gruß
Gisi

Was für schöne Bilder. Ich kann mir die beiden so gut vorstellen, wie sie in 1-2 Monaten den ersten Schmetterlingen hinterher jagen. LG Sunny

ENDLICH!!!!! Katzen gehören einfach nach draußen. Die Leinenpflicht wegen der Vogelgrippe hat uns hier auch wahnsinnig gemacht.

Auf dass sie immer wieder gut nach Hause kommen!

LG Ines

Wie schön, endlich raus. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Beiden das sehr genießen. Wie schön, dass du alles im Bild festgehalten hast. Schon bald werden die zwei wie der Wind durch die Tür huschen und ins Abenteuer sausen.
Liebe Grüße
Andrea

Das sind ja zauberhafte Bilder! Man kann so richtig mitfühlen, wie die beiden die Freiheit geniessen :-)

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag Abend
Anja

Ich liebe Katzen und freue mich total, diese Bilder zu sehen. Deine beiden sind wirklich niedlich.

Liebe Grüße
Sabine

Die beiden sind wie immer sooo niedlich :-) Die erste Erkundung war bestimmt sehr spannend. Und auf Bäume zu klettern müssen sie ja scheinbar nicht mehr zu lernen.
Liebe Grüße
Fran

Das Bild mt der Katzenklappe ist ja richtig niedlich. Deine beiden Stubentiger sind einfach zum Knuddeln. Nun können sie, wenn noch zaghaft, ihre Freiheit genießen oder besser gesagt erst einmal erkunden :-).
LG
Ari

Die Fotos sprechen wirklich für sich, liebe Sabine. Einfach herrlich anzuschauen, wie die beiden jetzt ihre Umgebung erkunden und am Baum die Krallen wetzen, das war jetzt einfach ein Muss. :-)

Danke, dass du uns hast teilhaben lassen an ihrem ersten Ausflug ohne Leine. :-)

Liebe Grüße und dir einen schönen Abend
Christa

Ist ja schon erstaunlich, wo Katzen so alles rein- oder rausfinden :) Kelly kommt ja auch mit Katzen klar. Meint sie jedenfalls..*lach* Also ich sie abholte, hat sie ganz feist sich an die Katze rangeschmissen und eine aufs Dach bekommen….:))) Aber so ist sie…keine Berührungsängste…LG und noch weiterhin viel Freude wünscht dir Sabina

Das Problem mit den Katzen ist, dass sie die Hunde falsch verstehen, wenn sie mit dem Schwanz wedeln. Dadurch fühlen sich Katzen bedroht. Das können die Hunde dann gar nicht verstehen ;)

Kommentare sind geschlossen.