Kennt ihr das? Ihr steht vor dem Kleiderschrank und wisst mal wieder nicht, was ihr anziehen sollt. Eigentlich ist der Schrank voll, aber man findet trotzdem nichts Passendes.

Meistens lege ich mir abends die Sachen für den nächsten Tag zurecht. Aber was machen, wenn das Wetter umschlägt oder man hat gar keine Lust auf die Klamotten?

Heute jedenfalls war mir nach sportlich und bequem. Ein Kapuzensweater, eine Jeans und Sneaker.

Im Norden feiern wir zwar nicht das Oktoberfest, aber Kropfbänder trage ich trotzdem gern.

(Sweatshirt: Aldi – Jeans: Cecil – Schuhe: Adidas – Kropfband: selfmade)

Wie macht ihr das?

Wisst ihr abends schon, was ihr am nächsten Tag anziehen wollt, oder entscheidet ihr spontan?

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter