⚓ Werbung für das Kunsthandwerk

Vielleicht hast Du sie in meinem letzten Beitrag schon gesehen. Meine neuen Ohrringe. Das Design ist etwas ganz Besonderes. Es handelt sich um individuell für mich angefertigte Anhänger aus Kunstharz im Ring aus Aluminiumdraht.

Ich bin ein Fan von Kunsthandwerk. Manchmal habe ich das Gefühl, dass dies heute nicht immer ausreichend honoriert wird. Auf Kunsthandwerkermärkten habe ich das selbst erlebt. Der Markt ist hart umkämpft. Viele Menschen wissen gar nicht, wie viel Arbeit und Liebe in der Herstellung steckt. Wenn man mitbekommt, dass handgefertigte Holzfiguren auf Weihnachts- und Ostermärkten teilweise für einen Appel und ein Ei verkauft werden, ist das traurig. Das nur mal am Rande.

Meine Ohrringe stelle ich in der Regel selbst her. Vor einiger Zeit entdeckte ich bei Edna Mo total coole asymmetrische Ohrringe aus Kunstharz, welches in Ringen aus Aluminiumdraht gegossen wurde. Solche Anhänger wollte ich unbedingt haben.

Edna Mo ist eine kreative Person und Bloggerin, die sich dem Kunstharz verschrieben hat. Sie stellt die unterschiedlichsten Schmuckstücke und Deko aus diesem Material her. Sogar ein Buch hat sie darüber schon veröffentlicht. Darin steckt viel Leidenschaft.

Ich fragte also bei Edna Mo nach, ob Sie für mich Anhänger herstellen könne. Die eigenen Ohrhänger aus Silberdraht hatte ich vorrätig. Rot sollte die Basisfarbe sein – mit schwarzen und silbernen Schlieren. Das Ergebnis gefällt mir total gut. Die Proportionen passen perfekt

Meine neuen Ohrringe machen mich happy. Wenn Du einmal ein individuelles Geschenk brauchst, dann schaue doch auf einem Kunsthandwerkermarkt danach oder online bei DaWanda oder Etsy. Hier gibt es viele schöne selbst gemachte Dinge.