Oktoberfest #Blogparade

Oktoberfest #Blogparade

Was macht eine Kieler Sprotte, wenn sie aufs Oktoberfest geht? Hoffentlich nicht den Fehler, den viele machen. Verkleidet dorthin gehen. Denn ein original Dirndl oder andere Trachten besitze ich nicht.

Klar, ich könnte mir auch bei Karstadt ein Dirndl kaufen oder eine Krachlederne. Damit käme ich mir allerdings auf den Wiesn in München sehr verkleidet vor. Obwohl das wohl mittlerweile viele “Aushäusige” machen. Und Hand aufs Herz: Ich mag auch die nachkupferten Sachen leiden.

Der Einheimische merkt das natürlich sofort und schwört auf das echte Dirndl mit der traditionellen Schleife.

“Schleife links, Glück bringt’s!”

Ist die Schleife des Dirndl auf der linken Seite gebunden, ist das Mädel noch zu haben.

“Schleife rechts ist schlecht.”

Wenn die Schleife des Dirndl auf der rechten Seite gebunden ist, ist die Frau bereits vergeben.

Wie geht eine Kieler Sprotte auf das Oktoberfest?

Ganz klar nicht verkleidet, aber der Situation angemessen angezogen. Ich besitze einen sehr süßen Cardigan, der trachtig angehaucht ist mit Spitze an der Knopfleiste. Den würde ich zum Oktoberfest anziehen, dazu meine schwarze Jeans von Paola, die mit Perlen bestickt ist, und meine Trachten-Stiefeletten von Andrea Conti (Hirschkogel genannt). Meine schwarze Tasche ist mit einem silbernen Edelweiß verziert.

sabine-gimm-oktoberfest-03

Dieses Outfit würde ich nicht nur zum Oktoberfest tragen, sondern auch hier im Norden. Vielleicht zur Kieler Woche? Wer weiß.

Die Kieler feiern natürlich auch Oktoberfeste.

Ich war mal in Kiel auf einem Oktoberfest in der Halle 400. Du meine Güte, da war ich einmal und nie wieder. Irgendwann flogen die Biergläser durch die Gegend und die Leute tanzten auf den Tischen. Ein großer Teil der Menschen war hackedickevoll. Das macht mir dann auch keinen Spaß mehr.

Auf dem “echten” Oktoberfest – also auf den Wiesn – war ich noch nie. Von daher kann ich als Kieler Sprotte nicht mitreden. Meine Wiesn habe ich direkt vorm Haus :D

sabine-gimm-oktoberfest-02

Rund um das Oktoberfest geht es bei Birtes Blogparade auf dem Blog Show me your Closet.

Die Blogparade geht vom 16. bis 24. September. Und das sind die Teilnehmer:

16. Sep www.show-me-your-closet.de
17. Sep http://alpini-bayern.de/
18. Sep http://www.coconut-couture.com/
19. Sep www.hannifuchs.de
20. Sep https://www.blingblingover50.de/
21. Sep https://maracujabluete.com/
22. Sep http://besassique.com/
23. Sep www.Stilfrage.de
24. Sep www.moderiamia.de

oktoberfest-ozapft-is

Sabine Gimm
Sabine Gimm

Autorin von Bling-Bling over 50

Mehr von mir: Web

51 Kommentare

  1. Tina von Tinaspinkfriday
    20. September 2016 / 6:09

    Das sieht toll aus Sabine. Ich besitze auch kein Dirndl, wohne ja auch nicht in Bayern. Ich würde es genauso machen wie Du. Ein trachtenangehauchtes Outfit finde ich in dem Fall auch viel schöner für ein Fest in Kiel.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • 20. September 2016 / 9:27

      Danke liebe Tina. Ein Dirndl würde ich vermutlich nur einmal anziehen, und dann hängt das im Schrank. Das ist für mich nicht der Sinn der Sache :)

  2. Eva
    20. September 2016 / 6:53

    Obwohl ich ursprühglich aus Süddeutschland stamme (nicht aus Bayern, aber BaWÜ) habe ich auch kein Dirndl. Und ich würde mir auch keins kaufen. Deine Version mit der Jacke und den Stiefeln ist sehr süß und passt viel besser zu dir als ein Dirndl.
    LG Eva

    • 20. September 2016 / 9:27

      Danke Dir liebe Eva :)

  3. 20. September 2016 / 7:55

    Sieht wirklich klasse aus und so kannste dich sowohl auf dem Oktoberfest, auf der Kieler Woche und auch im Alltag zeigen. Ich mag die Kombi und steht dir auch sehr gut.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • 20. September 2016 / 9:28

      Danke liebe N☼va und viele Grüße auf die Insel :)

  4. 20. September 2016 / 8:25

    Schöner Look auch für den Norden. Mag ich!

    P.S. Der Link zu Stilfrage im Banner geht zu einer Dummyseite.

    • 20. September 2016 / 9:33

      Vielen Dank liebe Ines. Bei mir funktioniert der Link zu Stilfrage ;)

  5. Bärbel
    20. September 2016 / 11:01

    Schöner Look für den Norden, wie es Ines schon sagt. Beim Oktoberfest in München würde ich mich damit nicht wohl fühlen, wenn alles um mich herum aus München ist und sich echt zünftig angezogen hat. Dann gehe ich lieber ganz normal hind oder lasse mich beim Einkauf beraten und die Sachen, die ich im letzten Jahr trug, habe ich letzte Samstag zur Eröffnung wieder getragen und 2017 ist es auch geplant. Dann lohnt sich auch die Ausgabe für eine richtig tolle Lederhose und eine Jacke dazu. Ausserdem will ich ja zu Beate, wandern gehen, dafür ist die Krachlederne (die nicht kracht, sondern herrlich weich ist) auch ideal.

    • 20. September 2016 / 11:11

      Dann hat sich der Kauf doch gelohnt liebe Bärbel, umso besser. Wenn, dann würde ich mir ebenfalls eine richtig gute Lederhose kaufen und “echte” Trachtenkleidung. Damit würde ich mich vermutlich auf dem Oktoberfest trotzdem nicht wohlfühlen. Mein heutiges Outfit trage ich auch im Alltag :)

  6. 20. September 2016 / 11:07

    Ein sehr schönes Outfit! Authentisch und die Zusammenstellung gefällt mir sehr!

    • 20. September 2016 / 11:12

      Danke Dir liebe Hanni :)

  7. 20. September 2016 / 11:48

    Liebe Sabine, in Kiel gibt es ein Oktoberfest? Köstlich. Dafür ist Dein Styling sicherlich passend. Das mit der Oktoberfest Blogparade hätte ich gerne mitgemacht. Auf meinem Blog gab es in der letzten Woche etliche Tipps rund um das Outfit für den stilvollen Oktoberfestbesuch. Herzlichst Martina

    • 20. September 2016 / 18:22

      Liebe Martina,
      das Thema hätte ja gut zur Blogparade gepasst :) Oktoberfeste werden überall gefeiert, natürlich nicht so “stilvoll” wie in München ;)

  8. Elisabeth
    20. September 2016 / 12:05

    Das passt zu Dir, und Du sollst Dich wohlfühlen!
    Auf dem Oktoberfest kann man Sachen sehen, die einen nur noch kopfschütteln oder staunen lassen ….
    Ich hab auch schon lang kein Dirndl mehr, bin aber auch nicht mehr am Oktoberfest interessiert. Irgendwie vorbei die Zeit. Meine beiden Mädeln vertreten mich ganz gut! :-)
    Oktoberfeste gibt es mittlerweile überall. Vielleicht sollte ich mal ein Oktoberfest besuchen, dass nicht auf der Münchner Theresienwiese stattfindet.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    • 20. September 2016 / 18:22

      Liebe Elisabeth,
      ich glaube, es ist überall dasselbe. Es gibt immer Menschen, die sich nicht benehmen können :)

  9. Gisi
    20. September 2016 / 12:06

    Chic siehst Du aus! Und das Thema Dirndl ist schwierig….ich mag mein Dirndl zwar, trage es aber so gut wie nie…..und obwohl wir ganz in der Nähe von München wohnen, gehen wir nicht zum Oktoberfest. Zu viele Leute, zu viele Betrunkene…..und dass sie es nun auch noch eingezäunt haben….keine Taschen…ach….neee…..brauche ich nicht zu meinem Glück. Und mit drei Kindern wenn man hin geht, ist man arm, wenn man heim kommt. ;-)
    Aber – wer weiß – vielleicht nähst Du Dir ja irgendwann mal ein Dirndl!
    Lieben Gruß
    Gisi

    • 20. September 2016 / 18:24

      Das Einzäunen würde mir Angst machen. Da kriege ich Platzangst. Ich kann mir vorstellen, dass es mit drei Kindern teuer wird :)

  10. 20. September 2016 / 13:16

    Liebe Sabine,

    Was für eine grandiose Idee. Ich finde auch, es muss nicht immer ein Dirndl oder Lederhose sein. Du siehst fantastisch aus

    Einen schönen Tag,

    Irina

    FASHIONAMBIT

    • 20. September 2016 / 18:24

      Vielen Dank liebe Irina :)

  11. 20. September 2016 / 13:29

    Liebe Sabine,

    Dein Schreibstil ist so lustig – Kieler Sprotte :D
    Ich finds toll, dass Du an meiner Blogpaarde mitmachst und finde dein Outfit absolut passend fürs Motto. Rot steht Dir einfch unglaublich gut finde ich

    Herzliche Grüße,
    Birte
    SHOW ME YOUR CLOSET

    • 20. September 2016 / 18:25

      Danke Dir für diese tolle Blogparade liebe Birte. Tolle Beiträge :)

  12. 20. September 2016 / 16:18

    Du hast Recht, wenn du sagst, dass du dich als Kieler Sprotte nicht trachtenmäßig verkleiden willst.
    Aber du hast nicht Recht, wenn du unbedingt aufs Oktoberfest gehen willst. :-)

    LG
    Sabienes, die Oktoberfest-Hasserin

    • 20. September 2016 / 18:26

      Oha, hast wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht, oder? Ich hätte schon mal Lust, mir das anzusehen :)

  13. 20. September 2016 / 16:42

    Ein hübsches Outfit. Ich besitze auch kein Dirndl. Ich würde vielleicht sogar eins tragen, aber ich gehe nicht so gerne auf Veranstaltungen, wo das hinpasst. Selbst als ich in Bayern lebte, habe ich die Wies`n nie besucht. Aber wer weiß, vielleicht treibt es mich doch irgendwann mal zu einem solchen Event. Was ich dann, falls es jemals soweit kommt, trage, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich eher Kleid als Lederhose.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 20. September 2016 / 18:27

      Liebe Andrea, ich würde vermutlich auf jeden Fall eine robuste Jeans anziehen – wie zur Kieler Woche :)

  14. 20. September 2016 / 19:04

    Hallo Sabine
    Das Outfit passt doch für das Oktoberfest. Ich bin zwar mehr für Dirndl oder ne Krachn, aber muss nicht zwingend sein. Du hast die Schleife mittig vergessen, offen für alles 😉
    Liebe Grüße

    • 20. September 2016 / 22:59

      Danke liebe Tanja. Was die Schleife am Dirndl betrifft: Dafür bin ich wohl zu sehr “Laie” :)

  15. 21. September 2016 / 1:09

    Schönes Outfit, aber auf die Wiesn würde ich so auch nicht gehen. Was spricht dagegen ein Dirndl im Kaufhof oder wo auch immer zu kaufen? In einigen Kaufhäusern gibt es durchaus sehr hohwertige Dirndl. Da kaufst du keine Kopie.
    LG Petra

    • 21. September 2016 / 9:35

      Liebe Petra,
      es spricht natürlich überhaupt nichts dagegen, im Kaufhaus ein Dirndl zu kaufen, wenn es qualitativ hochwertig ist. Das wäre trotzdem nicht mein Ding, weil ich das nicht bin und das Kleid ansonsten im Schrank verkümmern würde ;)

  16. Nessy Wagner
    21. September 2016 / 8:36

    Liebe Sabine! Das kann ich verstehen! ich habe früher Dirndl regelrecht gehasst. Dann habe ich allerdings wundervolle Dirndl entdeckt, die fröhlich sind und (fast) jeder Frau stehen. Sogar Hühnerbrüstchen wie mir… Aber ich streite nicht ab, dass sie schon ein wenig kitschig sind! Aber Dein Outfit ist natürlich eine super-tolle Interpretation mit kleinen Anleihen des Trachten-Dingens. Rot und Schwarz sind sowieso Deine Farben! Mit einem Wort: Absolut Oktoberfest-tauglich und Di wirst mit Sicherheit ein Hingucker sein! Einen wunderschönen Herbstanfang,Nessy von Salutary Style

    • 21. September 2016 / 9:36

      Danke Dir liebe Nessy. Ich kann das nachvollziehen, obwohl Du schon eher der Typ dafür bist als ich, die am liebsten Hosen anhat :)

  17. The Blonde Lady Lioness
    21. September 2016 / 10:12

    Früher war ich ein paar Mal auf dem “echten” Oktoberfest.
    Hier gibt es natürlich auch die Kopien, die ich aber nicht so besonders mag.
    Ich habe nie ein Dirndl besessen und finde, Du kannst mit Deinem Outfit auf jeden Fall gehen!
    Liebe Grüsse
    Steffi

    • 21. September 2016 / 20:31

      Danke Dir liebe Steffi. Ich denke auch nicht, dass ich mir ein Dirndl anschaffen würde :)

  18. 21. September 2016 / 10:41

    Hallo Sabine,
    dein Outfit in Rot steht dir fantastisch! Damit wärst du auch auf dem Oktoberfest bestens gekleidet. Das Dirndl dort ist ja kein Muss. Und wenn man nicht öfters Gelegenheit hat, ein Dirndl zu tragen, lohnt sich die Investition nicht. Und billige Dirndl sind wirklich ein Graus…
    Herzliche Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    • 21. September 2016 / 20:32

      Vielen lieben Dank liebe Birgit. Also die ganz billigen kann man schon erkennen. Wenn, dann würde ich qualitativ hochwertige Trachten-Kleidung tragen :)

  19. Sara (Herz und Leben)
    21. September 2016 / 13:33

    Liebe Sabine,
    das wäre das ideale Outfit für mein Schwiegertöchterle in spé, die Erdbeeren liebt und gepunktete Muster in rot-weiss. Dirndl finde ich aber als einige Kleider wirklich schön, aber nur hochwertige, nicht diese Massenware-Dirndl. ;-) Ich finde, denen sieht man das an. Für so seltene Anlässe ist mir das aber auch zu teuer, daher besitze ich keines und würde da wohl auch eher mit Hose hingehen und irgendeinem passenden Oberteil. ;-) Es sei denn, ich käme noch unter die oberen Zehntausend *lach* … aber auch dann würde ich vermutlich gar nicht so sehr viel anders machen als jetzt, da habe ich so meine Prinzipien.

    Den Begriff Hirschkogel finde ich nach wie vor witzig und frage mich, woher der stammt bzw. wie man auf diese Idee kommt. Oder sind sie aus Hirschleder?

    So eine Art Oktoberfest, wie Du es beschreibst, wäre auch absolut nichts für mich! ;-) Und auf der Wiesn war ich auch noch nie trotz der Münchner Verwandten. ;-) Würde ich aber gern mal rein infohalber hin. Nur meinen Mann kann ich für sowas nicht bewegen. ;-)

    Dein Outfit finde ich durchaus passend fürs Oktoberfest und ich würde es ähnlich machen.

    Liebe Grüße
    Sara

    • 21. September 2016 / 20:33

      Danke liebe Sara. Es geht mir genau so. Ich würd schon gern einmal schauen, wie es ist auf dem Oktoberfest :)

  20. 21. September 2016 / 15:59

    huch … jetzt bin ich schon erschrocken … ich dachte mir, du wirst doch nicht im Dirndl? ;-)
    Aber dann konnte ich ja gleich aufschnaufen :-)) in dem Outfit gefällst du mir sehr gut. Das kommt bestimmt auch beim Oktoberfest gut an.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    • 21. September 2016 / 20:34

      Nee, liebe Heidi. Keine Bange. Ich bin nicht der Dirndl-Typ :)

  21. 21. September 2016 / 23:59

    Liebe Sabine,
    Dein Outfit ist Oktoberfest-tauglich, finde ich!
    Ich war anno Schnee mal auf dem Oktoberfest – am Eröffnungstag mit einer Gruppe von Freunden und ein Münchner – der sich dort gut auskennt – hat uns dort hingeführt und uns eine Loge reserviert. Was sich dort im Zelt nach ein paar Stunden abgespielt hat war der wahre Horror. Widerlich. Mir wird heute noch übel, wenn ich daran denke!!! Und ich spreche nicht von den Besoffenen, die dort fröhlich in den Ecken geschnackselt haben.
    Jede/r, die/der (freiwillig) dort arbeitet, verdient mehrfache Schmerzensgeld-Zulage!!!
    Schönen Donnerstag und ganz liebe Grüße :-)

    • 22. September 2016 / 10:40

      Das hört sich ja nicht so prickelnd an liebe Claudia. Jetzt habe ich hässliche Bilder im Kopf :D

  22. Elisabeth
    22. September 2016 / 12:44

    Liebe Sabine,

    über das Oktoberfest kann mal geteilter Meinung sein.
    Das ist in allen Bereichen so.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    • 22. September 2016 / 18:10

      So ist es liebe Elisabeth :)

  23. 22. September 2016 / 15:03

    wohlfühlen musste dich – das ist das wichtigste!
    meinereiner tät sich in jeans so gar nicht wohlfühlen – egal wo. insofern trage ich dirndliges zu allen möglichen gelegenheiten und wenn es so perfekt passt wie auf einem oktoberfest dann lass ichs richtig krachen – trachtenmässig.
    und vielleicht tanz ich auch auf´m tisch ;-)
    xxxxx

    • 22. September 2016 / 18:11

      Also, mit Dir würde ich auch auf’m Tisch tanzen. Du im Dirndl, ich in Jeans – meinetwegen auch ne schicke Lederhose. Trachten stehen Dir sehr gut finde ich :)

  24. 22. September 2016 / 18:02

    Liebe Sabine,
    damit wärst Du auf dem Oktoberfest richtig “bärig beinand” (= schön hergerichtet).
    Obwohl das Oktoberfest praktisch bei uns vor der Haustüre stattfindet, weiß ich nicht, ob ich heuer dorthin gehe … wenigstens könnte ich dann mal wieder eines meiner Dirndl anziehen ;)
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 22. September 2016 / 18:23

      Das wäre doch mal ein Grund für Deine schönen Dirndl liebe Rena. Du hast ja schon einige im Blog vorgestellt :)

  25. 23. September 2016 / 6:03

    Thanks for linking up to the Top of the World Style party.

  26. 26. September 2016 / 12:43

    Erst einmal möchte ich mich bei dir entschuldigen, da ich schon länger nicht mehr kommentiert habe, aber mit dem Blogumzug ging es bei uns drunter und drüber, aber jetzt sollte alles passen!
    Bei uns in Wien gibt es auch ein Oktoberfest und zwar im Prater, aber da ich nicht so ein großer Freund von der Bierzelt-Atmosphäre bin, gehe ich auch nicht sehr gerne hin.
    Dein Outfit gefällt mir richtig gut, die Stiefelchens sind der Hammer, super Kombination meine Liebe!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • 26. September 2016 / 18:53

      Ganz lieben Dank :)
      Das kann ich mir gut vorstellen. So ein Blogumzug ist reine Nervensache.


Etwas suchen?