Outfit für den Sommertyp

 

Wie schön und zart ist doch der Sommer. Zart und pudrig sind auch die Farben des Sommertyps.

Die Wiese mit Kornblumen, das Blau des Meeres und rote Himbeeren. Das macht den Sommer aus. Es ist alles ein bisschen verschwommen. Hier seht ihr ein typisches Outfit für den Sommertyp.
Die Basics: verwaschene Jeans, hellgraue Schuhe und hellgraue offene Jacke. Das Oberteil ist in pudrigem Rosa gehalten, ebenso wie Nagellack und Lippenstift. Die Tasche hat den Farbton von Schuhen und Jacke. Der Schmuck und die Uhr sind Silber.
Zum Sommertyp passen kleine Muster wie Millefleurs und zarter Schmuck genauso wie Rüschen, Schleifen und romantische Kleider. Immer ein bisschen verspielt.
Die Palette: pudrig zarte Pastelltöne und verwaschene Farben.

 

Beschreibung SommertypHinweis: Beitrag enthält Affiliate Links

 

Sabine Gimm
Sabine Gimm

13 Kommentare

  1. 9. April 2015 / 6:25

    Liebe Sabine,

    besten Dank für deine guten Tipps.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

  2. 9. April 2015 / 9:18

    Das würde ich glatt so anziehen. Angeblich bin ich ein Winter… aber eben vielleicht doch nicht so ein reinrassiger, wie Du.
    Hellgrau ist mein Sommerweiß für Regentage. Und das kombiniere ich wie Weiß gerne zu fröhlichen, blaustichigen Farben.
    LG Sunny

  3. Eau Minerale
    9. April 2015 / 9:32

    Das würde ich auch sofort so anziehen, egal, in welche Schublade ich soll. Nur die Tasche möchte ich tauschen, GG&L mit diesem nichtnützigen schweren Haken ist doch schon seit Jahren durch ;) LG Bärbel ☼.

    • 9. April 2015 / 17:10

      Oh ja, der Haken, den lassen wir mal weg :-)

  4. Tanja Gammer
    9. April 2015 / 10:52

    Hallo Sabine,

    tolle Tipps und die Schuhe oben – verliebt!
    LG Tanja

  5. 9. April 2015 / 12:58

    Ein sehr schönes Outfit-Beispiel für den Farbtyp Sommer :)

    Liebe Grüße!

  6. 9. April 2015 / 13:02

    Liebe Sabine, tolle Farben, hach am besten man ist Ganzjahrestyp :-))
    GGL Tasche würde ich bei dem Outfit in Freds Bruder oder Liebeskind Berlin tauschen, da gibt's grad sooo coole
    graue Ledertaschen… aber ich mag die meisten meiner GGL ganz gerne. Aber hier geht's ja gar nicht um Taschen.
    Tolle Farben, tolles Outfit!
    Liebe Grüße, Tina

  7. 9. April 2015 / 13:13

    Ich könnte auch gleich das komplette Outfit haben, aber so wie Bärbel, ohne die GG&L Tasche. Ich habe eine und ist schon ohne Inhalt ziemlich schwer! :(
    LG Claudia
    http://www.claudias-welt.com

  8. 9. April 2015 / 13:39

    Ein wirklich toller Beitrag, ich bin Typberaterin und mache natürlich auch Farbberatung und freue mich immer über solch tolle Posts! Da ich ein Sommertyp bin liebe ich rosa Überfalles, aber ich trage auch gerne grau!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • 9. April 2015 / 17:09

      Danke liebe Alnis ♥

  9. 9. April 2015 / 19:58

    Hi Sabine,

    ich bin ja angeblich auch ein Sommertyp. Und warum ich mich weigere, so herumzulaufen und lieber einen auf "Fake-Winter" mache, sind noch nicht mal die blassen, ausdruckslosen Farben

    ok – DIE auch, aber noch viel mehr DAS hier:

    "um Sommertyp passen kleine Muster wie Millefleurs und zarter Schmuck genauso wie Rüschen, Schleifen und romantische Kleider. Immer ein bisschen verspielt."

    Buah!!! "Zart", Romantik, Schleifchen und "verspielt". Mausbraune Haare hin oder her, nee, das "bin ich" sowas von GAR nicht!

    Lg, Annemarie

  10. 9. April 2015 / 20:35

    also ich könnte ein Sommertyp sein … vielleicht … :-)
    interessante Tipps. Danke Sabine.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht


Etwas suchen?