Die Farbe Lila

Lila, der letzte Versuch? Das war einmal! Lila mochte ich als Kind schon gern. Während andere Mädchen lange Haare hatten und Kleidchen trugen, trug ich bereits damals meine Haare kurz und eine schmal geschnittete lila Stoffhose, die ich sehr liebte.

Werte vermitteln

Seid ihr höflich? Begegnet ihr euren Mitmenschen mit Respekt?Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich kann nicht umhin, wenn Menschen sich nicht mit Achtung und Respekt begegnen.

Es fängt schon damit an, dass man sich in der Firma im Flur nicht grüßt. Mir ist aufgefallen, dass viele Leute heute einfach nicht den Mund zu einem Gruß aufbekommen, oder sie gucken weg.

Sind diese Menschen einfach nur schüchtern?

Mir ist weiterhin aufgefallen, dass es sich dabei oft um Jugendliche handelt.

Bilde ich mir das nur ein? Werden heute keine Werte mehr vermittelt?

 

Ein Strickkleid und ‘ne olle Lederjacke

Eine meiner Lieblingsjacken ist diese olle Lederjacke. Sie ist sehr schlicht mit einfachem Reißverschluss und Stehkragen.
Dazu trage ich am liebsten Strickkleider und Hosen oder dicke Strumpfhosen, Stiefel oder Boots.

I love Antipasti

Vor allem, wenn sie so köstlich zubereitet werden wie im Fuego del Sur an der Halle 400 in Kiel.

Gestern waren wir mit unserem Team in diesem Restaurant essen. Wir hatten in unserem Bereich eine große Softwareumstellung, die jetzt glücklicherweise hinter uns liegt. Sicherlich wird es hier und da noch einige Änderungen geben, aber das ist ja nichts Ungewöhnliches.

Think Pink

 

Pink ist eine meiner Lieblingsfarben. Wenn die Welt draußen schon grau ist, dann bringe ich ein bisschen Farbe ins Spiel. Zum Shirt in Pink trage ich heute eine graue Jacke, eine bedruckte Stretchhose und Schuhe in Pink.

Bohnensalat mit Balsamicodressing und Zwiebeln

Ich bin in der Küche eine wirklich faule Socke. Chefköchin werde ich in diesem Leben ganz sicher nicht.

Deshalb freue ich mich umso mehr, wenn ich wieder einmal ein Rezept “erfunden” habe, das ganz nach meinem Geschmack ist:

Schnell und lecker.

Unterkleid als Longtop

 Unterkleider dienen im Allgemeinen dazu, unter Kleidern getragen zu werden, damit das Kleid darüber besser sitzt. Im Winter werden sie als zusätzliche Unterwäsche genutzt.

Ich wollte mir eigentlich ein Longtop zulegen, das ich unter einem Pulli tragen kann. Die Tops sind mir aber alle zu kurz.

Der Layered Look ist zeitlos und für meine Figur ideal.

Daher habe ich mir zwei Unterkleider zugelegt, ein schwarzes und ein weißes, jeweils im Dekolté und am Saum mit Spitze. Diese Kleider gehen bis zum Knie und sind figurbetonend mit leichter A-Linie.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei sehr vielseitig.

Ich trage heute eine Jeggings dazu, ein kurzes Oberteil und Stiefeletten.