Wenn die Technik versagt, ärgert sich der Mensch. Als ich vor kurzem meinen Blog “zerschossen” hatte kam ich auf die Idee, einen neuen Blog bei Blogger einzurichten. Plan B. Für alle Fälle. Ich hoffe nicht, dass dieser Fall eintritt.

Es ist frustrierend, wenn Du keinen Zugriff auf Deinen Blog hast. Das gab es bei Blogger in den Anfängen in regelmäßigen Abständen. Ich erlebte verzweifelte Blogger und frustrierte Leser.

Diese Krankheiten bei Blogger sind mittlerweile beseitigt.

Vor einigen Tagen erhielt ich beim WordPress-Login einen Fehler. Ich hatte versäumt, die IP-Adresse in die Whitelist von Jetpack einzutragen. Jetpack ist ein umfangreiches Plugin zum Ermitteln von Statistiken. Es bietet viele weitere Optionen. Das ist ein Thema für sich.

Erneut musste ich die Hotline des Hostanbieters bemühen. Der nette Mitarbeiter löschte die IP-Adresse. Ich startete meinen Router neu. Anschließend konnte ich mich in WordPress anmelden.

Warum WordPress?

Ein Grund, warum ich von Blogger zu WordPress wechselte: Ich entscheide, wie ich den Blog und den Inhalt gestalte. Okay, das geht mit HTML bei Blogger ebenfalls. Das ist mühselig. Außerdem sind die Vorlagen bei Blogger begrenzt. Vor kurzem hat sich hier was getan. Einige neue Layouts kamen hinzu. Das Ändern der Vorlagen ist beschränkt. Das Seiten-Layout lässt sich zum Teil nicht verändern.

Außerdem speichert Google die hoch geladenen Bilder ständig woanders. Das Picasa Webalbum ist mittlerweile archiviert. Google Fotos finde ich nicht toll. Eine Info habe ich HIER gefunden.

Da greife ich lieber auf meine Mediathek von WordPress zurück. Die liegt auf dem Server meines Hostanbieters. Ich finde die Bilder bei den Uploads. Darauf greife ich allein zu. Es kommt niemand anders an meine Bilder. Es sei denn, der Blog wurde gehackt.

Das ist bei WordPress ein großes Thema. Ein Hacking-Opfer wurde Marina vom Blog fashiontipp. Eine üble Sache!

Genauso schlimm ist das Klonen von Blogs – wie es mir passiert ist. Das kann jeden treffen!

Spam-Attacken bei WordPress nehmen zu

Neulich hatte ich einen richtigen Ansturm von Spam-Kommentaren auf meinen Blog. Das habe ich noch nicht erlebt. An dem Tag löschte ich 372 Spam-Kommentare.

Plan B

Wenn alle Stränge reißen, bin ich gerüstet. Falls auf WordPress nichts mehr geht, gibt es einen Blogger-Blog, auf den ich zurück greifen kann – siehe Titelbild. Das will ich vermeiden. Also drücke mir die Daumen, dass Plan B nicht zum Einsatz kommt.

Der Testblog

Bei Blogger habe ich einen Testblog eingerichtet. Hier kann ich Layouts und Vorlagen ausprobieren, ohne den eigentlichen Blog zu bearbeiten.

Die Einrichtung eines Testblogs ist bei WordPress komplizierter. Dazu ist eine Subdomain erforderlich. Bei GlückPress fand ich einen Artikel zum Erstellen einer WordPress Testumgebung.

Backup von WordPress

Den Umzug von Blogger zu WordPress habe ich trotz der wenigen Nachteile nicht bereut. Ein regelmäßiges Backup von WordPress und der Datenbank kann ich bei meinem Hostanbieter durchführen. Das Backup lege ich Dir dringend ans Herz.

Wie sicherst Du Deinen Blog? Ich Bin gespannt.


Fällt Dir an dem Text etwas auf? Ich habe ein Experiment gewagt und den Text bei Wortliga.de analysiert. Nach der Analyse wurde er angepasst. Das ist voll SEO. Derartige Alysen finde ich hilfreich, wenn es sich um  einen redaktionellen Text handelt.

Der Lerneffekt ist enorm. Es ist erstaunlich, wie viele Füllwörter wie “auch”, “aber” “und” ich benutze.

Versuche es selbst einmal. Das Keyword in meinem Test ist “Plan B”.

Den Tipp gibt es bei Bloggerherz in einem Beitrag von Tina Gallinaro. Hier findest Du weitere nützliche Tools für Blogger. Die Seite wurde ebenfalls gehackt. Ich weiß nicht, ob sie aktuell erreichbar ist.

Meine Meinung zum Stil des Textes verrate ich noch nicht. Jetzt bist Du gefragt! Bitte beteilige Dich gern an meiner Umfrage. Selbstverständlich kannst Du via Kommentar Deine Meinung sagen.

Ich freue mich über das Feedback!

Welchen Eindruck macht der Text im Post auf Dich?

  • Der Text ist unpersönlich (62%, 8 Votes)
  • Der Text ist gut formuliert (23%, 3 Votes)
  • Ich stelle keinen Unterschied zum sonstigen Schreibstil fest (15%, 2 Votes)
  • Ist mir egal (0%, 0 Votes)

Total Voters: 13

Loading ... Loading ...

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter