Moin ihr Lieben,

wie findet ihr mich als Strandkorbnixe?

Am Sonntag haben wir an der Kieler Hörn das Wochenende ausklingen lassen.

Die Hörn ist die südliche Hafenspitze an der Kieler Förde, ganz in der Nähe vom Bahnhof.
Die Hörnbrücke verbindet das Westufer mit dem Ostufer.

Hier kann man ganz gemütlich einen Rundgang machen. Unter anderem befindet sich an der Hörn die R.S.H. Bühne.
Ein Ampelsystem zeigt an, ob dort noch Plätze frei sind. Hier staut es sich nämlich gern, wenn angesagte Bands spielen.

 

Das “Bayernzelt” war früher eher klein und unscheinbar. Mittlerweile ist es sehr imposant. Die gesamte Größe wird hier gar nicht deutlich. Meine Kollegin hat mir erzählt, dass es am Samstag im Bayernzelt zu einer Massenschlägerei gekommen ist. Plötzlich flogen Bierkrüge durch die Gegend und die Gäste mussten die Lokalität fluchtartig verlassen.

Rund um die Hörn: einige Eindrücke…

 

 

 

 

Momentan komme ich kaum zum bloggen. Ich bin ständig unterwegs. Erst am Freitag habe ich einen Tag frei. Zur Kieler Woche herrscht Ausnahmezustand.

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter