Schick mir mal ne Zahnfee

Keine Angst, das wird kein Jammerpost. Ich war letzte Woche beim Zahnarzt und habe mich vor einer Wurzelbehandlung gedrückt. Baustellen im Mund sind erfahrungsgemäß weniger angenehm. Außerdem bin ich in dieser Hinsicht ein kleiner Schisser.

Ich habe einen “bösen” Zahn, der lange Zeit ruhig war, nur etwas empfindlich am Zahnhals. Jetzt hat die ZÄin  nach dem Entfernen der Amalgamfüllung festgestellt, dass dieser Zahn einen Riss hat, und zwar quer durch. Eine Dauerreizung für den Nerv.

Der Zahn wurde mit Nelkenöl behandelt  und vorerst provisorisch abgedichtet. Hat leider nichts genützt.

Der Termin diese Woche steht. Ich weiß gar nicht, ob ich diesen blöden Zahn noch will.

Ansonsten ist bei mir eigentlich alles top, dank regelmäßiger professioneller Prophylaxe.

Geht ihr regelmäßig zur Zahnprophylaxe und professionellen Zahnreinigung?

 

Sabine Gimm
Sabine Gimm

13 Kommentare

  1. 18. November 2013 / 20:55

    Liebe Sabine,

    ich finde es auf jeden Fall wichtig, dass man alle Vorsorgetermine wahrnimmt.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

  2. 18. November 2013 / 23:09

    Oh Sabine… morgen, äh HEUTE um 11.OO Uhr, bekomme ich zwei Wurzelfüllungen gemacht… ich gebe zu, ich habe schon "Schiss"… ich wünsche Dir eine gute Lösung für Deinen bösen Zahn…
    LG Marita

  3. 19. November 2013 / 3:15

    wenn der nicht mehr gebraucht wird und auch hinten steckt…dann weg damit ;-) Würde ich zumindest machen^^

    Gehe auch hier zur Kontrolle, und der Schiss wurde mir als Kleinkind genommen. Hatte eine dritte-echte Zahnanlage und da mussten nach und nach einige Zähne gezogen werden damit die dritten-neuen nachwachsen konnten.

    Alles Gute für dich und deinen Zahn und liebe Nachtgrüssle♥

  4. 19. November 2013 / 5:08

    Da ich sehr empfindliche, weiche Zähne habe bin ich diesbezüglich ziemlich pingelig. Ich gehe immer regelmäßig zu Zahnarzt. Wenn der Zahn so sehr stört, raus damit. Früher oder später muss er raus. Du quälst dich nur rum.
    Alles Gute

  5. Claudia Overmann
    19. November 2013 / 5:08

    Liebe Sabine, ich kann Dich gut verstehen. Ich lasse regelmäßig nachsehen und lasse machen, was unbedingt muss. Ich würde mich von dem Zahn trennen, LG Claudia.

  6. 19. November 2013 / 6:45

    Hat etwas gedauert, bis ich mich getraut habe, aber inzwischen geht´s regelmäßig ab zum Zahnarzt. Ja, mit Zahnreinigung und co.

    Alles Liebe,
    Sonja

    PS: Schick den Störenfried in die Wüste – sonst ärgert der Dich immer wieder und wieder.
    Ich denk an Dich.

  7. 19. November 2013 / 7:17

    nachdem in meiner kindheit/jungend meine zähne recht vergamelt waren, habe ich schon mit jungen jahren nicht so angenehme erfahrungen mit dem zahnarzt machen müssen.meine eltern hatten nie drauf geachte, ob wir auch ordentlich zähne putzen, zum zahnarzt ging man wenn schon weh tat und der zahn meist raus musste. aber bis auf einen war alles zu retten und von da n habe ich sehr drauf geachtet. klar fehlen da mittlerweile nocht weitere, aber nicht viele und …..ich gehe seit dem jedes jahr 1-2 x zur kontrolle

    lg gabi

  8. Ich war am Freitag auch beim Zahnarzt und musste mir eine rausgefallene Plombe erneuern lassen. Am Weisheitszahn oben, in der letzten Ecke sozusagen. Man mußte mir sehr an der Backe zerren, um überhaupt dranzukommen, das fand ich sehr unangenehm. Und ich habe den Eindruck, dass die Betäubung erst nach der Behandlung so richtig wirkt. Wenn ich schon fertig bin. Ich gehe nicht gerne zum Zahnarzt, aber trotzdem regelmäßig. Und auch zur professionellen Zahnreinigung. Was viele nicht wissen, es handelt sich hier nicht nur um Verschönerungsarbeiten, sondern um echte Vorsorge, weil Zahnfleischerkrankungen viele schlimme Auswirkungen haben können, sogar Auswirkungen aufs Herz. Das wird oft unterschätzt, also lieber hingehen, Augen zu und durch!
    LG Eva

  9. JJK Kreativ
    19. November 2013 / 7:58

    Nach einer großen Kiefer-OP bin ich jetzt überhaupt kein ZA-Schisser – es geht schlimmer, aber wenn die Freundschaft mit dem Zahn angeknackst ist, dann sollte man realistisch schauen ob die Freundschaft noch Bestand hat.
    Zur Prophylaxe geh ich schon 3-4x im jahr und wenn Fr. ZA Sehnsucht hat, dann ruft sie an und ich "fliege". Wobei ich halt regelmäßig dort bin und sie auch bei der Prophylaxe hin und wieder vorbeischaut ob alles okay ist.
    Liebe Grüße Jacky

  10. 19. November 2013 / 16:43

    Zur Zahnreinigung gehe ich nicht regelmäßig zur Kontrolle schon. Alleine schon wegen dem Stempel ;)

    Aber Zahnarzt ist einfach unangenehm. Ich gehe sogar lieber zum Gyn. ;)

    LG und halt die Ohren steif! :*

  11. 19. November 2013 / 18:06

    ach je, ich muss dieses jahr auch noch ;( und ich bin auch so ein angsthase :)
    gglg

  12. 20. November 2013 / 16:42

    Ich hoffe, du findest eine Lösung, dass dieser Zahn dich nicht mehr quält.
    War am Montag zur Prophylaxe und gehe auch regelmäßig, alles in bester Ordnung, was aber bei meiner Oklussion nicht der Fall ist, leider.

    Liebe Grüße
    Christa

  13. 20. November 2013 / 18:46

    Hi Sabine,

    oh weh, Zahnarzt, ein wunder Punkt… ich habe nämlich auch noch einen Kandidaten, der behandelt gehört, habe aber schon einen Termin – oh weh oh weh… ich mag nicht drüber nachdenken ;-)

    Lg, Annemarie


Etwas suchen?