Spiel mit den Farben

Eine professionelle Farb- und Typberatung ist in der Regel ziemlich teuer. Dabei ist es gar nicht so schwer, die schönsten Farben für sich herauszufinden. Am besten fängt man im eigenen Kleiderschrank an. Eine weitere Hilfe können einfarbige Stofftücher oder Handtücher sein.

Setzt euch bei Tageslicht vor einen Spiegel und haltet euch die Kleider oder Tücher direkt an das Gesicht.

Ich möchte euch einmal die Unterschiede deutlich machen. Ich bin ungeschminkt. Die Fotos sind nicht nachbearbeitet.

Auf dem ersten Bild seht ihr die Farben, die mir persönlich am besten stehen. Kühl, kräftig und knallig. Diese Farben würden zu einem rotblonden Menschen mit goldenen Sommersprossen nicht passen.

Die Farben in Bild Nr. 2 sind zwar ebenfalls kühl, aber nicht mehr ganz so vorteilhaft für mich. Ich würde sie nie pur tragen, sondern zusammen mit kräftigen Farben und natürlich schwarz.

Im nächsten Bild seht ihr warme gedeckte Farben. Diese Farbtöne machen mich blass. Aus meinem Kleiderschrank habe ich sie schon lange verbannt.

Zum Schluss kommen die leuchtenden warmen Farben. Orange ist definitiv meine Antifarbe. Auch der Grünton passt überhaupt nicht.

Probiert es selbst, vielleicht zusammen mit einer Freundin. Das macht gleich dopelt Spaß.

 

29 Kommentare

  1. 8. September 2013 / 22:42

    Rot sieht klasse aus, damit strahlst du regelrecht.
    Grüßle ♥ Mathilda

  2. 9. September 2013 / 2:27

    Stimmt…so kann man es wirkich sehr gut sehen und erkennen. Ein toller Tipp von dir^^

    Liebe Grüssle

  3. 9. September 2013 / 4:41

    Hallo Sabine,

    dass ist schon der Wahnsinn, was so ein paar Veränderungen von ein paar Farben hervorrufen kann !

    Klasse !

    LG

  4. Wetterhexe1112@blogspot.com
    9. September 2013 / 4:50

    also ich liebe ROT und SCHWARZ.

    aber der tip ist tatsächlich klasse.

    liebe grüßle eva

  5. 9. September 2013 / 5:22

    Ich hätte wirklich gedacht, dass Dir alle Farben stehen. Interessant, die warmen Farbtöne lassen Dich tatsächlich etwas heller aussehen.
    LG
    Ari

  6. 9. September 2013 / 5:50

    das ganze sieht interessant aus. wobei ich der Meinung bin das dass rot zu grell für deine haut ist, blau und schwarz stehen dir dagewgen viel besser. oliv finde ich bei dir auch nicht schlecht

    lg gabi

  7. 9. September 2013 / 6:38

    Interessant … die Kraft der Farben, das muss ich mal probieren, meine Leutchen hier die werden Ausflippen, wenn die mich mal in etwas anderem sehen … ich bin ja schon 2/3 meines Lebens Schwarzträgerin für mich die perfekte Farben ;)
    Schwarz höre Ich erst auf zu tragen wenn es etwas Dunkleres gibt *-*hihi

    Für den Test geh ich dann zu meiner farbenfrohen Freundin
    Übrigens gefällt mir an Dir das Gegenstück zu Schwarz richtig gut ;)

    LG Kerstin

  8. JARIS
    9. September 2013 / 9:08

    Schwarz und hellblau sind deine absoluten Farben, liebe Sabine.
    Anschließend die unteren Pastellfarben und der sanfte Braunton.

    Ganz herzlich die Jaris

  9. 9. September 2013 / 10:09

    Ein klasse Post – immer wieder der Hammer, was Farben ausmachen oder?

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  10. 9. September 2013 / 11:18

    Ich finde ja immer noch, daß auch der "Wechsel" das "Beständige" sein kann! ;)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

  11. 9. September 2013 / 11:47

    Anhand von solchen Farbtüchern kann man schon sehen, was einem steht oder auch gar nicht. Es gibt Farben, die kommen einfach nicht in Frage. Dennoch denke ich, man muss den gesamten Menschen, d.h. das gesamte Outfit betrachten, um wirklich beurteilen zu können, ob nun die Farbe am Oberteil passt oder nicht. Und da kann man schon ein wenig mit mehreren Farben jonglieren.

    Jetzt schicke ich dir ganz liebe Grüße und wünsche dir eine schöne neue Woche:-)
    Christa

  12. Isabella M.
    9. September 2013 / 11:56

    Ein klasse Post,Ich glaube ja aber, daß auch der "Wechsel" das "Beständige" sein kann! ;)
    Zb. wenn ich meine Haarfarbe wechsle, oder dierekt nachdem Ferien, wen man schön braun ist, obwohl die Zeiten vorbei sind, ich vermeide Sonne…
    LG aus Bonn

  13. Fashion Omi
    9. September 2013 / 17:10

    sehr cool, die kräftigen farben mag ich am allerliebsten an dir!
    LG

  14. 9. September 2013 / 17:12

    ich habe mal so einen farbkurs am rande miterlebt als ich die kosmetikschule machte, ist wirklich erstaunlich was man so machen kann :)

    ich möchte mich bei dir noch für die lieben worte zu meinem instagram post bedanken, das tut sehr gut! liebe gruesse!

  15. 9. September 2013 / 18:09

    Hi Sabine. You are one of those who can wear everything.

    Have a lovely day
    Lenya

  16. 9. September 2013 / 18:50

    Klasse Post liebe Sabine, ich finde auch, dass dir die knalligen Farben am besten stehen.Aber wie Christa schon schrieb, müsste man das gesamtbild sehen denn ich erinnere mich noch gut an deinen Post wo du gelbe Kleidung anhattest. Hat auch ganz toll ausgesehen.
    Ich mag ja auch sehr gerne Schwarz und Rot:-)

    Liebe Grüße

    • 9. September 2013 / 21:02

      Es kommt darauf an, ob das Gelb warm oder kalt ist. Da gibt es Unterschiede.
      LG

  17. 9. September 2013 / 18:55

    Sabine,
    das ist ein sehr guter Tipp.
    Mit Farbtüchern kann man viel erreichen.
    Ich liebe schwarz, grau und blau. Aber
    in der vorigen Woche war ich zur Typberatung
    (bekam ich geschenkt) und man stellte fest, dass
    ich auch ein warmes rosa tragen kann. Hätte ich nie
    und nimmer gdacht.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

  18. 9. September 2013 / 20:23

    Liebe Sabine,

    mir stehen mit Abstand blaue Töne am besten.
    Sie heben das, was mir selbst an mir am besten gefällt, hervor; meine blauen Augen.

    Alles Liebe
    Elisabeth

  19. 10. September 2013 / 3:26

    Schon interessant. Ein toller Post und superMühe hast du dir gemacht. Ich weiß aber nicht, ob ich beim einkaufen immer an die Farbenlehre denken würde,
    LG Cla

  20. 10. September 2013 / 13:56

    Colours do make a difference.
    great post Sabine.
    XXXXXXXXXXXXXXXX

  21. Dana Jo
    10. September 2013 / 17:26

    Ich kaufe "Farbiges" immer aus dem Bauchgefühl heraus. Halte es im Spiegel davor und dann sieht man schon… örgs.. neee voll schrecklich oder.. hui, sieht gut aus.
    Meistens sind die "Richtigen" Farben oft (wenn man genau hinschaut!!!) auch die für welche man sich entscheidet, weil man damit einfach besser, frischer, gesünder aussieht.
    Das Problem ist nur, dass in den Geschäften das Licht "falsch" ist (also nirgends Tageslicht, das ist Absicht), dann kommt man ins Tageslicht und die Farben sehen ganz anders aus.

    Vielen Dank für Deine Mühe, hast du echt klasse dargestellt.

    Liebe Grüße
    Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de

  22. sabine
    10. September 2013 / 20:30

    Unglaublich die Veränderung, Sabine! Die Winterfarben lassen Dich richtig Strahlen. Das will ich auch mal ausprobieren. Mal sehen, was dabei rauskommt.
    Lieben Gruss von Sabine

  23. 10. September 2013 / 22:17

    Eine geniale Demonstration an Dir selber liebe Sabine, perfekt! Wobei ich selber ja immer noch am Rätseln bin, welcher Typ ich nun tatsächlich bin …

    xx Rena

    High quality give away on my blog http://dressedwithsoul.blogspot.de for my dear readers ♥

  24. 11. September 2013 / 16:44

    Eine sehr hübsche Idee dieses Farbenspiel und man sieht wirklich die Unterschiede, Augen, Gesichtsform, alles verändert sich ein bisschen, toll!

  25. Eau Minerale
    12. September 2013 / 11:16

    hallo liebe sabine, das ist ja eine mühevolle foto-kleinarbeit. hast du toll gemacht – danke für dein strahlendes lächeln. du gefällst mir auf allen bildern wirklich gut! denn trotz brille (heute neu) kann ich echt nix sehen, ausser dass mir das GRÜN auf dem letzten bild nicht (an dir) gefällt. wahrscheinlich bin ich irgendwie farbberatungsresistent oder ignorant. wenn alle anderen unterschiede sehen, liegt es vielleicht an meinen komischen grünen augen :D ich geh gleich nochmal gucken…
    liebe grüße
    bärbel

  26. Bluh nah
    7. Oktober 2013 / 21:07

    stimmt!

  27. Luzerne Franken
    24. April 2015 / 8:29

    Tolle Tipps findet man auf deinem Blog.
    bin gerade dabei mich durch ihn hindurchzuarbeiten :-) da ich krank geschrieben bin habe ich viel Zeit dazu.
    Ich wünsche dir alles gute mit deinem Blog und mach bitte weiter so ;-)
    Viele Grüße,
    Luzerne

  28. 24. April 2015 / 9:53

    Vielen Dank liebe Luzerne. Ich freue mich sehr, dass du hier bist und über deinen Besuch. Hoffentlich wirst du schnell wieder gesund ♥
    Alles Liebe
    Sabine


Etwas suchen?