#Streifengehenimmer – ein beliebter Hashtag bei Instagram & co. Zu Recht, wie ich finde. Wenn mir etwas mit Streifen über den Weg läuft, dann kann ich kaum widerstehen. Wie bei diesem Strickpulli von Mademoiselle YéYé.

Den Pullover aus 100 % Baumwolle fand ich im Onlineshop von Topvintage. Ich mag vor allem 3/4 Ärmel. Ringelpullis machen einfach gute Laune. Der Pullover ist auch in einem Curryton mit weißen Streifen erhältlich.

Die Hose von Miss Candyfloss ist im Stil der 50er Jahre. Sie ist sehr hoch geschnitten. An den seitlichen Taschen befinden sich Stoffknopfe. Ein seitlicher Reißverschluss ist in eine der Taschen eingenäht. So wird die Hose geschlossen, wobei der Reißverschluss nicht zu sehen ist.

Was passt besser zu dem Outfit als die gestreiften Sneaker in den Farben des Pullovers? Solange es noch nicht zu kalt ist, sind die Schuhe in der Übergangszeit tragbar. Meine Winterstiefel stehen schon im Schuhregal. Es ist mittlerweise richtig kalt geworden.

sabine-gimm-streifen-03

Ich wollte unbedingt ausprobieren, wie der Pullover in die Hose gesteckt aussieht. Bei vielen mag das gut funktionieren. Ich komme mir damit ziemlich rund vor. Die vertikalen Proportionen stimmen nicht, weil die Hose sehr hoch geschnitten ist. Außerdem wirkt der Bauch zu dick.

Nur, dass Du einmal den Vergleich siehst und den kompletten Schnitt der Hose. Zukünftig Pullover über Hose, versprochen.

sabine-gimm-streifen-02

Hose: Mademoiselle YéYé – Hose: Miss Candyfloss – Schuhe: ALFA – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: selfmade

Der Schriftzug “moi?” ist in den Pullover eingestrickt. Er ist in dem Wort Madmoiselle enthalten. Das ist ein Kontrast, der mir sehr gefällt. Ich mag solche Hingucker.

Eigentlich wollte ich mit der Bestellung noch ein bisschen warten. Meistens habe ich keine Geduld. Wenn die Teile im SALE sind, ist meine Größe oft längst vergriffen. Daher schlage ich lieber gleich zu.

sabine-gimm-streifen-04

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter