Tour mit dem Faltboot

 

 

Heute waren wir mit dem Faltboot unterwegs. Das Praktische daran ist, dass das Boot im Kofferraum des Autos transportiert werden kann. Der Nachteil: es muss vor der Fahrt zusammengebaut werden.

 

 

 

 

Dafür ist es umso schöner, wenn man endlich auf dem Wasser ist. Wir waren auf der Eider bei Achterwehr. Anfangs war der Fluss noch ruhig. Allerdings haben wir den starken Wind unterschätzt.

Eigentlich wollten wir in den Westensee fahren. Kurz davor trafen wir ein paar Jungs, die uns davor warnten. Der Wind war so heftig, dass einige Boote kaum wieder zurückkamen.

Deshalb kehrten wir um. Die Rückfahrt gegen den Wind war ziemlich anstrengend. Morgen habe ich bestimmt Muskelkater.

19 Kommentare

  1. 2. Juni 2013 / 17:09

    Hehe, das ist ja ein cooles Boot. Ein toller Ausflug und für die Oberarme hast Du auch was getan ;)

    LG

    • 2. Juni 2013 / 17:58

      Aber nur für die Oberarme…

  2. 2. Juni 2013 / 17:20

    Liebe Sabine,

    ihr wart vernünftig. Bei Gefahr muss man umkehren.
    Ich freue mich, dass ihr ein so schönes Boot habt.

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

  3. 2. Juni 2013 / 17:29

    Das Boot ist ja wirklich klasse. Schleswig-Holstein hat so viele schöne Ausflugsziele. Wir waren gestern am Nord-Ostsee-Kanal. Haben unsere Fahrräder mitgenommen und eine Fahrradtour gemacht.
    LG
    Ari

  4. 2. Juni 2013 / 18:30

    Hi, Sabine. I have never been in a kayak. Looks like fun and so beautiful there on the river. I'm glad you turned back though once you realized there may be rough waters. Take care of your sore muscles tomorrow.

  5. 2. Juni 2013 / 19:51

    Ich bewundere euch – Ganz schön mutig!

  6. 2. Juni 2013 / 20:10

    Sabine,
    wirklich mutig. Bei uns ist eine Bootsfahrt
    wegen Hochwasse unmöglich. Höchstens auf den
    überfluteten Straßen, um in andere Häuser zu
    gelangen.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

  7. (◔‿◔)
    2. Juni 2013 / 21:44

    Das wäre mir nichts, mit so einem kleinen Boot. *ängtlichguck* Falsch zusammengeschraubt, Wind oder was auch immer und plötzlich ist schwimmen angesagt… Nichtsdesto trotz schöne Fotos und dein (oder der) Mann sieht auch gut aus! ;)
    Danke für deinen cmt.
    wieczoramatische Grüße zum Wochenstart, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

  8. 3. Juni 2013 / 4:26

    Klasse!!!! Das muss wirklich viel Spaß gemacht haben das Ufer und die Umgebung vom Wasser aus zu sehen und fotografieren zu können^^, und wie ich sehen konnte war das Wetter bei euch auch noch schön. Bin mal gespannt was du uns noch für Erfahrungen mit dem Boot berichten kannst. Würde mich nämlich interessieren ob es nach vielen zusammen- und auseinanderbauen leidet.

    Finde es ebenfalls gut dass ihr zurückgepaddelt seid, und schon alleine gewarnt wurdet.

    Hoffe dein Muskelkater hält sich in Grenzen und sende herzliche Grüssle

  9. 3. Juni 2013 / 7:37

    das stelle ich mir auch schön vor. Wie lange dauert es denn bis man so ein Boot zusammengebaut hat?

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    • 3. Juni 2013 / 20:02

      s. u.

  10. 3. Juni 2013 / 10:11

    It looks like a lot of fun, Sabine.
    Happy Monday.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

  11. 3. Juni 2013 / 15:40

    Toll, das nennt man doch mal einen herrlichen Frühlingstag.
    Einfach Klasse, stelle ich mir superschön vor!

    LG, Michaela

  12. JARIS
    3. Juni 2013 / 17:13

    Und was kostet so ein Teil und wie lange dauert der Zusammenbau?
    Hier bei uns in Ostfriesland gibt es mehrere Stationen, bei denen man Kanufahren kann, am Ende dann ein Rad nehmen und zurück zum Auto fahren. Also Kanu an der Station lassen. Ist ne tolle Sachen. Ich habe es bisher einmal gemacht und war am anderen Tag total erschöpft. War aber wunderschön.

    LG die Jaris

    • 3. Juni 2013 / 20:01

      Über den Preis reden wir mal lieber nicht. Der Aufbau dauert ca. 1/2 Stunde.

  13. 3. Juni 2013 / 20:01

    Schon heute morgen hab ich mir Euer Boot angeschaut und es gleich Herrn U. gezeigt. Ihm gefällts, mir auch! Ich stell es mir schön vor damit über's Wasser zu rudern. Der Aufbau scheint ja schnell zu gehen und verpackt geht es klein zusammen. Da hast Du uns einen Floh ins Ohr gesetzt!
    Lieben Gruss von Sabine

  14. 3. Juni 2013 / 20:23

    Die Naturaufnahmen sind ja der Wahnsinn! Wunderschön!

    Lg, Annemarie

  15. 3. Juni 2013 / 20:45

    Muahaha, da hätte ich ja gerne Mäuschen gespielt;-)
    Liebe Grüße von Inken, die dicke Finger von der Gartenarbeit hat und sich jetzt ein Bier aufreißt.

  16. 2. Mai 2014 / 20:14

    Mit einem Faltboot wollte ich schon immer mal fahren.
    LG Ines


Etwas suchen?