Kategorien
Fashion

Tupfenbluse mit schmaler Jerseyhose

Meine schwarze Bluse mit den weißen Tupfen wird zum Dauerrenner. Diese Bluse liebe ich, und daher trage sie sehr oft. Diesmal in einer eher schwarz gehaltenen Version.

Ein ähnliches Outfit hatte ich zur Black & White Blogparade von Moppi bereits vorgestellt. Zu dieser Aktion war die Hose weiß, ebenfalls das Top unter der Bluse. Meine weiße Hose habe ich mir übrigens versaut und bei der Wäsche verfärbt. Jetzt schimmert sie gelblich, ziemlich hässlich. Die kann ich leider nicht mehr tragen. Entfärber hat leider auch nichts gebracht.

Mit der schmal geschnittenen Jerseyhose von Tchibo, die an der Seite einen Kunstledereinsatz hat, sieht das Ensemble gleich viel edler aus. Statt Sneaker trage ich meine Lederschnürer von Gabor mit leichtem Absatz.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-02

Am Schmuck und an der Uhr habe ich nichts verändert. Nur das Armband wurde weggelassen. Wie bei dem anderen Outfit trage ich Ohrhänger in zwei verschiedenen Farben. Schwarz und Weiß. Diese Farben wiederholen sich in der Uhr.

Auf dem nachfolgenden Foto kann man meine natürliche Haarfarbe gut erkennen. Seit einiger Zeit wurden sie nicht nachgefärbt. Ein paar graue Haare sind schon zu sehen. Das fällt jedoch nicht sonderlich auf. Daher verzichte ich momentan auf Farbe im Haar. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Bei meinem Kurzhaarschnitt ist die Färbung schnell herausgeschnitten.

Meine Kopfhaut wird es mir danken.

Einen interessanten Artikel zum Thema graue Haare findest Du bei Ines Meyrose.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-03

Der Einsatz aus Lederimitat an den Seiten der Hose macht ein schlankes Bein. Die Bluse kann ich nur mit einem Top darunter tragen, da der Seitenschlitz ziemlich hoch ist. Ansonsten blitzt zu viel nackte Haut hervor. Das mag ich überhaupt nicht haben. Die Zeiten, in denen ich bauchfrei trage, sind eindeutig vorbei. Machen wir uns mal nichts vor.

Ich bin übrigens ein Typ, der tiefstes Schwarz am Gesicht tragen kann. Das hat viele Vorteile. Schwarze Sachen bekommt man immer. Im Gegensatz zu anderen Farben, die einem besonders gut stehen. Es sei denn, diese Farben sind gerade angesagt.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-04
Bluse: Asos – Top: Cecil – Hose: Tchibo – Schuhe: Gabor – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: selbst gemacht

Zum Vergleich zeige ich Dir noch einmal das andere Outfit mit der weißen Hose und dem Spitzentop. Welche Variante gefällt Dir besser?

Sabine-Gimm-black-white-03

65 Antworten auf „Tupfenbluse mit schmaler Jerseyhose“

Danke Dir für die Erwähnung. Hättest Du nicht geschrieben, dass Du gerade nicht färbst, wäre mir das nicht aufgefallen. Also kannst Du Dir den Aufwand und Chemie gut sparen.

Die Variante in schwarz gefällt mir viel besser. Ist zwar schade um die weiße Hose an sich, aber in diesem Fall hat es dann den kleinen Vorteil, dass die Bluse so noch besser zur Geltung kommt.

LG Ines

Guten Morgen,
mir gefällt der Look ganz in Schwarz besser – die Hose sitzt perfekt und die Bluse ist sowieso der Hammer ;)
Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße!

Allerdings nähme ich kein Spitzentop dazu, sondern eine unauffälligere Machart.

Hallo Sabine, herrlich die Punkte sind klasse. Mir gefällt die Kombi mit der schwarzen Hose besser.
Das ist ja schade mit Deiner weissen Hose. Sehr ungewöhnlich, dass es mit Entfärben nicht klappt. Was machst Du jetzt? Einfärben?
Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Cooles, rockiges Outfit. Gefällt mir gut und passt zu dir. Die Variante mit der schwarzen Hose ist mein Favorit.
Um die Tatsache, dass du schwarz so gut tragen kannst, beneide ich dich.
Versuch dich mal, die Hose in der Sonne zu bleichen oder kipp Domestos drüber. Vielleicht hast du ja Erfolg
Liebe Grüße
Andrea

Klasse. Mit schwarz gefällt es mir sogar noch nen Ticken Besser.
Du könntest die Hose einfärben oben dunkel, unten hell. In türkis oder ypink. Vielleicht ein türkises und ein knallblaues bein. Da kannst Du Dich ordentlich austoben. LG Sunny

Also ich mag die Kombi ganz in schwarz auch gerne, aber als dann die weisse Hose kam…also ich würde sagen die so für die Sommerzeit auf jeden Fall mehr. Schaut so frisch und freundlich aus.

Mit der weissen Hose…da habe ich letzt was gesehen, es war zwar für weisse Turnschuhe aber klappte hervorragend, auch wenn man dann eventuell es anders machen müssen. Sie haben mit einer Zahnbürste eine Mischung 1:1:1 Backpulver, Wasser und Wasserstoffperoxid vermengt und dann aufgebürstet; ab in die Sonne und vollständig trocknen lassen, danach ausbürsten. Die haben vielleicht gestrahlt^^

Vielleicht könntest du bevor du einfärbst die Hose ja in diese Mischung mal legen, danach in die Sonne und dann durchwaschen^^

…oder was auch gegen Flecken helfen soll sind Aspirintabletten mit in die Waschmaschine.

Habe beides noch nicht ausprobiert aber schon mal im Hirnkasterl abgespeichert.

Mit deinen Haaren finde ich klasse. Ist doch auch wirklich nicht so schlimm, und selbst wenn…auch ich habe schon weisse Haare zwischendrin, vor allem links an der Schläfe. Ich mag das; höchstens nach dem Sommer mal einen Tönung rauf und mehr Frische reinzubringen, aber das war es dann auch schon.

So, dich nun “zugelallt” wünsche ich noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse

N☼va

Vielen Dank liebe N☼va, Ich glaube, ich färbe sie lieber dunkel. Es findet sich sicherlich bei Gelegenheit eine neue weiße Hose. Ich finde auch, dass es eine schöne frische Farbe für den Sommer ist zusammen mit weißen Schuhen :)

Gefällt mir super Dein Outfit und steht Dir wirklich sehr sehr gut!! Ich mag beide Varianten gern. Und ich finde es auch schön mit dem Top drunter. Bei der weissen Variante würde ich das Top vielleicht einen kleinen Ticken höher zuppeln, damit unten nur die Spitze rausschaut. So mit den Turnschuhen zur weissen Hose das sieht schön lässig aus.

Deine schwarze Hose find ich richtig gut. Ist fast wie meine aus dem Black&White Outfit, nur meine hat das Leder vorn und den Stoff hinten. Aber die Dinger tragen sich echt gut, find ich. Nicht unbedingt zu Hause zum lümmeln, dafür sind sie mir zu eng, aber für draußen find ich die Top.

Was Deine Haare betrifft: Es gibt tolle Produkte als Conditioner mit Farbe drin. Ich hatte mal eins vorgestellt auf meinem Blog und ich glaube Weibswort ebenso. Das legt sich nur ums Haar herum, also keine Farbe, die dem Haar schadet, eher wie eine ganz sanfte Tönung. Vielleicht wäre das ne Alternative für Dich, wenn Du nicht färben möchtest und doch wieder Lust bekommst auf etwas mehr Farbe.

Liebe Grüße
Bianca

Deine Hose ist mega cool liebe Bianca. Die macht echt eine gute Figur und lässt sich vielseitig kombinieren. Meine ist so bequem, die geht auch zum Lümmeln auf dem Sofa :)

Hallo Sabine,

grundsätzlich gefällt mir das Schwarze Ensemble besser, was daran liegt, dass die Spitze nicht zu den Tupfen passt. Zu viel “Eigenständiges”.
Also entweder Spitze, oder Tupfen.

Und mir gefallen die Schuhe mit den Socken darin nicht.

Ich würde die Hosen umkrempeln, aber nur so viel, wie sie auch umgenäht sind damit sie kurz über der schmalsten Stelle des Gelenks enden und dazu die schwarzen “Plateau-Sandalen”, die Du in Italien gekauft hast, tragen…dann ist es um die Füße ein bisschen lockerer…

Ansonsten gefällt mir die Hose total gut! Passt super zu der Bluse!

Ich finde übrigens nicht, dass Du es nötig hast, Deine Haare zu färben, Du siehst sehr gut aus!
Und da du ein kühler Typ bist, werden Dir auch graue Haare fantastisch stehen und dich eher interessant, als langweilig aussehen lassen!

Hab noch einen schönen Sonntag…

ganz liebe Grüße

Moi

Danke, ich freu mich, dass dir mein Tipp gefällt!

Eine feine Woche wünsche ich!!!

Dass diese Bluse ein Dauerrenner ist kann ich echt gut verstehen. Die ist klasse. Ich glaube in den Untiefen meines Schranks ist auch diese Hose mit dem Einsatz an der Seite und du hast mir Lust gemacht sie mal wieder auszugraben.
Liebe grüße Ela

Hallo Sabine,
das Outfit mit der schwarzen Hose steht dir sehr gut und sieht schick aus. Mir gefallen beide Outfits. Das mit der schwarzen Hose ist meiner Meinung nach ein eher schickes Outfit, das mit der weißen Hose eher casual und trotzdem durchaus Büro tauglich. Vielleicht kannst du die weiße Hose ja noch irgendwie entfärben oder du kreierst einen ganz eigenen Farbstil für die Hose.
Wenn du dich mit dem Farbton deiner Haare wohlfühlst, ist färben ja nicht zwingend nötig und wie vorab schon erwähnt, passt grau zu einem kühlen Farbtyp sicherlich besser als zu einem warmen Farbtyp. Wichtig ist, das du dich wohlfühlst dabei.
Liebe Grüße und einen entspannten Sonntag
Ursula

Hallo Sabine! Da mir die schwarze Hose so besonders gefällt, mag ich die Bluse in der schwarzen Variante ein wenig mehr :)
Freue mich auf weitere Outfits mit der Hose!

Schönen Sonntag noch, liebe Grüße <3

Also ich mag die weisse Hose lieber. Steht Dir gut, passt zum Sommer!
Wobei ich selber viel mit schwarz trage und aktuell gar keine weisse Hose haben. Du hast mich dran erinnert … gut, dass Schlussverkauf ist!
liebe Grüsse, ich wünsch Dir eine gute Woche
Elisabeth

Liebe Elisabeth, vielen lieben Dank für Deine Meinung und Deine Eindrücke. Ich bin gespannt, ob Du eine weiße Hose für Dich findest.

Liebe Sabine,
ich mag auch beide Hosenvarianten – bei der Bluse ist das Untenrum ja fast egal :) Die Kombination mit weiss finde ich im Sommer bei den derzeitigen Temperaturen frischer, die Zeiten für schwarze Hosen kommen noch schnell genug!
LIEBE GRÜSSE Bärbel

:-) Liebe Sabine,
auf Deine Haare bin ich sehr gespannt. Mal sehen, wie lange Du das ohne zu färben aushälst?
Die Bluse finde ich in der schwarz-weiß wie auch in der schwarz-schwarz Kombi gut. Die weiße Hose ist vielleicht ein Tickchen sommerlicher (allerdings hab ich keine Ahnung wie gut oder wie schlecht das Wetter momentan in Kiel ist).
Kannst Du die ehemalige weiße Hose nicht einfärben? Rot oder Blau? Oder ein wagemutiges Experiment in pink?
Einen schönen Wochenstart und herzliche Grüße :-)

Im Moment bin ich noch ganz zuversichtlich, was das Färben der Haare betrifft. Eine ähnliche Hose in Pink habe ich bereits. Ich tendiere eher zu einer dunkleren Farbe, wenn ich die Hose färbe.

Liebe Sabine,

du kannst beides tragen.
Es steht dir gut.

Alles Liebe
Elisabeth

Beides sieht toll aus, liebe Sabine!
Mir persönlich gefällt die Kombi mit der weißen Hose noch einen Tick besser! Das ist sommerlicher!
Lieben Gruß
Gisi

Mir gefällt an DIR beides, Du kannst das tragen. Wenn ich jedoch wählen müßte, würde die weiße Hose ein Pünktchen mehr bekommen. ;)

Liebgruß,
Tiger
=^.^=

Ich mag das klassische Schwarz-Weiss an Dir.
Und durch die Tupfenbluse sieht es auch nicht langweilig aus.
Passt gut zu Deinem Typ.
Schöne Woche und liebe Grüsse
Steffi

Diesen Look habe ich an dir schon bei Instagram bewundert. Sehr, sehr chic!Schwarz-weiß ist immer eine wunderbare Kombi.
Die Bluse ist sooo schön! Beide Kombis sehen echt toll aus, mir gefällt aber die erste einen Tick besser :)
LG
Claudia

Die schwarze Varitante gefällt mir etwas besser im direkten Vergleich. Ich finde besonders schön, dass die schwarze Hose enger ist. Das steht dir nämlich super! Wenn die weiße Hose den Schnitt der schwarzen Hose hätte, würde mir wahrscheinlich das Outfit in Weiß besser gefallen, weil es etwas frischer wirkt.

Schade, dass die weiße Hose hin ist. Wenn schon nicht mal mehr Entfärber hilft, dann weiß ich leider auch keinen Rat.

Viele liebe Grüße
Sabine

Hallo Sabine, ich kenne diese Pflanze auch nicht …. sie sieht sehr filigran aus, wächst hier an der Hausmauer.
Vorher hab ich sie noch nie gesehen, Robert hat sie entdeckt. Und nun hat er die “Fliegesamen” eingepflanzt… wir werden sehen was nun kommt.
Hier hat es heute 35 Grad gehabt, das war viel zu heiss, und nun toben Gewitter, dass einem hören uns sehen vergeht.
Gute Nacht, wir hoffen auch, dass wir schlafen können
Elisabeth

Sehr interessant liebe Elisabeth. Wir haben hier auch Gewitter, aber es ist dabei wesentlich kälter, um die 20 Grad, maximal. Du würdest hier erfrieren. Schlaf schön :)

also ich finde die Bluse steht dir wirklich sehr gut. Mir gefällt sie zu der schwarzen Hose besser als zur weißen.
Die Haare nicht mehr zu färben … das ist eine gute Idee. Ich hatte mir die Haare lange Zeit dunkelbraun gefärbt (so waren meine Haare früher). Heute bin ich voll grau – und ich genieße es nicht mehr färben zu müssen :-)

Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

leider bin ich zu “käsig” im Gesicht um mich in schwarz wohl zu fühlen.

Und schon wieder bin ich überrascht: Du titulierst diese Hose als Jerseyhose, wobei sie doch eher einen Charakter einer Leggings aufzeigt. Diese Art von Hosen kenne ich aus Geschäften eigentlich als Leggings mit Leder(imitat)-Einsätzen.

Egal wie man diese Hose nun nennt, ich liebe sie. Allein schon die Ledereinsätze finde ich super. Schade finde ich nur die Farbe: an schwarz habe ich mich nun langsam satt gesehen. Das Problem ist nur, daß man diese fast nur in schwarz bekommt – stehe ja auch vor dem Problem eine solche Hose andersfarbig zu bekommen – zu einem vernünftigen Preis.

“Welche Variante gefällt Dir besser?” – Keine Frage, die schwarze. Das heraushängende weiße Spitzentop, will mir so gar nicht gefallen.

Liebe Grüße

Jennifer

Liebe Jennifer, das stimmt. Es ist eigentlich eine etwas festere Leggings. Die Hose wurde von Tchibo als Jerseyhose seinerzeit bezeichnet. Viele Farben gibt es wirklich nicht. Ich habe noch eine in Dunkelblau mit schwarzem Streifen.

Kommentare sind geschlossen.