Meine schwarze Bluse mit den weißen Tupfen wird zum Dauerrenner. Diese Bluse liebe ich, und daher trage sie sehr oft. Diesmal in einer eher schwarz gehaltenen Version.

Ein ähnliches Outfit hatte ich zur Black & White Blogparade von Moppi bereits vorgestellt. Zu dieser Aktion war die Hose weiß, ebenfalls das Top unter der Bluse. Meine weiße Hose habe ich mir übrigens versaut und bei der Wäsche verfärbt. Jetzt schimmert sie gelblich, ziemlich hässlich. Die kann ich leider nicht mehr tragen. Entfärber hat leider auch nichts gebracht.

Mit der schmal geschnittenen Jerseyhose von Tchibo, die an der Seite einen Kunstledereinsatz hat, sieht das Ensemble gleich viel edler aus. Statt Sneaker trage ich meine Lederschnürer von Gabor mit leichtem Absatz.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-02

Am Schmuck und an der Uhr habe ich nichts verändert. Nur das Armband wurde weggelassen. Wie bei dem anderen Outfit trage ich Ohrhänger in zwei verschiedenen Farben. Schwarz und Weiß. Diese Farben wiederholen sich in der Uhr.

Auf dem nachfolgenden Foto kann man meine natürliche Haarfarbe gut erkennen. Seit einiger Zeit wurden sie nicht nachgefärbt. Ein paar graue Haare sind schon zu sehen. Das fällt jedoch nicht sonderlich auf. Daher verzichte ich momentan auf Farbe im Haar. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Bei meinem Kurzhaarschnitt ist die Färbung schnell herausgeschnitten.

Meine Kopfhaut wird es mir danken.

Einen interessanten Artikel zum Thema graue Haare findest Du bei Ines Meyrose.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-03

Der Einsatz aus Lederimitat an den Seiten der Hose macht ein schlankes Bein. Die Bluse kann ich nur mit einem Top darunter tragen, da der Seitenschlitz ziemlich hoch ist. Ansonsten blitzt zu viel nackte Haut hervor. Das mag ich überhaupt nicht haben. Die Zeiten, in denen ich bauchfrei trage, sind eindeutig vorbei. Machen wir uns mal nichts vor.

Ich bin übrigens ein Typ, der tiefstes Schwarz am Gesicht tragen kann. Das hat viele Vorteile. Schwarze Sachen bekommt man immer. Im Gegensatz zu anderen Farben, die einem besonders gut stehen. Es sei denn, diese Farben sind gerade angesagt.

Sabine-Gimm-Tupfenbluse-04

Bluse: Asos – Top: Cecil – Hose: Tchibo – Schuhe: Gabor – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: selbst gemacht

Zum Vergleich zeige ich Dir noch einmal das andere Outfit mit der weißen Hose und dem Spitzentop. Welche Variante gefällt Dir besser?

Sabine-Gimm-black-white-03

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter