Über das Älterwerden und die Kunst, damit umzugehen

Die Zahl 40 war für mich eine magische Zahl.

30 war ok, endlich erwachsen, aber 40? Es war der erste Geburtstag, an dem ich lustige Sachen geschenkt bekam: Zahncreme ü 40, Creme für die reife Haut.

Man steckt nicht mehr alles so leicht weg. Die ersten Zimperlein stellen sich ein. An den Wechseljahren geht auch kein Weg vorbei. Da müssen wir alle durch.

Und jetzt bin ich ü 50!!!

Es hat sich einiges geändert. Meine Figur ist etwas aus der Form geraten. Ganz zu schweigen von den Fältchen, die nicht mehr zu übersehen sind.

Manchmal kommen Zweifel: Bin ich überhaupt noch attraktiv?

Frau tut alles für ihre Figur, rackert sich ab, treibt Sport, isst low carb.

Es gab Zeiten, da konnte ich eine Tüte Gummibärchen essen, ohne anschließend drei Tage zu hungern. Da sich der Stoffwechsel verändert, wird nicht mehr so viel Energie benötigt. Alles Überschüssige geht direkt auf die Hüften. Gut, darauf kann ich mich einstellen.

Wie Cla in ihrem Blog glam up your lifestyle so schön schreibt:

Älterwerden ist Scheiße!

Es hilft nichts:

Wir können das Älterwerden nicht verhindern, nur das Leben genießen und lernen, damit umzugehen. Das Alter hat auch Vorteile: Ich kann mir mittlerweile Dinge heraussnehmen, die ich mich mit 20 niemals getraut hätte.

Jeder Mensch ist einzigartig und empfindet anders. Es gibt keine Norm.

Ich habe einen Lieblingsspruch von Mark Twain:

“Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter, nur nicht den
Letzten, den solltest du leben als gäbe es kein Morgen mehr”.

 

Sabine Gimm
Sabine Gimm

28 Kommentare

  1. 18. Oktober 2013 / 19:35

    Uhhh, der Spruch ist gut! Bei mir war der 30. Geburtstag so schlimm…..das war der Einzige, den ich NICHT gefeiert habe! Der 40. ging wieder…..da war ich aber auch mit Freunden am Gardasee….was gibt es Schöneres…mal sehen wie der 50. so wird!
    Aber wenn ich dich so sehe….habe ich ein gutes Gefühl! So gut will ich auch noch aussehen!!!
    Lieben Gruß
    Gisela

  2. 18. Oktober 2013 / 19:41

    Liebe Sabine,

    wir werden älter, und wir müssen auch daraus das Beste machen.
    Solange wir noch selbständig sind, müssen wir zufrieden sein.

    Alles Gute
    Elisabeth

  3. Heidi
    18. Oktober 2013 / 19:53

    Wahre Worte .

    LG heidi

  4. 18. Oktober 2013 / 20:02

    Hallo Sabine,

    wir werden nicht nur älter, sondern auch reifer, damit will ich sagen dass wir an einen Punkt kommen (oder gekommen sind) an dem wir das leben anders geniessen können. Auch das Leben Ü 50 hat seine guten Seiten.

    Viele Grüße
    Nachtfalke

  5. 18. Oktober 2013 / 20:50

    Ach das liebe Älterwerden, ein unendliches Thema. Wie du hier so schön erwähnt hast (danke!!) hatte ich diese Woche bei mir auch das Thema. Und ich fand die verschiedenen Ansichten der Frauen sehr interessant. Jeder geht mit dem Älterwerden anders um. Sicher, wir können es es nicht ändern, aber hin und wieder ist es ärgerlich, dass der Körper nicht mehr so will wie unser Kopf. Aber die Erkenntnis die wir mir 40/50 haben möchte ich auch nicht missen. Im Prinzip haben wir uns doch alle gut gehalten, oder.?! ;)
    Schöner Post und ab und zu muss es einfach eine Tüte Gummibärchen sein. ;)
    LG Cla

  6. 18. Oktober 2013 / 21:45

    ach, ich finde jede lebensphase hat etwas besonderes und schönes zu bieten. hüftgold und falten…was solls!!
    wichtig ist es, hoffntlich, gesund zu bleiben! und das wünsche ich dir!
    LG

  7. Betty Manousos
    18. Oktober 2013 / 22:28

    liebe sabine,

    just stopping by to say hi and thank you for the follow. following you right back!

    have a great weekend!:)
    betty

  8. sabine
    19. Oktober 2013 / 5:56

    Liebe Sabine,
    was Du schriebst, kann ich bestätigen und auch, dass es gar nichts hilft in Trübsal zu versinken. Mit Deinen Posts und Deiner Aktion "Outfit of the Week" zeigst Du, dass das Leben und das Kleiden auch mit Ü50 noch Spass macht. Deshalb schau ich hier so gerne rein.
    Lieben Gruss von Sabine

  9. Wetterhexe1112@blogspot.com
    19. Oktober 2013 / 6:13

    liebe sabine,
    nicht umsonst sagt man "auch der herbst hat noch schöne tage".
    mein exfreund sagte immer, dass eine gute spätlese etwas hat und so sehe ich es auch. wir werden alle älter von geburt an.
    sei froh, dass du etwas mehr auf den rippen hast. bei mir schwinden im moment die pfunde, leider.

    auch mit über 60 kann das leben spass machen.

    lg eva

  10. 19. Oktober 2013 / 8:59

    also wenn ich dich so sehe denke ich dass die 50 gar kein Problem ist :-)
    trotzdem … deine Gedanken kenne ich auch sehr gut.

    lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

  11. 19. Oktober 2013 / 9:07

    eins direkt vorweg: DU bist attraktiv, liebe Sabine.

    für mich war es damals ganz schlimm 30 zu werden – 40 und 50 waren dagegen kein Problem für mich.

    lg und einen schönes WE wünscht gabi

  12. Renate
    19. Oktober 2013 / 12:27

    Tut mir leid, aber auf mich wirkt der Post spontan nach "fishing for compliments" und kann mich den meisten obigen Kommentaren nur anschliessen!

    • 19. Oktober 2013 / 13:33

      Liebe Renate, da täuscht du dich aber gewaltig. Natürlich bin ich ein fröhlicher Mensch. Aber mir kommen oft genug Zweifel. Das ist völlig normal. Der Text ist absolut ehrlich geschrieben. Genauso denke ich.
      LG Sabine

  13. Ditschi
    19. Oktober 2013 / 13:15

    Ich hatte ein wenig Probleme als ich 40 wurde.Hatte ein komisches Gefühl…

    Als ich 50 wurde war es okay…

    Die Fältchen gehören nun mal dazu.Schlimm finde ich es,wenn man meint man muss sie mit Botox oder OP's bekämpfen….

    LG Ditschi

  14. JARIS
    19. Oktober 2013 / 14:52

    Viele Menschen werden im Alter erst interessant. Besonders Männer (*g*)
    Erst sind sie Milchbubis, aber wenn dann die gewisse Reife da ist…
    Und es gibt so viele Frauen, die sich hässlich-operieren lassen.
    Rechtzeitig über den Sinn des Lebens nicht nur nachdenken, sondern auch eine Überzeugung gewinnen…
    dann macht das Leben Ü 50 im Herzen noch Freude.

    LG von Jaris

  15. 19. Oktober 2013 / 18:18

    Falten tun zum Glück wenigstens nicht weh.

    Nochmals LG

  16. 19. Oktober 2013 / 19:09

    Ja, noch kann ich mit dem "Altern" gut leben. Körperliche Zipperlein nerven mich eher, aber so lang man ihnen nicht sterben kann, können die mich auch mal am *** und zwar kreuzweise.
    Gut. Ich bekomme einen Bauch, wo noch nie einer war. …. das ätzt. Aber auf mein Glaserl Rotwein mag ich aktuell nicht verzichten. Deshalb hol ich mir jetzt auch eines zum FA.
    Prosit! :-)
    LG
    Sunny

    • 19. Oktober 2013 / 19:10

      Bauch nicht, a gloans Bäiche…. ;-)

  17. Laura
    19. Oktober 2013 / 23:30

    I'll be 49 later this year Sabine, I'm catching up to you. Everyday is a blessing, every wrinkle, freckle and age spot a testament to the journey we are traveling, our bodies maps of life lived.

  18. Laura
    19. Oktober 2013 / 23:31

    an by the way I think you look beautiful!!!

  19. Claudia Overmann
    20. Oktober 2013 / 6:01

    Ach ja, diese runden Geburtstage. Wie schön, dass wir sie erleben dürfen, das Leben ist ja endlich. Endlich, damit meine ich, es hat mal ein Ende. Wer nicht älter werden mag, der hat nur ein kurzes Leben, wie schade. Ich freue mich auf jedes Jahr und habe mal 88 Lebensjahre mit meinem Göttergatten gemeinsam anvisiert :-), LG Claudia.

  20. 20. Oktober 2013 / 7:52

    Noch komme ich mit dem Älterwerden ganz gut klar. Natürlich gibt es auch mal Tage, in denen man sich wünscht, die Zeit könnte jetzt gerne stehen bleiben. Ich möchte auch keine 20 mehr sein. Ich fühle mich heute in meiner Haut sehr wohl. Allerdings nehmen Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich bei mir seit einiger Zeit zu. Damit hatte ich vor 20 Jahren keine Probleme ;-). Trotz Dehnübungen gehen sie leider nicht komplett weg. Ich könnte mich jetzt natürlich verrückt machen und befürchten, dass es eher noch schlimmer wird. Ich bin jedoch ein positiv eingestellter Mensch :-).
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

  21. 20. Oktober 2013 / 9:29

    Liebes Du siehst "für dein Alter" ;) SUPER aus … niemand würde dir Ü50 geben.
    Wenn ich mich noch 20 Jahre zurück erinnere, da waren Frauen von Ü50 nicht so flott wie die Damen jetzt. Auch wenns hier und da mal anfängt aus dem Leim zu gehen, jede Macke macht uns interessanter. Genieße das Leben und bleib soooo wie du bist.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    LG Kerstin

  22. 20. Oktober 2013 / 20:34

    Euch allen vielen Dank für die lieben Kommentare. Eure Antworten haben mich wirklich sehr berührt. Auch wenn es auf Außenstehende den Eindruck macht, dass ich nach Komplimenten fische. No way…

  23. 21. Oktober 2013 / 15:03

    Ich denke, ich lese bei Dir schon lange genug, um zu wissen, dass es kein Fischen ist. Aber sorry, Du und Ü50 … wenn mir garantiert wird, dass ich mit Ü50 auch noch so flott aussehe, freue ich mich aufs Älterwerden, das kannste aber glauben!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

  24. (◔‿◔)
    24. Oktober 2013 / 15:51

    Lustige Sachen?: "Zahncreme ü 40, Creme für die reife Haut." Na, da hätte ich mich ja bedankt!!! ;/
    Zu dem Zweifel: Bin ich überhaupt noch attraktiv? stelle ich die Gegenfrage: Muss ich immer noch attraktiv sein? Für die hässlichen Männer, mit Riesenbäuchen und Borsten als Augenbrauen…(?) Wenn ein alter Mensch dünner oder dünn/ schlank ist, wird er nicht unbedingt schöner…. Aber schlimmer als das Aussehen ist doch eigentlich der körperliche (inkl. geistige) Verfall, v.a. wenn mensch sich darüber bewusst ist und diesen Vorgang bemerkt oder beobachtet. Da sehe ich es wie Elisabeth Solange wir noch selbständig sind… das ist das wichtigste, also kein Pflegefall zu sein/werden. Aber um zufrieden zu sein, reicht mir das dann auch wieder nicht. ;/ … wirklich ein großes Thema, liebe Bine
    ♥liche Grüße zum Feierabend, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

  25. Bluh nah
    27. Oktober 2013 / 8:34

    Hauptsache frau ist gesund!

  26. grafikmaus
    13. März 2014 / 15:29

    Ja, ihr Lieben hier…es ist schon ein Jammer mit dem "Alter"…seufz…aber eigentlich habe ich damit nicht viel Probleme. Viel wichtiger ist die Gesundheit!!! Natürlich gibts einige (hartnäckige) Zipperlein, aber das ist noch zum akzeptieren…
    Aber der 70igste ist schon ein denkwürdiger Geburtstag, aber das Beste ist, eine schöne Reise…
    Also, Kopf hoch!!!
    LG Ingeborg


Etwas suchen?