Kategorien
Bling Bling Fashion

ü30 Blog Hop – We love Jeans! Thursday 22.10.

 

Die Jeans ist aus meinem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Ich habe sie in allen möglichen Varianten. Aber nicht nur Hosen. Jeansröcke, Jeanskleider und eine Jeansjacke besitze ich ebenfalls. Um meine Jeansjacke geht es heute in dem Wochen-Special der ü 30 Blogger. We love Jeans! Ich zeige euch zwei völlig unterschiedliche Outfits.

Die Jacke ist im Biker-Stil, den ich momentan besonders gern mag. Das erste Outfit ist all over Jeans und sehr lässig. Hier kombiniere ich die Jeansjacke mit einem Jeansrock und einer Cap aus Jeansstoff. Dazu trage ich blickdichte schwarze Strumpfhosen, Stiefeletten im Cowboystil und ein rotes Shirt, alles mit viel Bling-Bling.

Sabine Gimm Jeans 1

Sabine Gimm Jeans 2
Jacke: Tchibo – Rock: Tom Tailor – Shirt: MNG Jeans – Schuhe: stiefelparadies.de

Sabine Gimm Jeans 3

Das zweite Outfit ist etwas eleganter. Hier trage ich eine schwarze Stoffhose und schwarze Oberteile – eine Bluse mit Rüschen, darunter ein langes Top, um die Bluse zu verlängern. Leider ist die Bluse ein wenig zu eng geworden. Ich finde sie auch zu kurz, um sie solo zu tragen. Der Trick mit der Verlängerung funktioniert hier ganz gut. Das mache ich mit anderen Oberteilen auch gern.

Damit das Outfit nicht zu trist wirkt, dienen meine roten Lackschuhe als Farbtupfer. Trotz der Eleganz wirkt das Outfit durch die Jeansjacke wieder lässig. Der Unterschied mit und ohne Jacke ist ziemlich krass.

Sabine Gimm Jeans 4

Sabine Gimm Jeans 5
Jacke und Top: Tchibo – Bluse: Lisa Campione – Hose: Gerry Weber – Schuhe: Jumex

Sabine Gimm Jeans 6

Meine Vorliebe für Jeans habe ich HIER schon einmal mit ein paar Jugendbildern demonstriert. Jeans forever!

Mir geht es wie Fran, die am Montag eine ähnliche Geschichte erzählte. In den 70 er Jahren hatten wir es nicht so dicke. Ich wollte unbedingt eine Wrangler Jeans, wie alle in meinem Alter. Wirklich alle Teenies hatten eine Wrangler, nur ich nicht. Stattdessen bekam ich eine braune Jeans vom Wochenmarkt.

Ihr könnt euch sicherlich denken, dass ich diese Hose kaum getragen habe. Von meinem Taschengeld sparte ich die erste Wrangler zusammen. Und was soll ich sagen: Die saß bei mir leider nicht so wie bei meinen Mitschülerinnen. Es gab nämlich noch keinen Stretch. So wie heute. Stretch sei Dank sitzen die Jeans heute viel besser. Aber auch die Schnitte haben sich verändert. Allerdings leiern die Jeans mit Stretch auch schneller aus. Einige sind so overstretched, dass schon gar nicht mehr viel Jeans übrig ist.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Jeans liebe?

Schaut euch auf jeden Fall auch die anderen Beiträge an. Es lohnt sich! Die Mädels haben sich mächtig ins Zeug gelegt.

jeans800


 

28 Antworten auf „ü30 Blog Hop – We love Jeans! Thursday 22.10.“

Guten Morgen Sabine,
oh die Jeansjacke ist mal klasse im Bikerstil. Super cool. Und zweimal schön kombiniert.
Ja die Wrangler, die musste sein. Bei mir war es so daß ich das Geld für eine günstige Hose bekommen habe und die Differenz zur Wrangler von meinem Taschengeld dazu legen musste. Sie musste so eng sitzten, daß ich sie nur im Liegen zu bekam. Ich hab die Wrangler geliebt.
Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

Coole Jacke :-). Mein Favorit ist – wen wundert es – das Outfit in Schwarz *lach*. MIT Jacke und roten Schuhen. Steht Dir großartig!
Liebe Grüße
Fran

Hey Sabine!
Tolle Styles, wobei ich das “elegante Outfit” (Jeansjacke, schwarz, rot) am liebsten mag. Das liegt aber eher daran, dass ich mich in “all over Jeans” nicht so wohl fühle und ich printed Shirts nicht so gerne trage.

Steht Dir super! Vor allem die roten Lackschuhe dazu geben einen richtig edlen Touch, der Lipstick den Glam und die Ohrringe den letzten Schliff ;-)
I like!!

Lieben Gruß
Eni

Tolle Idee zwei unterschiedliche Looks mit der Jacke zu zeigen!
Vom eleganten Outfit bin ich extrem begeistert, einfach weil ich Schwarz zu Denim zusammen getragen super schön finde :)
Zweit gelungene Outfits!

Liebe Grüße :)

Sabine, Du bis wirklich klasse. Ganz fröhlich frische Styles sind das, die Dur uns hier heute zeigst. Der untere gefällt mir einen ticken besser. Ich weiß nicht warum, aber bei graden kurzen Röcken bin ich immer etwas zurückhaltend.
LG Sunny

Ein schönes Stück, deine Jeansjacke. Ich mag den außergewöhnlichen Schnitt – ich hab noch nie eine im Biker/-Lederjackenstil gesehen. sehr cool…! Mir gefällt das zweite Outfit total gut – und die Schuhe sind so ein schöner Hingucker. Liebe Grüße Anke

2 wunderschöne Looks, sehr schöne Ideen, Jeans unterschiedlich zu interpretieren. Die Jeans-Jacke mit der schönen Bluse gefällt mir am besten. Und natürlich die Kombi mit den roten Schuhen – toll!
Beste Grüße Martina

Huhu Sabine,
mir geht es so ein bißchen wie Dir. Soviel Jeans hab ich doch gar nicht, denke ich insgeheim. Aber im Zuge des Blog Hops ist mir aufegfallen, dass ich bis auf einen Mantel, einer Haremshose und einem Schlüpfer eigentlich alles aus Jeans im Kleiderschrank bunkere. Deine Outfits verströmen beste Laune und einen lässigen Look. Der zweite gefällt mir tatsächlich auch besser – ich finde es immer ganz schön, verschiedene Stile in Konkurrenz zu setzen. Die feine Tunika mit der etwas derben Jeansjacke – dann als Ergänzung die roten Lackschuhe, das ist modisches Understatement vom Feinsten.
Es grüßt dich herzlich Edna Mo

Hallo Sabine,
dass sind beides echte “Sabine” Outfits, die super zu dir passen. Man sieht richtig, dass du dich darin wohlfühlst. Das schwarze Shirt vom zweiten Outfit steht dir toll!
LG Eva

Jeanshosen trage ich nur, in allen Varianten und verschiedenen Farben. Mit Jeansjacken habe ich es nicht so, dann eher einen sportlichen Blazer dazu.
Steht dir aber super.

LG Mathilda ♥

Hallo Sabine,
Tolle Jacke! Ich glaub, ich hab überhaupt noch nie eine Jeansjacke im Bikerstil gesehen!
Lustig finde ich die Geschichte wie auch bei Fran mit der Wrangler Jeans zu lesen. Drüben hab ich ja schon die Story von der damals 30 Jahre alten Wrangler Jeansjacke meines Vaters erzählt. Seit dem bin ich ein großer Wrangler Fan und liebe diese Jeans!

LG Angelika

:-) Das zweite Outfit gefällt mir sehr gut – der Stilbruch mit der Jeansjacke! Die Idee mit der “Blusenverlängerung” ist genial!
Schönen Abend noch und liebe Grüße :-)

liebe sabine,
ich denke, du hättest aus deinem enormen fundus auch alleine die ganze jeanswoche bestreiten können. so super schöne und vielseitige teile hast du und die jacke im bikerstyle hat es mir besonders angetan, die rockt einfach!!! liebe grüße, bärbel ☼

Wandelbare Sabine, toll so zwei ganz unterschiedliche Welten im Vergleich zu sehen.
Die Bikerjacke ist für mich ein Highlight, weil den Schnitt finde ich einfach toll bei dir.
Wenn ich jetzt so die Foto angucke, schade, dass die Jeanswoche schon rum ist. Du hättest da sicher noch was in petto, dass wieder eine andere Facette zeigt.
Liebe Grüße Ela

Hi Sabine,

an das Markenjeansproblem in der Schule erinnere ich mich auch noch sehr gut. Genau wie Du und Fran hatte ich Eltern, die es nicht einsahen, mich mit Markenkleidung auszustatten, wenn es die von C&A (z.B.) “genauso tut”. Da hatten dann meine besser betuchten Klassenkameraden immer schön was zu lästern. Und dabei komme ich noch nicht mal aus dem Osten. Nein, auch die Wessis besaßen nicht ALLE Markenjeans. Soweit ich von einer befreundeten Lehrerin gehört habe, ist das heute noch ähnlich. Nur sind es nicht mehr die Jeans, sondern eher das neueste Handy, das “man” braucht, will man in der Schule modisch ganz vorne mit dabei sein.

Manchmal frage ich mich, ob ich heutzutage deshalb soviel Kleidung besitze, weil ich mich in meiner Jugend gezwungenermaßen diesbzgl. so einschränken musste. Quasi als spätere Kompensation. Geht Dir das auch so?

Was Deine Outfits betrifft: Sehr chic. Insbesondere die Jeansjacke finde ich sehr lässig.

Lg, Annemarie

Ich glaube, unsere Generation wurde ziemlich kurz gehalten. Es gab Wichtigeres als Klamotten, jedenfalls für meine Eltern. Da sind die Teenies heute besser dran.

Der Trick mit der “Verlängerung” ist ja genial.
Hätte ich weder auf den Bildern erkannt – noch wäre mir die Idee dazu selbst gekommen :-)
Danke und viele Grüße!

Den Trick benutze ich immer wieder. So kann man auch Sachen tragen, die etwas zu kurz geraten oder nicht mehr ganz optimal für die Figur sind.

Hallo Sabine,

danke für die Inspiration :-) Ich bin derzeit total im Jeans-Fieber und kann es kaum erwarten, dass es etwas wärmer wird. Ich trage zur Jeansjacke ebenfalls gerne, auch einmal ausgefallene Damenblusen von Eterna.

Vielleicht sind dort ja auch ein paar Modelle für Dich dabei ;-)

LG,
Sybille

Danke für Deinen lieben Kommentar Sybille. Bitte sei mir nicht böse, dass ich den Link zu dem Shop entfernt habe. Ich schau gern mal rein :)

Kommentare sind geschlossen.