Unterkleid als Longtop

 Unterkleider dienen im Allgemeinen dazu, unter Kleidern getragen zu werden, damit das Kleid darüber besser sitzt. Im Winter werden sie als zusätzliche Unterwäsche genutzt.

Ich wollte mir eigentlich ein Longtop zulegen, das ich unter einem Pulli tragen kann. Die Tops sind mir aber alle zu kurz.

Der Layered Look ist zeitlos und für meine Figur ideal.

Daher habe ich mir zwei Unterkleider zugelegt, ein schwarzes und ein weißes, jeweils im Dekolté und am Saum mit Spitze. Diese Kleider gehen bis zum Knie und sind figurbetonend mit leichter A-Linie.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei sehr vielseitig.

Ich trage heute eine Jeggings dazu, ein kurzes Oberteil und Stiefeletten.

25 Kommentare

  1. Wetterhexe1112@blogspot.com
    17. September 2013 / 17:49

    huhuu sabine,
    wollte gerade den pc runterfahren und die glotze anmachen, heute kommt eine neue folge von weissensee im ersten. doch das habe ich deinen post gesehen.
    das finde ich klasse, dass du das unterkleid dazu nutzt. das ist mir wirklich neu, aber eine tolle idee.
    wünsche noch einen schönen abend und ein grüßle eva

    • 17. September 2013 / 18:15

      Not macht erfinderisch.

  2. 17. September 2013 / 18:01

    Liebe Sabine,
    eine Klasse Idee. Sieht gut aus.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

  3. 17. September 2013 / 18:01

    Liebe Sabine,

    Fantasie muss man haben. Das hast du gut gelöst.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

  4. 17. September 2013 / 18:59

    Uii… solche Seidenteile aus den 60ern schlummern von meiner Mutter noch…. aktuell im großen Faschingskoffer.
    LG Sunny

    • 17. September 2013 / 20:01

      Nix wie raun, Sunny. Buddel die Teile wieder aus ♥

  5. 17. September 2013 / 20:28

    I love layering for A/W.You look great!
    ~Anne

  6. 17. September 2013 / 20:32

    Es geht halt wirklich nichts über Layering, ich bin auch so ein Fan davon, liebe Sabine, und Du hast das mit diesem Outfit perfekt umgesetzt! Steht Dir super Dein Unterkleid in dieser Kombination <3

    Alles Liebe von Rena aus Bayern

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  7. 17. September 2013 / 23:15

    Auf so etwas muß man erst mal kommen und dann auch noch den Mut haben, das zu tragen,ich würde immer an Unterkleid erinnert werden, aber was ich sehe, sieht total schick aus.

    Grüßle ♥ Mathilda

  8. 18. September 2013 / 4:40

    Super Idee! Das zarte Teil sieht wirklich aus wie ein Kleidchen. Der Norwegerpulli passt perfekt dazu.
    Lieben Gruss von Sabine

    • 18. September 2013 / 18:28

      Huhu sabine, das ist kein Norweger, sondern ein ganz feiner dünner Pulli, der bedruckt ist. Sieht aber von weitem tatsächlich so aus.

  9. 18. September 2013 / 6:56

    hi Sabine Steht Dir super Dein Unterkleid,den Mut muß man auch haben das so zu tragen.LG

  10. 18. September 2013 / 7:02

    das ist schön zusammen, sieht mit dem Pulli schon sehr nach kalter Jahreszeit aus – hach ich glaub ich will den Sommer zurück, mir ist noch gar nicht nach dicker Klamotte

    lg gabi

  11. 18. September 2013 / 9:18

    Keine Panik vor der kalten Jahreszeit… diese top-modische Kombination macht doch richtig Lust, sich am Wochenende den Wind um die Nase wehen zu lassen und mal zu schauen… wie weit es mit den Kastanien ist … GLG Jana

  12. 18. September 2013 / 10:09

    Rate mal , was ich gerade trage ?
    Diese Teilchen passen zu jeder Jahreszeit & sehen durch die Kombinationsvarianten immer wieder ganz anders aus .
    Liebe Grüße ,
    Christine

  13. 18. September 2013 / 10:21

    SUPER!!!!!!!!!! Das ist genau mein Style – und ich bin total froh, dass das zu Zeit so im Trend liegt, dann findet man nämlich auch mal was in die Richtung in den Läden!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  14. 18. September 2013 / 10:39

    Liebe Sabine
    Wow… das sieht wirklich toll aus!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

  15. 18. September 2013 / 12:22

    Liebe Sabine,
    Schönes Outfit.
    Aber sag mal wie groß ist denn Dein Kleiderschrank? !
    :-)))
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    • 18. September 2013 / 18:30

      Zu klein. Aber ich kombiniere die Sachen immer neu.

  16. 18. September 2013 / 13:33

    Schöne Idee. Die Longtops in der Art finde ich zu Leggings und Jeggings auch oft zu kurz. Die funktionieren nur zu "richtigen" (festen) Hosen. Da ist Deine Lösung sehr ansprechend. Ich mag es, wenn Sachen so kreativ umfunktinoniert werden.
    Liebe Grüße
    Ines

  17. collected by Katja
    18. September 2013 / 13:45

    Echt ne coole Idee – schaut richtig gut aus :-) … Ich habe seit längerem den Faible und trage meine (älteren) Pullover mit V-Ausschnitt verkehrt herum, sodass ich einen Rückenausschnitt habe, der mir zur Zeit einfach besser gefällt :-) … – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    INTERNATIONALES SWAROVSKI GEWINNSPIEL auf meinem Blog "collected by Katja"

  18. 18. September 2013 / 19:24

    yeah ♥♥

  19. 18. September 2013 / 20:36

    Hi Sabine. That's such a beautiful dress. I love the pattern. So pretty and you wearing it beautifully.

    Sorry for being late. I had no internet for the past three days.

    hugs
    Lenya

  20. SabinaSabina Wertes
    19. September 2013 / 16:56

    Unterkleider sind der Hit! Hab mir das letzte in Berlin in einem kleinen Second Hand Laden in Gold gekauft. Mein liebstes Stück, tolle Idee von dir. LG Sabina Styleblog So nur in Frankfurt


Etwas suchen?