Eigentlich könnte ich fast jedes Outfit als Business Outfit präsentieren. Oft fotografiere ich die Outfits direkt nach der Arbeit, wenn das Licht einigermaßen ist. Wie das “Studio” zusätzlich beleuchtet wird, zeige ich Euch demnächst.

Heute gibt es Tragefotos von “Rim”, dem Pullover, der mir von Deerberg zugeschickt wurde (siehe HIER).1) Ich habe ihn gleich am nächsten Tag im Büro getragen.

Schon beim ersten Anblick im Katalog war ich total verliebt in das Muster. Besonders gefällt mir die Farbumkehrung der Kapuze und die Länge des Pullovers. Er geht fast über den Po und hat ab der Hüfte eine leichte A-Linie, wobei meine Taille (X-Figur) betont wird.

Bei der Farbzusammenstellung des Outfits bin ich mal wieder bei “Schneewittchen” gelandet:

  • weiß wie Schnee
  • rot wie Blut
  • schwarz wie Ebenholz.

Gewählt habe ich meine rote beschichte Jeans von Madeleine, die leider ein bisschen groß geraten ist. Ich trage sie aber trotzdem, auch wenn sie ein paar Falten wirft, was auf dem vorletzten Bild deutlich zu erkennen ist. Wenn man das nicht jedem gleich auf die Nase bindet, fällt es gar nicht auf.

Dieses Outfit ist auf jeden Fall ein Kanditat für das Outfit des Monats im Februar. Es geht ebenfalls in die Linkbox von Ines Meyrose – Business im Februar zu Tinaspinkfriday und zu Sunny – Um Kopf und Kragen.

Sabine-Gimm-2

Sabine-Gimm-3

Sabine-Gimm-3-1

Sabine-Gimm-3-2

1)Der Pullover wurde mir freundlicherweise kostenlos von der Firma Deerberg zugeschickt.

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter