Vom Zahnarzt empfohlen

 

Bei vielen Menschen sträuben sich die Nackenhaare, wenn das Wort “Zahnarzt” fällt. Kein Wunder, denn die Behandlung ist nicht immer angenehm.

Auf Zahnpflege lege ich sehr viel Wert. Mindestens einmal im Jahr betreibe ich Prophylaxe und lasse meine Zähne professionell reinigen. Bei meinem letzten Zahnarztbesuch fragte ich nach einem Bleaching. Da meine Schneidezähne ein wenig transparent sind, wurde mir von einem intensiven Bleaching abgeraten. Stattdessen empfiehl meine “Zahnfee” die Zahncreme “Opalescence whitening toothpaste”.
Diese Zahncreme enthält viel Fluorid und Bleichsoffe, die auch von Zahnärzten verwendet werden. Die Zahnpasta habe ich bei meiner Zahnärztin gekauft. Sie kostet ca. 8,00 €. Ich benutze das Produkt jetzt seit etwa 4 Monaten (immer noch die erste Tube = 133 g Inhalt) und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine Zähne sind um eine Nuance heller als vorher und werden gut gereinigt.
Benutzt wird die Zahncreme wie alle anderen: morgens und abends Zähne putzen.
Produktbeschreibung:
“Für die tägliche Zahnpflege, zur wirksamen Entfernung äußerer Verfärbungen und Flecken von den Zähnen – intensiv, aber schonend. Zähne und Restaurationen werden nicht angegriffen. Eine spezielle, einzigartige Zusammensetzung bewirkt, dass die enthaltenen Fluoride (NaF) sehr schnell freigesetzt und vom Zahnschmelz aufgenommen werden. Opalescense-Zahncreme hat einen angenehmen Mint-Geschmack und hinterlässt ein lang anhaltendes Gefühl der Sauberkeit und Frische.”
Man bekommt sie auch online, beispielsweise bei Amazon oder ebay.
Bleicht ihr eure Zähne oder lasst sie bleichen? Welche Zahnprophylaxe betreibt ihr?

 

 

Sabine Gimm
Sabine Gimm

13 Kommentare

  1. 25. März 2015 / 5:21

    Das hört sich ja zumindest mal nach einem Produkt an das auch hält was es verspricht. Wenn ich so die ganzen anderen Werbungen und Angebote sehe, viel Luft dahinter. Ich selbst gehe auch ein Mal im Jahr zum Doc und lasse sie mir da auch reinigen. Keine Probleme mit dem ZA (schon als Kind die Angst genommen worden) würde ich aber nicht unbedingt bleichen lassen. Vor allem nicht solch unnatürliche Bleechings ;-)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

  2. Swan Hiltja
    25. März 2015 / 6:51

    Ich pflege meine Zähne schon (fast) immer sehr gut. Gehe zweimal im Jahr zur Vorsorge. Außerdem habe ich eine gute elektrische Zahnbürste, Zwischenraumbürsten und Seide. Außerdem habe ich gelernt, wie man das Wasser im Mund durch alle Ritzen drücken kann. Das ist effektiver als eine Munddusche. Bleaching würde ich nicht machen, da ich unten seitlich eine Krone habe und die würde dann immer in der Farbe hervorstehen. Meine Zähne sind nicht gelb und nicht ganz weiß, also alles noch im Lot. Habe aber auch schon mal eine professionelle Zahnreinigung machen lassen.

    lG Swan

  3. 25. März 2015 / 7:09

    Nie im Leben werde ich meine Zähne mit ihrem zarten Zahnschmelz bleichen lassen. Ich gehe zweimal im Jahr zu professionellen Reinigung und zur Kontrolle. Weil ich alle 6 Monate zur Reinigung gehe, zahle ich netterweise nur die Hälfte, weil die Dame in 30 Minuten fertig ist. Meinen Zähnen geht es aber viel besser, als wenn ich nur einmal gehen würde.
    Ich verwende abends eine stark fluorhaltige Zahncreme, die es nur auf Rezept gibt .

    • 25. März 2015 / 20:10

      So mach ich es auch. 2 mal im Jahr zur Kontrolle plus professionelle Reinigung. Eine gute elektrische Zahnbürste, Zahnseide. IdR 2 mal pro Tag. Und alles i.O.
      Ich habe allerdings fast durchsichtige Stellen an den Schneidezähen und ein paar die wegen zuviel Flouriden als Kind ganz weiß geworden sind. Das lässt sich nicht ändern und da muss man auch ganz vorsichtige ran gehen. Bleichen kann man das leider nicht.
      LG Sunny

  4. Nicole´s buntes Haus
    25. März 2015 / 7:15

    Zahnpflege ok aber niemals bleichen lassen.
    LG
    Nicole

  5. 25. März 2015 / 8:59

    Liebe Sabine,
    eine gute Zahnpflege ok. Bleichen nein.
    Ein sonniges Bergfest wünscht Dir
    Irmi

  6. Isabella M.
    25. März 2015 / 9:41

    hi sabine ich pflege meine Zähne normal,würde niemals bleichen lassen, und Zahnreinigungen ist nicht drin, meine Zahnärztin hat abgeraten LG

  7. 25. März 2015 / 10:56

    ich bleiche meine zähne nicht und nutze auch solche zahncremes nicht. einmal im jahr zu reinigung und dann ist alles gut :)
    liebe gruesse!

  8. 25. März 2015 / 12:11

    Liebe Sabine,

    ich lasse mich immer von meinem Zahnarzt beraten.

    Alles Liebe
    Elisabeth

  9. Heidi
    25. März 2015 / 16:02

    Zähne bleichen ??? ; nee nicht wirklich . Mache das genau wie Ines . Das ist meiner Meinung nach ausreichend
    LG heidi

  10. 25. März 2015 / 16:13

    Liebe Sabine,
    danke für den Tipp, die Zahnpasta werde ich mir besorgen. Ich mache auch einmal im Jahr die Reinigung, aber ich habe doll mit Zahnfleisch bluten zu tun und meine Zähne sind zwar noch weiß, aber halt nicht mehr so wie früher. Bleaching kommt für mich nicht in Frage ! Bevor ich mir die Zahnpasta bestelle, frage ich nochmal meine Zahnfee, ob die okay ist, wegen mein Zahnfleischbluten. Liebe Grüße Andrea

  11. 25. März 2015 / 18:24

    Hallo Sabine,
    zwei mal im Jahr gehe ich zur Prophylaxe und zur Kontrolle der Zähne, dazu das "normale" Zähneputzen somit ist meine Zahnpflege-Routine abgeschlossen. Bleaching kommt für mich nicht in Frage.

    Viele Grüße
    Silvia

  12. 25. März 2015 / 20:06

    Liebe Sabine,
    diese Paste klingt ja gut, danke für die Vorstellung. Nein, ich lasse meine Zähne nicht bleichen, denn nach dem, was ich über das Bleichen gelesen habe, befürchte ich, dass das nicht gut für meine Zähne ist.
    Liebe Grüße von Rena

    http://www.dressedwithsoul.com


Etwas suchen?