Grau ist eine Farbe, die mir am Gesicht nicht gut steht. Sie macht mich eher blass. Besonders helles Grau. Dabei finde ich gerade diese Farbe ideal zu kombinieren. Weil Grau neutral ist. Mir fällt spontan keine Farbe ein, die nicht dazu passt.

Als klassischer kalter Wintertyp brauche ich Kontraste. Daher bietet sich Schwarz und Rot zusammen mit Grau geradezu an.

sabine-gimm-desigual-02

Das Oberteil von Desigual ist mal nicht so bunt wie gewohnt. Ich trage es nur in der kalten Jahreszeit, wenn ich einen Rolli oder etwas anderes darunter anziehen kann. Es gehört definitiv zu meinen Schrankmonstern.

Die Jeans mit der Perlenverzierung von Paola passt sehr gut dazu, ebenso die Lackschuhe von Gabor.

sabine-gimm-desigual-04

Der selbst hergestellte Schmuck kommt hier besonders gut zur Geltung. Auf dem Foto sieht man die Strass-Steine an den Taschen sehr gut.

Ein Outfit mit viel Bling-Bling, obwohl es auf den ersten Blick gar nicht so aussieht. Weil es nur drei Farben hat.

Wie der Herbstfarbtyp Grau am besten kombiniert, kannst Du bei Ines Meyrose sehen. Sie trägt ihren grauen Hoodie mit einem Schal in warmen Orange. Der Unterschied am Gesicht ist gravierend.

Ich bin längst nicht mehr so pingelig wie früher und trage mittlerweile auch Farben, die mir nicht unbedingt stehen. Allerdings achte ich auf Farbharmonien und wähle nur kalte Farben direkt am Gesicht.

sabine-gimm-desigual-03

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter