Wien

Wenn man das erste Mal in eine fremde Stadt reist merkt man sofort, ob die Chemie stimmt oder nicht. Zwischen mir und Wien hat es gleich gefunkt. Keine Ahnung, ob sich Wien in mich verliebt hat. Ich jedenfalls bin frisch verliebt.

 
Wir waren mit einem befreundeten Paar in Wien. Meine Freundin hat uns ein schönes Hotel im Rathauspark ausgesucht. Die Reise war allerdings mit einigen Hindernissen verbunden, da die Piloten der Fluggesellschaft, die wir gebucht hatten, gerade am Anreisetag streikten. Der Flieger sollte früh morgens starten. Meinem Mann gelang es nach stundenlangem Warten in der Hotline, den Hinflug umzubuchen auf den Nachmittag. Der Flieger startete letztendlich mit 3 Stunden Verspätung, sodass wir erst abends um 11 Uhr im Hotel waren statt morgens um 10.
So ging uns ein voller Tag flöten, aber zumindest nicht die komplette Reise.
Was man in Wien nicht vorfindet ist Hektik. Ich habe noch nie eine Großstadt erlebt, in der es so gemütlich zugeht. Die typischen Kutschen gehören genauso dazu wie der Wiener Prater. Wir sind überall freundlichen Menschen begegnet.
In den zwei Tagen unseres Aufenthalts waren wir überwiegend zu Fuß in der Wiener Innenstadt unterwegs. Viele der wunderschönen Gebäude haben wir nur von außen betrachtet.
Der erste Tag war ziemlich verregnet, was uns allerdings nicht davon abhielt, die Gegend zu erkunden. Ich hoffe für die Wiener, dass der nächste Sommer nicht so verregnet sein wird. Bei Regen unter einem beheizten Sonnenschirm zu sitzen und einen Café mit Sachertorte zu genießen hat einen ganz besonderen Reiz. Die Stadt war trotz des Regens gut besucht. Wir waren im Stephansdom und im Kriminalmuseum. Das Kriminalmuseum ist allerdings nichts für schwache Nerven und kleine Kinder. Sehr interessant und empfehlenswert.
Am zweiten Tag wanderten wir bei gutem Wetter zum Hundertwasserhaus und anschließend zum Prater. Das historische Riesenrad hat mich schon sehr beeindruckt und natürlich Madame Tussauds. Der Rückweg mit der U-Bahn war eine Punktlandung. Wir waren kaum im Hotel, da ging ein kräftiges Gewitter los. Der Regen ließ bis zur Abreise nicht mehr nach.
Abends waren wir typisch Wienerisch essen und haben den Tag mit einem Glaserl gemütlich ausklingen lassen.
Der Rückflug klappte ohne weitere Verzögerungen. Es dauert immer eine Weile, bis ich die Eindrücke verarbeitet habe. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch, denn in der kurzen Zeit haben wir lange nicht alles von Wien gesehen, vermutlich nur einen kleinen Teil.
So, und jetzt habe ich natürlich noch ein paar Fotos für euch.

 

 

 

 

 

 

 

 

25 Kommentare

  1. Martinas Welt
    3. September 2014 / 19:48

    Vorallem alleine schon, weil du Wien bei Sonnenschein sehen musst, solltest du wiederkommen!!! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    • 3. September 2014 / 20:24

      Darauf kannst du wetten liebe Martina. Ich komme bestimmt wieder ♥

  2. Heidi
    3. September 2014 / 20:22

    Wien ist schön . Da war ich auch schon . Ist aber auch schon lange her . Ich glaub ich muss da noch mal hin :))
    Danke für den Bericht

    LG heidi

    • 3. September 2014 / 21:25

      Bin dabei liebe Heidi ♥

  3. 3. September 2014 / 20:31

    Liebe Sabine,

    ich war noch nicht in Wien, aber ich bin mit Wien durch meinen Briefpartner Peter verbunden. Wir korrespondieren schon über 20 Jahre miteinander.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    • 3. September 2014 / 21:26

      Liebe Elisabeth,
      das freut mich. Du bist sicherlich über deinen Brieffreund bestens informiert.

  4. 3. September 2014 / 20:34

    Lovely photos Sabine…..enjoy your week!
    ~Anne xx

    • 3. September 2014 / 21:27

      Thank you Anne. Enjoy your week too ♥

  5. 3. September 2014 / 20:40

    Herrlich, so klasse Fotos und das obwohl das Wetter nicht so toll war.
    In Wien war ich noch nicht, könnte mich aber reizen.

    Grüßle ♥ Mathilda

    • 3. September 2014 / 21:29

      Dabei habe ich nur mit der Pocketcam fotografiert. Eigentlich nur Schnappschüsse…Du würdest tausende Motive finden, da bin ich mir ganz sicher ♥

  6. 3. September 2014 / 21:30

    danke für die schönen Bilder und Reiseeindrücke. Ja Wien hat was :-)
    schade dass ihr mit dem Hinflug Pech hattet. Aber ich glaube da muss man heutzutage bei jeder Reise mit rechnen :-(

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    • 3. September 2014 / 22:35

      Die Reise war trotz aller Widrigkeiten sehr schön liebe Heidi….

  7. Wetterhexe1112@blogspot.com
    3. September 2014 / 23:54

    hallo sabine,
    wien ist schön, ich war allerdings nicht mit dem flieger dort, sondern mit dem rad (von passau aus auf dem donauradweg) vor vielen jahren und wir sind damals dann 2 tage in wien gewesen. mit dem zug sind wir wieder nach passau zurückgefahren. kann die tour jedem nur empfehlen, waren ca. 1 woche unterwegs und die tour ist wirklich auf dem radweg nicht schwer, aber sehenswert und man bekommt viel mit, die wachau usw.
    jetzt habe ich mir überlegt, es heisst ja die stadt. da kannst du dich ja ruhig verlieben und bestimmt hat auch wien eine nette freundin in dir gewonnen. wir haben damals auch nicht alles gesehen, schaun wir mal.
    mit lieben grüßen und dank für denen kommentar.

    lg eva

  8. 3. September 2014 / 23:55

    Das freut mich, dass es dir in Wien trotz des ziemlich grauslichem Wetter der letzten Tage so gut gefallen hat! Bei schönem Wetter ist es auf jeden Fall noch einmal einen Besuch wert! :)
    LG aus dem nächtlichen Wien
    Mary

  9. 4. September 2014 / 5:41

    Ihr habt Wien, trotz des Wetter, genossen und das finde ich klasse! Ich mochte als Kind schon immer diese vielen Möglichkeiten draussen zu sitzten, das hatte sich in D. erst ja später so entwickelt (meine Erinnerung). Die Stadt hat wirklich ihren Charme und anhand der Fotos kann man auch sehen welch tollen Eindrücke ihr bekommen habt. Danke dass wir dich begleiten durften.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

  10. 4. September 2014 / 7:00

    Ihr habt das beste draus gemacht und die zeit in Wien genossen, das ist schön

    Ich war noch nie dort, wäre vielleicht auch mal eine Idee.

    witzig finde ich die Kabine von Riesenrad, das das ein Kaffetisch drin steht – das habe ich mir so gar nicht vorgestellt, sondern mehr als einen altmodische Version der Risenräder die auf Volksfesten stehen

    lg gabi

  11. 4. September 2014 / 11:01

    Liebe Sabine,

    danke für deinen Reisebericht und die tollen Fotos! Auch wenn das Wetter wohl zeitweise nicht mitgespielt haben sollte, hatte ihr doch sicher viel Spaß.

    Liebe Grüße

    Jennifer

  12. Jako Freri
    4. September 2014 / 12:42

    Liebe Sabine…
    erstmal – die Kluft steht dir echt gut. Von der Farbe und allem her.
    Aber … Wien – eine ruhige Stadt?
    Mein Mann und ich haben das ganz anders erlebt. Ich war von dem ausgegangen, was du schreibst, und gefunden haben wir Hektik und Voll und ganz viel Nervenstress. Egal, ob der Prater oder der Weg zur Altstadt oder die U-Bahn.
    Einzig und allein die Altstadt an sich, das Hundertwasserviertel, Café Sacher und der Donaupark haben uns Erfüllung gegeben. Wien hat mich persönlich sowas von enttäuscht, aber ich bin froh, dass du es anders erlebst. Vielleicht kommt es auch auf die Jahreszeit an.Schöne Tage wünsche ich dir noch.

    Jaris

  13. 4. September 2014 / 15:37

    Oh ja, nach Wien möchte ich auch mal. Habe aus hunderten Fotos meiner Schwester und ihres Lebensgefährten mit beiden (80 u 87 Jahre alt) zusammen am PC sitzend ein Fotobuch gestaltet zum drucken. Am Ende hatte ich das Gefühl, ich sei in Wien gewesen ;)). Dein Aufenthalt klingt gut, trotz des Regens. Und wer gerne fotografiert, läßt sich ja davon auch nicht abhalten . LG Margarethe

  14. Bianca von Kleidungs-Stück
    4. September 2014 / 16:55

    Liebe Sabine,
    sehr interessant, wie du das empfindest. Ich war vor etlichen Jahren in Wien und habe weder freundliche Menschen noch gemütliche Atmosphäre in Erinnerung. Es wird wohl Zeit, dass ich mal wieder hinfahre und meine Eindrücke erneuere. Wie steht definitiv auf meiner Wunschliste der Städtereisen, danke dass du mich schon mal ein bisschen mitgenommen hast!
    Viele liebe Grüße von Bianca

  15. 4. September 2014 / 18:39

    Auf den Blogs sieht man ja sehr oft Bilder aus Wien. Die finde auch immer sehr schön. Leider war ich bisher nur einmal für ein paar Stunden dort, auf der Fahrt nach Budapest 1990. Es würde also schon mal wieder zeit werden.
    Ein schönes Abendteuer…. mein Mann saß Mo abend in Koppenhagen fest. Der eigentliche Flug aus Stockholm ist wegen technischer Mängel gecanceled worden. Spontane Übernachtung…. Koffer nicht dabei. Koffer am Abend geliefert. Koffer kaputt. Ich hoffe der Flug am Samstag klappt bei uns dann besser. LG Sunny

  16. 4. September 2014 / 20:18

    Tolle Bilder!
    Ich war auch schon mal in Wien und kann deine Liebe gut verstehen. So eine Traumstadt! <3
    Das mit dem Hinflug ist zwar ärgerlich, aber ansonsten klingt es nach einem sehr gelungenen Trip.

  17. ClauDia OverMann
    5. September 2014 / 3:02

    Das mit dem Streiken finde ich nicht o.k., es trifft ja die Falschen. Wie kostbar ist so ein Urlaubstag und dann fängt der Urlaub mit so einem Stress an. Dann hattet Ihr auch nur drei Tage, gleich mal 1/3 futsch, gemein. Gute Bezahlung und Bedingungen für die Angestellten im Luftverkehr sollen natürlich sein, aber sie sollen das gefälligst unter sich ausmachen. Deine Bilder von Wien geben mir einen guten Eindruck dieser Stadt, ich kenne sie nicht, aber sie ist auf jeden Fall eine Reise wert. LG ClauDia.

  18. Manuela
    22. Oktober 2014 / 9:28

    Ein toller Ausflug an die schöne Stadt an der Donau :)
    Darf ich fragen welches Hotel ihr gebucht habt? Ich liebe Wien aber die Hotelsuche ist immer ein Horror da wir meistens spontan verreisen.
    Lg, Manu


Etwas suchen?