Category :Lifestyle

Outfit des Monats – 04-2017

Der April war spannend. Bekanntlich macht der April, was er will. In diesem Jahr hat der April sich nicht bitten lassen. Schnee, Hagel, Schauer, Kälte. Alles war dabei. Nur kein Frühling. Ich hoffe, Du hattest Dich davon nicht beeindrucken lassen. Jedenfalls freue ich mich auf Deine Lieblings-Outfits aus dem Monat April 2017, die Du hier verlinken kannst.

Die Wuntertüte vom Wunderfrollein

Werbung (klick Info)

Wie kann man ein Fräuleinwunder im reifen Alter erleben? Die Frage stellt sich zwangsläufig, wenn man nach der passenden Gesichtspflege für reife Haut sucht. Forever young. Vor allem war ich auf der Suche nach einer Gesichtspflege, die einen Lichtschutzfaktor enthält, aber die Vitamin D Bildung nicht hemmt.

Samstag ist Kampfputztag

In Bad und WC ist alles ok. Wer kennt ihn nicht, den Werbeslogan? Es soll Menschen geben – männlich wie weiblich – die gern den Feudel schwingen. Ich gehöre nicht dazu. Samstags ist bei uns kampfputzen angesagt.

Schwarz und Royalblau mit Pailletten

Was nicht passt,wird passend gemacht. Im November 2015 saß die Hose in Royalblau mit den Pailletten an der Seite etwas strammer. Der Bund war schon immer ein bisschen zu weit. Ich finde es schrecklich, wenn Hosen rutschen. Die hängen dann auf halb Acht und werfen hässliche Falten. In der Änderungsschneiderei ließ ich den Bund enger nähen.

Wahre Schönheit kommt von innen

Meine trockene Haut hat während der Wintermonate ganz schön gelitten. Noch mehr die Fingernägel. Von den Füßen rede ich erst gar nicht. Diese “Pflegefälle” sind eine Sache für sich. Gegen rissige Fingernägel probierte ich einiges an Produkten. Unter anderem auch  Nagelhärter und Nagelöle. Die helfen lokal zwar für den Moment, aber nicht auf Dauer.

In meiner Verzweiflung erinnerte ich mich an ein Event der Firma Rausch aus der Schweiz, zu dem ich im Oktober 2015 eingeladen wurde. Seinerzeit bekam ich eine Probepackung Schweizer Kräuter Vital Kapseln .

Blaue Chucks und rote Hose – zwei Outfits

Endlich Frühling? Nicht im Norden. Der Frühling kam kurz zu Besuch, dann verschwand er wieder. Das hält mich aber nicht von Frühlingsgefühlen ab. Ich brauch das jetzt! Beim Aldi gab es neulich Chucks im Angebot. Schöne luftig leichte Schuhe. Ich entschied mich für schlichte blaue.

#Streifenliebe und Brillen Update

Noch mehr Streifen? Aber ja! Davon bekomme ich nie genug. Ein Schnäppchen meiner letzten Shoppingtour ist ein Streifenshirt von Esprit. An den Ärmeln und an der linken Schulter befinden sich kleine Metallknöpfe, die man auf den Fotos nicht sieht.

Dazu trage ich die Weste von Bibadie ich mir in Bremen gekauft habe – hier allerdings ohne den Fellkragen.