Category :Lifestyle

Amrum – Reif für die Insel?

⚓ Werbung

Es war eine spontane Entscheidung Anfang des Jahres an einem Kegelabend. Wir müssen unbedingt einmal auf die Insel Amrum. Kegelfreunde von uns vermieten dort eine Ferienwohnung. Sie schwärmen schon seit Jahren von der Insel. Von dem Kniepsand, der guten Luft und den herrlichen Dünen. Hier kannst Du kilometerweit am Strand entlang laufen, ohne jemandem auf die Füße zu treten.

Manchmal müssen es Prilblumen sein

Es gibt Tage, an denen fühle ich mich einfach bunt. Dann mag ich keine monochromen Outfits. An diesen Tagen darf es richtig knallen.

In Fuchsia und Schwarz zum Betriebsfest

⚓ Werbung [Nennung von Markennamen]

Ich schwöre, das Outfit wollte ich so und nicht anders zum Betriebsfest anziehen. Am Freitag der letzten Woche war es allerdings kühler als erwartet. Deshalb wurde kurzerhand umdisponiert.

Was nicht passt wird passend gemacht – Hosenrock mit maritimem Pullover

Kleiner Schnitt, große Wirkung. Wenn die Kleidung passt, freut sich der Mensch! Meinen Hosenrock mit weißen und rosa Streifen an der Seite hatte ich bereits Anfang August vorgestellt. So richtig zufrieden war ich damit nicht. Also musste das Teil zum Schneider des Vertrauens. Und siehe da, es sitzt gleich ganz anders.

Bedingungslose Selbstliebe? Von der Kunst, sich auch mal nicht zu mögen

Neulich sah ich mir eine Folge von “Curvy Supermodel 2018” an. Über die Sendung und das Format will ich mich hier nicht auslassen. Mal abgesehen davon, dass in der Jury nur eine einzige Person sitzt, die man als curvy oder wohlproportioniert bezeichnen könnte. Es geht mir heute um ein ganz anderes Thema. Die bedingungslose Selbstliebe. Gibt es die wirklich?

Pretty in Pink – mit leichter Tunika aus Viskose

In den letzten Wochen fühlte ich mich wie am Mittelmeer. Das Leben spielt sich überwiegend draußen ab. Gemütlichkeit herrscht in kleinen Tavernen und Restaurants. Es weht ein leichtes Lüftchen. Ich lausche südländischen Klängen und genieße leckeres Essen auf der Terrasse. Keine dicken Jacken, Mützen und Schals, keine Handschuhe und Eiskratzer. Strümpfe? Brauch ich nicht. Sofern wir nicht über 30 Grad haben, komme ich auch mit wärmeren Temperaturen zurecht. Ich liebe diese Leichtigkeit. So könnte es im Sommer immer sein.

Meine SOS Kosmetik gegen unreine Haut

💄 Werbung [Markennennung]

Von wegen alternde Haut pubertiert nicht. Das ist ein Ammenmärchen. Als ich in die Wechseljahre kam, hatte ich große Probleme mit der Hormonumstellung. Das machte sich vor allem an der Haut im Gesicht bemerkbar. Ich bekam Pickeln und Mitesser. Zeitweilig sah ich aus wie ein Streuselkuchen. Nicht schön. Durch regelmäßige Besuche bei der Kosmetikerin bekam ich meine spätpubertierende Mischaut damals in den Griff. Wenn heute gelegentlich Unreinheiten auftreten, bin ich dagegen gerüstet.