Category :schwarz

Bequemer Trotteur lässig elegant gestylt

⚓ Werbung [in Kooperation mit Avena]

“Ja, da schau her!” würde der Bayer sagen. Was man doch alles in den tiefsten Katakomben des Kleiderschranks entdeckt. Ich bin ja normalerweise der Wegwerfer. Was längere Zeit nicht getragen wurde wird aussortiert und zunächst in eine hintere Ecke verfrachtet. In gewissen Abständen kontrolliere ich, ob die Sachen noch passen oder ob sie noch passend sind. Wie diese rote Jacke, die zu einem Hosenanzug gehörte.

In Fuchsia und Schwarz zum Betriebsfest

⚓ Werbung [Nennung von Markennamen]

Ich schwöre, das Outfit wollte ich so und nicht anders zum Betriebsfest anziehen. Am Freitag der letzten Woche war es allerdings kühler als erwartet. Deshalb wurde kurzerhand umdisponiert.

Die androgyne Weiblichkeit

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Man könnte mich als einen burschikosen Typ bezeichnen, was meinen Style betrifft. Burschikos, aber modern. So hat es Edna Mo in dem Beitrag ihrer Auftragsarbeit für meine Ohrringe beschrieben. Das stimmt. Ich kleide mich in den meisten Fällen gern mit einem androgynen Touch. Higheels liegen mir gar nicht. Aber ich bin eine Frau, die gleichzeitig zeigt, was sie hat. So rücke ich die Kurven ins rechte Licht.

Minikleid in Schwarz und Pink – mit Miezen

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Momentan habe ich einen Kleiderfimmel. Zusammen mit dem Streifenkleid bestellte ich mir ein weiteres Kleid. Als ich die kleinen Katzenköpfe in Pink auf dem schwarzen Minikleid entdeckte, war es um mich geschehen. Der Bestellfinger war sofort gezückt.

Geht es Dir auch so? Die spontanen Käufe sind oft die besten.

Schwarz und Royalblau mit Pailletten

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Was nicht passt,wird passend gemacht. Im November 2015 saß die Hose in Royalblau mit den Pailletten an der Seite etwas strammer. Der Bund war schon immer ein bisschen zu weit. Ich finde es schrecklich, wenn Hosen rutschen. Die hängen dann auf halb Acht und werfen hässliche Falten. In der Änderungsschneiderei ließ ich den Bund enger nähen.

Weihnachtsoutfit – Black is beautiful

Weißt Du schon, was Du zum Weihnachtsfest anziehst? Ein bisschen festlich darf es gern sein. Ich mag keine Kleidung, die einengt. Gerade zu den Feiertagen neigt man dazu, ein bisschen mehr zu essen, als es der Hunger erlaubt. Also ist bequem angesagt. Da mache ich keine Kompromise.

Schwarz und Royalblau – eine königliche Verbindung

Wenn ich eine Erkenntnis von der Farbberatung bei Veronika Wimmer mitgenommen habe, ist es die Tatsache, dass die Farbe Royalblau DIE Farbe schlechthin für mich ist. Und zwar in einem besonders kräftigen Ton. Royalblau ist königlich für mich, weil ich ein Blaublüter bin. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mein Hautton ist blau unterlegt.