Category :Lifestyle

Verwaiste Innenstädte – was macht sie unattraktiv?

Es ist wie in einer Geisterstadt. Wenn Du in Kiel von der Holstenbrücke Richtung Alter Markt gehst, ist es wie ausgestorben. Viele leere Geschäfte. Meine Freundin wollte in einem bekannten Schuhgeschäft am Alten Markt Schuhe fürs Enkelkind kaufen. Kinderschuhe gibt es dort nicht. Anscheinend ist die Nachfrage zu gering. Vor kurzem machte nicht nur ein lang eingesessenes Schuhgeschäft dicht. Auch ein Herrenausstatter mit Tradition schloss seine Pforten.

Ein Wohntraum wurde wahr

Den einen oder anderen Leser mag es verwunderlich erscheinen: Ich liebe den Geruch von Baumärkten und Möbelhäusern. Im Baumarkt halte ich mich am liebsten in der Holzabteilung auf und bei den Farben und Tapeten. Im Möbelhaus jeder Art kann ich stundenlang schlendern, schauen und ausprobieren. Mein Mann muss viel Geduld aufbringen.

Seit 14 Jahren war mein Wohnzimmerschrank ein Provisorium. Meine Wohnwand von Ikea passte gut in die alte Wohnung. Im neuen (ziemlich alten) Haus passte es von der Höhe nicht. Die Elemente standen ohne Füße. Die Holzdielen geben nach. So war es nur eine Frage der Zeit, dass sich das ganze System verzieht. Der ein oder andere Kratzer kam dazu.

Es war Zeit für etwas Neues.

Mein Blog bei Schöne Jahre

Vor einer Woche bekam ich eine Anfrage der Redaktion “Schöne Jahre” – Das Leben genießen, ob ich mich und meinen Blog vorstellen möchte. In dem aktuellen Beitrag geht es um Inspirationen für einen modischen Herbst.

Schöne Jahre ist ein Portal für

“alle interessierten Menschen, die Wert auf eine aktive Lebens- und Freizeitgestaltung legen”.

Man kann sich dort kostenlos registrieren, in verschiedenen Rubriken stöbern und “Glückspunkte” für die Beantwortung von Themenumfragen sammeln. Dabei werden Themen  wie Kochen & Genießen, Unterhaltung, Lifestyle, Reise u.v.m. angesprochen.

Danke an Claudia Kiczan von Schöne Jahre. Das ist ein tolles Geburtstagsgeschenk.

HIER geht es direkt zum Artikel.

 

Die schönen Seiten des Älterwerdens #Blogparade

Wenn man jung ist, hat man Angst vor dem Alter. Älterwerden ist schließlich nichts für Feiglinge. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich als Kind meine Großeltern uralt empfand und meine Eltern alt, obwohl sie noch recht jung waren. Meine Mutter bekam mich mit 20 Jahren. Ich hatte junge Eltern.

Hanseatic Look im grauen Hamburg

Ein Tag vor Sebastian. Die Ruhe vor dem Sturm. Ich war in Sachen Beauty unterwegs und traf mich mit drei Bloggerinnen in Hamburg. Der Zug hatte ausnahmsweise keine Verspätung. Einen Tag später wütete ein Sturm mit Orkanböen über Norddeutschland. Viele Züge blieben auf der Strecke. Ein ziemliches Chaos, glücklicherweise ohne Verletzte oder gar Tote wie in Florida.

Menocore – Trend oder trutschig?

Als wenn die Menopause nicht reichen würde, überschwappt uns jetzt der Trend “Menocore”. Soll heißen. Was trägt frau während der Menopause oder in den Wechseljahren? Das soll jetzt für Frauen jeden Alters sexy sein. Ach herrje! Das klingt nicht nur bieder. Für meine Begriffe hat das Kittelschürzen-Mentalität. Früher nannte man diesen Stil “trutschig” oder “altbacken”. Heute ist das Menocore.

Instagram Hacker und sonstiger Datenklau

Am Wochenende war ich mit meinen Cousinen in Bremen. Wir machten die Gegend unsicher und hatten jede Menge Spaß. Unterwegs war ich ständig auf Instagram und postete die Bilder aus Bremen.

Obwohl mich Instagram manchmal nervt, bin ich auf dieser Plattform am meisten unterwegs.

Sonntagmorgen öffnete ich Instagram wie gewohnt, um zu schauen, was los ist bei den Accounts, denen ich folge. Das mag ich total gern. Ein bisschen zappen. Anschließend schloss ich die App auf dem Handy. Und dann ging es los…