Category :diy

Manchmal müssen es Prilblumen sein

Es gibt Tage, an denen fühle ich mich einfach bunt. Dann mag ich keine monochromen Outfits. An diesen Tagen darf es richtig knallen.

#Themenwoche – Eine Tasche für jeden Anlass

Frauen und Taschen – eine unendliche Geschichte. Die einen lieben Designertaschen, die anderen sind eher praktisch veranlagt. Ich gehöre zu der zweiten Fraktion. Unempfindlich müssen meine Taschen sein. Die dürfen auch mal in die Ecke gepfeffert werden, ohne dass ich Angst haben muss, es könnte ein Kratzer in die gute Designertasche geraten.

Rund um die Tasche geht es in dieser Themenwoche.

Pimp your Jeans – Galonstreifen selbst annähen

Galonstreifen sind in diesem Jahr angekommen. Selbst größte Skeptiker legten bereits ihre Bedenken ab. Dass ich ein Fan davon bin ist kein Geheimnis. Vor kurzem war ich nah dran, mir eine Jeans mit Seitenstreifen zu kaufen. Die kostet im SALE zurzeit 49,00 €. Als ich das erste Mal schaute, war sie für 69,00 € zu haben. Das ist natürlich ein Schnäppchen. Da die Hose in meiner Länge nicht mehr vorrätig war überlegte ich, wie ich eine vorhandene Jeans selbst aufpimpen kann.

Vom Longshirt zum Kleid im Stil der 60er Jahre

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Es ist doch erstaunlich, was man aus ein paar Stoffresten zaubern kann. Ich hatte eine Vision. Aus einem Longshirt sollte ein Kleid im Stil der 60er Jahre entstehen. Mir war nur noch nicht bewusst, wie ich das umsetzen kann. Aber dann kam der Geistesblitz.

Happy – ich habe den Schnitt gewagt

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Nachdem ich vor kurzem noch eine dicke Lippe riskierte, habe ich jetzt den Schnitt gewagt. Jawoll! Das hatte ich schon lange vor, mich aber nicht getraut. Jetzt bin ich richtig happy.

Eine dicke Lippe riskieren

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Riskierst Du gern mal ‘ne dicke Lippe? Ich meine, im wahrsten Sinne des Wortes. Man sagt mir eine gewisse Kommunikationsfreudigkeit nach. Dabei bin ich schon viel ruhiger geworden. Echt! Glaubst Du nicht? Dann hättest Du mich als Kind mal erleben sollen.

Ärmel krempeln war gestern – die moderne Bluse hat Bündchen

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Ständig krempel ich die Ärmel hoch. Ob es Blusen sind, Sweatshirts oder Pullover. Lange Ärmel stören mich. Oft sind sie zu lang und hängen über die Hände. Das ist ein Grund, warum ich selten Blusen mit langen Ärmeln trage. Wenn die Ärmel der Bluse mehrfach umgeschlagen werden, rutschen sie oft.

Doch das hat jetzt ein Ende. Die moderne Bluse hat Bündchen.