💄 Werbung [Markennennung]

Auf der Suche nach einem besonderen Kick für meine Gesichtshaut – vor allem für die Nacht – wurde ich vor kurzem hellhörig. Bei QVC lief eine Präsentation über das ELEMIS Superfood Facial Oil. Dabei handelt es sich um ein 100 % natürliches Gesichtsöl mit 9 Superfood-Extrakten. Das fand ich ziemlich interessant. Nun bin ich nicht gerade der Typ, der regelmäßig Gesichtsöl verwendet. Ich war eigentlich auf der Suche nach einem Serum mit natürlichem Collagen. Collagen ist ein wichtiges Eiweiß (Protein) im menschlichen Körper, welches unter anderem für die Spannkraft der Haut sorgt. Und die lässt bekanntlich im Alter nach.

Gesichtsöl – ist das fettig?

Also schaute im Angebot von QVC (unbezahlter Werbelink) nach dem Stichwort Collagen und stieß auf das ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil. Dieses Öl basiert auf einem Algen-Trio aus der Trichteralge, der Goldenen Wasseralge und der brüllenden Wasseralge. Es enthält ebenfalls weißes Mohnöl, um die Haut dabei zu unterstützen, die Feuchtigkeitsbarriere aufrecht zu erhalten. Insgesamt sind 14 hochwertige Öle enthalten, die nicht fettig sind, sondern sofort in die Haut einziehen.

Wenn es um gute Kosmetik geht, bin ich nicht geizig. Ich gehöre zu den Frauen, die hochwertige Gesichtspflege im mittleren bis hohen Preissegment kaufen. In der Regel rechnet es sich langfristig. Die etwas teureren Produkte sind oft extrem ergiebig, sodass man ewig damit auskommt. Meistens kaufe ich dann, wenn die Sachen stark reduziert sind. So kann ich mich teilweise über einen langen Zeitraum bevorraten.

Das ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil kostet einzeln im Handel ca. 59,90 € für 15 ml. Da man nur wenige Tropfen von dem Produkt benötigt, hält es bei regelmäßiger Anwendung bestimmt einige Monate. Zurzeit bekommst Du bei QVC 2 x 15 ml für 59,90 €. Das nenne ich ein echtes Schnäppchen.

Zurück zur Natur

Naturkosmetik muss man mögen. Nicht jeder kann die Aromen und ätherischen Öle vertragen. Ich mag das persönlich sehr gern. Um Dir einen Überblick über die Inhaltsstoffe zu verschaffen, habe ich sie hier einmal aufgelistet. Ein wenig Parfum ist allerdings enthalten – wichtig für Allergiker.

Coco-Caprylate, Isoamyl Cocoate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Papaver Orientale (Poppy) Seed Oil, Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides, Crambe Abyssinica (Abyssinian) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Linalool, Lavandula Hybrida Oil, Pelargonium Graveolens (Geranium) Flower Oil, Geraniol, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Laminaria Digitata (Kelp) Extract, Laminaria Ochroleuca (Golden Seaweed) Extract, Tocopherol, Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Oil, Citronellol, Cinnamomum Camphora (Camphor) Wood Oil, Limonene, Mentha Arvensis (Peppermint) Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Fragrance (Parfum), Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Padina Pavonica Thallus Extract, Menthol, Eugenia Caryophyllus (Clove) Leaf Oil, Citral.

Das Öl hinterlässt eine samtig weiche Haut und riecht einfach himmlisch nach Spa. Du kannst es mit anderen Pflegeprodukten mischen, z. B. Handcreme oder Körpercreme. Ich verwende es für die Nacht unter der Gesichtspflege.