Back to Nature – ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil

Back to Nature – ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil

💄 Werbung [Markennennung]

Auf der Suche nach einem besonderen Kick fĂŒr meine Gesichtshaut – vor allem fĂŒr die Nacht – wurde ich vor kurzem hellhörig. Bei QVC lief eine PrĂ€sentation ĂŒber das ELEMIS Superfood Facial Oil. Dabei handelt es sich um ein 100 % natĂŒrliches Gesichtsöl mit 9 Superfood-Extrakten. Das fand ich ziemlich interessant. Nun bin ich nicht gerade der Typ, der regelmĂ€ĂŸig Gesichtsöl verwendet. Ich war eigentlich auf der Suche nach einem Serum mit natĂŒrlichem Collagen. Collagen ist ein wichtiges Eiweiß (Protein) im menschlichen Körper, welches unter anderem fĂŒr die Spannkraft der Haut sorgt. Und die lĂ€sst bekanntlich im Alter nach.

Gesichtsöl – ist das fettig?

Also schaute im Angebot von QVC (unbezahlter Werbelink) nach dem Stichwort Collagen und stieß auf das ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil. Dieses Öl basiert auf einem Algen-Trio aus der Trichteralge, der Goldenen Wasseralge und der brĂŒllenden Wasseralge. Es enthĂ€lt ebenfalls weißes Mohnöl, um die Haut dabei zu unterstĂŒtzen, die Feuchtigkeitsbarriere aufrecht zu erhalten. Insgesamt sind 14 hochwertige Öle enthalten, die nicht fettig sind, sondern sofort in die Haut einziehen.

Wenn es um gute Kosmetik geht, bin ich nicht geizig. Ich gehöre zu den Frauen, die hochwertige Gesichtspflege im mittleren bis hohen Preissegment kaufen. In der Regel rechnet es sich langfristig. Die etwas teureren Produkte sind oft extrem ergiebig, sodass man ewig damit auskommt. Meistens kaufe ich dann, wenn die Sachen stark reduziert sind. So kann ich mich teilweise ĂŒber einen langen Zeitraum bevorraten.

Das ELEMIS Pro-Collagen Marine Oil kostet einzeln im Handel ca. 59,90 € fĂŒr 15 ml. Da man nur wenige Tropfen von dem Produkt benötigt, hĂ€lt es bei regelmĂ€ĂŸiger Anwendung bestimmt einige Monate. Zurzeit bekommst Du bei QVC 2 x 15 ml fĂŒr 59,90 €. Das nenne ich ein echtes SchnĂ€ppchen.

ZurĂŒck zur Natur

Naturkosmetik muss man mögen. Nicht jeder kann die Aromen und Ă€therischen Öle vertragen. Ich mag das persönlich sehr gern. Um Dir einen Überblick ĂŒber die Inhaltsstoffe zu verschaffen, habe ich sie hier einmal aufgelistet. Ein wenig Parfum ist allerdings enthalten – wichtig fĂŒr Allergiker.

Coco-Caprylate, Isoamyl Cocoate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Papaver Orientale (Poppy) Seed Oil, Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides, Crambe Abyssinica (Abyssinian) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Linalool, Lavandula Hybrida Oil, Pelargonium Graveolens (Geranium) Flower Oil, Geraniol, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Laminaria Digitata (Kelp) Extract, Laminaria Ochroleuca (Golden Seaweed) Extract, Tocopherol, Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Oil, Citronellol, Cinnamomum Camphora (Camphor) Wood Oil, Limonene, Mentha Arvensis (Peppermint) Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Fragrance (Parfum), Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Padina Pavonica Thallus Extract, Menthol, Eugenia Caryophyllus (Clove) Leaf Oil, Citral.

Das Öl hinterlĂ€sst eine samtig weiche Haut und riecht einfach himmlisch nach Spa. Du kannst es mit anderen Pflegeprodukten mischen, z. B. Handcreme oder Körpercreme. Ich verwende es fĂŒr die Nacht unter der Gesichtspflege.

Sabine Gimm
Sabine Gimm

Autorin von Bling-Bling over 50

Mehr von mir: Web

25 Kommentare

  1. 2. September 2018 / 8:31

    Liebe Sabine,
    ich bin auch offen fĂŒr teurere Kosmetik. Vorausgesetzt sie tun meiner Haut gut und ich bezahle nicht nur den Namen. Bei Gesichtsölen habe ich noch so meine Probleme. Obwohl ich meines im Winter verwendet habe und es meine Haut wirklich ausreichend versorgt hat. Ist bei mir der Funke noch nicht ĂŒbergesprungen. Aber ich bleibe dran :-)
    LG Natascha

    • 2. September 2018 / 22:17

      Das war bei mir Ă€hnlich liebe Natascha. Von diesem Öl bin ich sehr angetan. Ich benutze es nicht nur fĂŒr das Gesicht. Heute habe ich mir ein paar Tropfen ins Badewasser getan.

  2. 2. September 2018 / 9:13

    Wie schön, dass das Öl keinen fettigen Film hinterlĂ€sst und gleich einzieht. Es freut mich, dass Du damit so zufrieden bist. Es ist ja immer ein Risiko, wenn man was Neues ausprobiert. Umso schöner, wenn das Mittelchen dann auch noch der Haut gut tut.
    LG
    Ari

    • 2. September 2018 / 22:19

      Das stimmt liebe Ari. Wenn mir das Öl nicht gefallen hĂ€tte, wĂ€re es zurĂŒck gegangen. Das kann ich innerhalb von 30 Tagen kostenlos ausprobieren. Die Retoure ist ebenfalls kostenlos.

  3. 2. September 2018 / 9:24

    Gesichtsöle haben bei mir bisher immer Unreinheiten hinterlassen, daher lass ich lieber die Finger davon – ob ölig oder nicht. Wobei meine Haut im Winter mĂ€chtig trocken ist. Vielleicht teste ich mich ab Ende Januar dann doch noch mal durch.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Fran

    • 2. September 2018 / 22:20

      Wenn Du es nicht pur magst, wĂŒrde ich es mit einem Serum mischen und nur ganz wenig davon nehmen.

  4. 2. September 2018 / 16:27

    Danke fĂŒr die tolle Vorstellung liebe Sabine!
    Liebe SonntagsgrĂŒĂŸe!

    • 2. September 2018 / 22:23

      Liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck :)

  5. 2. September 2018 / 18:17

    :-) Liebe Sabine,
    wenn ich GesichtsÖL lese, dann schrecke ich erste einmal zurĂŒck, weil ich ĂŒberhaupt nichts Fettiges mag.
    Gut zu lesen, dass das hier anders ist.
    GrundsĂ€tzlich halte ich es wie Du: ich zahle gern mehr, wenn ich weiß, dass ein Produkt langfristig gut fĂŒr mich ist. Es gibt aber auch sehr gute Produkte, die nicht die Welt kosten.
    Schönen Sonntag und liebe GrĂŒĂŸe
    Claudia :-)

    • 2. September 2018 / 22:23

      Das stimmt liebe Claudia. Gute Produkte mĂŒssen nicht zwangslĂ€ufig teuer sein.

  6. 2. September 2018 / 18:47

    Hallo liebe Sabine,

    macht es wieder einmal der Name? Mein neuer Beitrag, der morgen online geht, sollte auch back to the nature heißen :)
    Ich habe ebenfalls ein Produkt mit Citral dabei von einer anderen Firma :)
    Irgendwie haben wir wieder einmal nicht nur Àhnliche Vorstellungen, sondern auch Àhnliche Tests.
    Die von dir vorgestellte Naturkosmetik liebe ich schon jetzt. Ganz herzlichen Dank fĂŒr die tolle Vorstellung.

    LG Sabine

    • 2. September 2018 / 22:24

      Da bin ich mega gespannt liebe Sabine. Ich schaue auf jeden Fall bei Dir rein.

  7. Tina von Tinaspinkfriday
    2. September 2018 / 21:35

    Hört sich sehr interessant an, vielen Dank fĂŒr die Vorstellung Sabine. Ich benutze tĂ€glich Gesichtsöl und bin sehr zufrieden.
    Liebe GrĂŒĂŸe Tina

    • 2. September 2018 / 22:25

      Du benutzt immer noch das Squalan, oder?

  8. 3. September 2018 / 6:12

    WĂŒnsche dir liebe Sabine einen schönen Wochenbeginn und sende liebe GrĂŒsse rĂŒber

    N☌va

    • 3. September 2018 / 17:06

      Dankeschön und liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck.

  9. 3. September 2018 / 10:08

    Liebe Sabine,
    das hört sich sehr gut an. Bei Ölen bin ich immer etwas vorsichtig, da sie meistens sehr klebrig auf der Haut sind. Schön, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.
    Herzlichst
    Martina

    https://www.lady50plus.de

    • 3. September 2018 / 17:07

      Das Öl klebt ĂŒberhaupt nicht. Die wertvollen Öle ziehen sofort in die Haut ein.

  10. Andrea
    3. September 2018 / 12:42

    Hallo liebe Sabine,

    das Öl werde ich mir auch bestellen, aber ich finde auch das ganze Elemis Konzept interessant und kenne die Produkte noch nicht
    Nur vom QVC TV :-) jetzt bin ich noch anfÀlliger und werde bestimmt bald einknicken und bestellen !

    LG Andrea

    • 3. September 2018 / 17:08

      Das schöne bei QVC oder HSE24 ist, dass man die Produkte 30 Tage testen und bei Nichtgefallen zurĂŒck geben kann. Von dem Öl braucht man wirklich nur sehr wenige Tropfen. Es ist sehr ergiebig.

  11. 3. September 2018 / 14:33

    Liebe Sabine, ich bin erst im vergangenen Jahr auf den Geschmack gekommen, wie gut Gesichtsöl fĂŒr meine Haut ist. Ich war bisher immer ein Gegner und konnte mich damit nicht wirklich anfreunden. Jetzt verwende ich es aber regelmĂ€ĂŸig und das auch im Sommer!
    Danke fĂŒr den tollen und interessanten Bericht
    Nicole

    • 3. September 2018 / 17:09

      Es ging mir Ă€hnlich liebe Nicole. Die meisten Gesichtsöle waren frĂŒher sehr schwer und rĂŒckfettend. Das ist heute bei den hochwertigen Produkten nicht mehr der Fall.

  12. 3. September 2018 / 14:41

    Liebe Sabine, da bin ich mir sicher, dass Du ein tolles Produkt entdeckt hast! Ich selber liebe nĂ€mlich Öl fĂŒrs Gesicht und was Du hier vorstellst, verfĂŒhrt mich direkt zum Kaufen :) Danke fĂŒrs Zeigen und eine klasse Woche.
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 3. September 2018 / 17:10

      Liebe Rena, das wĂŒnsche ich Dir ebenfalls. Ich kann das Öl nur empfehlen.

  13. LoveT.
    3. September 2018 / 23:22

    Ja das Öl liest sich großartig. Mich ĂŒberzeugt ein gute Gesichtsöl auch immer. :)

    Liebe GrĂŒĂŸe


Etwas suchen?