Nachgekauft: Das Indefectible Matt Make-up von L’Oréal Paris

Nachgekauft:  Das Indefectible Matt Make-up von L’Oréal Paris

Es gibt selten ein Make-up, das ich bis zum letzten Tropfen aufbrauche. Das Indefectible Matt Make-up von L’Oréal Paris wurde direkt nachgekauft, nachdem die Tube leer war. Es handelt sich um ein mattierendes Make-up in der Farbe Sand. Inhaltsstoff ist unter anderem Perlit, ein Mineral vulkanischer Herkunft. Dieses Mineral wird auch als natürlicher Stoff zur Herstellung von Deodorants verwendet. Da ich eine Mischhaut habe und der Stirn- und Kinnbereich manchmal leicht glänzt, ist dieses Make-up für mich perfekt. Bei Bedarf kommt auf die entsprechenden Partien der Perfect Match Puder von L’Oréal Paris in der Farbe Beige als Finish.

Habt Ihr Make-up Lieblinge, die Ihr immer wieder nachkauft?

Sabine Gimm
Sabine Gimm

Autorin von Bling-Bling over 50

Mehr von mir: Web

20 Kommentare

  1. 8. Januar 2016 / 7:09

    …wenn man zufrieden ist dann sollte man doch auch dabei bleiben^^ Von daher bin ich froh dass ich meine getönte Tagescreme von Vichy auch überall auf der Welt bekommen kann (klar heute über Internet wäre es eh möglich). Die Creme benutze ich schon gute 30 Jahre, deckende Make-Up-Creme nicht, wenns glänzt dann so wie du auch nochmal kurz abpudern.

    Viele Grüsse

    N☼va

    • 8. Januar 2016 / 8:09

      Das würde mir in wärmeren Gefilden auch reichen. Wenn ich im Süden Ürlaub mache, benutze ich so gut wie kein Make-up.

  2. 8. Januar 2016 / 8:18

    Oh ja, es gibt immer mehr Produkte, die ich nachkaufe. Mein Make-up ist eines davon. Und inzwischen gibt es sogar Lippenstifte, die ich aufbrauche – das ist für mich quasi die Meisterdisziplin. Das hat mich allerdings auch Jahre des Ausprobierend gekostet, in denen sich der Kram hier manchmal häufte. Immerhin habe ich zwei dankbare Abnehmerinnen im Haus, so dass die ungeliebten Käufe nicht im Müll landen.
    Klasse, wenn man etwas gefunden hat, womit man glücklich ist und nicht ständig auf der Suche nach dem Non-Plus-Ultra sein muss :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • 8. Januar 2016 / 9:26

      Geht mir auch so mit den Lippenstiften. Dankbare Abnehmer für Fehlkäufe habe ich nicht. Die Disziplin ruft, also werde ich überlegter kaufen :)

      • 8. Januar 2016 / 20:41

        Bei Lippenstiften bin ich jetzt bei Mac gelandet. Die Dinger sind zwar teuer, aber lange haltbar und es gibt drölf Trillionen Farben. Außerdem sind die Mac-Damen einfach eine Wucht.
        Liebe Grüße
        Fran

  3. 8. Januar 2016 / 9:45

    Ich benütze meines sehr selten . Aber wenn , dann ist es von Manhatten :) Da bleibe ich der Marke auch treu . Hat halt super Farbpigmente :)
    LG Heidi

    • 8. Januar 2016 / 20:34

      Warum soll man auch herumexperimentieren, wenn man zufrieden ist, liebe Heidi :)

  4. LoveT.
    8. Januar 2016 / 11:13

    Oh ja, meine Foundation kaufe ich ebenfalls immer nach. Außer das Produkt wird aus dem Sortiment genommen, ist mir damals mit Nivea passiert, da wurde die Make up Linie ja wieder ausgelistet. In dem Fall muß ich mir dann etwas neues suchen.

    Liebe Grüße zu dir <3 :)

    • 8. Januar 2016 / 20:35

      Wenn die Sachen, die ich besonders liebe, aus dem Sortiment genommen werden, bin ich immer traurig. Es ist dann schwierig. Ich mochte die Kosmetik von Nivea immer gern, auch die Nagellacke. Schade. Aber Parfum hat Nivea jetzt.

  5. 8. Januar 2016 / 18:04

    ohje, ich kaufe auch schon lange das gleiche make up von dr eckstein :)
    liebe grüße zum wochenende!

    • 8. Januar 2016 / 20:35

      Dr. Eckstein ist auch klasse :)

  6. 8. Januar 2016 / 18:22

    Ich kaufe sehr gerne mein Make-up ( CC Créme ) von Sephora, also die Eigenmarke und bin damit sehr zufrieden, deshalb wird sie von mir auch immer gerne nachgekauft!
    Liebe Grüße an dich
    Alnis

    • 8. Januar 2016 / 20:36

      Meins hab ich jetzt auch gefunden :)

  7. 8. Januar 2016 / 19:43

    Hallo Sabine, ein paar Produkten bin ich mittlerweile auch treu ergeben :)
    Wenn man mal richtige Perlen gefunden hat, dann kann man finde ich da auch echt bei bleiben.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, ela

    • 8. Januar 2016 / 20:36

      Das denke ich auch liebe Ela :)

  8. Sara (Herz und Leben)
    8. Januar 2016 / 20:51

    Von denen hatte ich früher mal MakeUp, das sah wirklich toll aus – doch dann veränderte sich die Haut und über eine Kosmetikerin kam ich an die Produkte von dermalogica. Da meins von L’oreal Erdöl enthielt, was nicht so gut für die Haut ist. Die Farbe Sand habe ich auch, kann aber auch dunkler gut tragen, da ich eher einen dunkleren Teint habe.
    Bei Lippenstiften ging es mir lange Zeit so – leider gibt es heute oft nur noch Saisonprodukte, da kommt man dan nicht mehr zum Nachkaufen. Aber Parfums würde ich auch immer wieder kaufen, meine geliebten Düfte. Nur brauche ich sie ja kaum auf … besonders wenn man mehrere trägt. ;-)

    MakeUp nehme ich inzwischen kaum noch, da meine Haut “mit ohne” besser ist, vor allem auch, weil ich seit damals vieles in meinem Leben umgestellt habe von Ernährung bis Bewegung … und das schlägt sich dann letztendlich auch am Hautbild nieder. Daher habe ich jetzt keine speziellen MakeUp-Lieblinge mehr. Ich achte inzwischen aber verstärkt auf die Inhaltsstoffe und prüfe alles vorher bei Codecheck.info – nur beim Nagellack klappt das noch nicht so ganz. ;-) Was aber heißt, daß ich bei dm oder im Bio-Laden diese Sachen kaufe.

    Suche seit einiger Zeit das Kajal aus den 70ern, was so schöne glänzende Augen machte …. das war was Spezielles, was es sonst nur in Indien gibt, war zu der Zeit ganz populär … und Natur pur zudem … und wie ich mich erinnere im Döschen …

    Liebe Grüße … zum Gehrock habe ich dort noch geantwortet und auch bei Dir in den Tiefen Deines Blogs.

    Sara

    • 8. Januar 2016 / 21:02

      Das klingt sehr interessant liebe Sara. Ich muss gestehen, dass ich bei dem Make-up nicht auf die Inhaltsstoffe geachtet habe. Da ich es gut vertragen kann, werde ich wohl dabei bleiben. Denn es gefällt mir sehr gut. Im Sommer brauche ich kaum Make-up, aber im Winter fühle ich mich ohne zu blass.

  9. Sara (Herz und Leben)
    8. Januar 2016 / 20:52

    Ah nee oder es waren so wachsmalerartige Stifte – vielleicht waren die in einer Dose verpackt – lang’ ists her …. die waren jedenfalls genial!

  10. 10. Januar 2016 / 12:59

    Hallo Sabine, ich benutze zZt ein Make Up von Mac. Bin aber nicht so 100 prozentig zufrieden. Also meine Suche geht weiter.
    LG Petra

    • 10. Januar 2016 / 13:12

      Dann wünsche ich Dir viel Erfolg dabei liebe Petra :)


Etwas suchen?